Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Monaten, 3 Wochen
Beteiligte Autoren:
el El, thegray, laase, R.M, Entfaltung0815

2 defekte Curtisse zu verschenken

Startbeitrag von el El am 25.12.2017 13:23

Hallo,
ich hab hier 2 defekte "standard" 275A 36v Curtisse zu verschenken, geöffnet und defekt. Ev. kann das ja dennoch jemand wegen der Teile gebrauchen? Wenn ja, ich geb sie gern gegen Portoersatz her.

Antworten:

du hast PN

von thegray - am 25.12.2017 15:54
..uund reserviert für Oli.

von el El - am 25.12.2017 16:20
Gibt es eigentlich eine erschwingliche Alternative zum Original da ich meinen gerne ersetzen würde . Danke für die Hilfe

von Entfaltung0815 - am 26.12.2017 14:51
JA Alternativen gibt es.

Mal Billiger
Mal Besser
Mal mit mehr Funktion

Wenn du alles haben willst dann ist klar wirds erst eng und danach weit - in der Hosentasche :joke:

Billiger wenn du einen Curtis Nachbau aus China von den bekannten Plattformen bestellst. (Ganrantie und Unterstützung mau - JAJA jetzt kommen die die sagen....klar gibt es Garantie ; darauf ich JA für kleines Päckchen schon 50Euro einfache Strecke + Zollkram; daruf hin wieder Jemand "ich kann aber billiger versenden" - dagegen erwidere ich dann wieder naund - trifft das dann auf jeden zu bla bla bla !
Ach ja der mußs dann weil eine µC als Steuerteil verbaut ist - konfiguriert werden entweder mit einem Curtis Handheld oder wer es hinbekommt NB+Adapter+Software

Besser weil mehr Funktionen und einen Namen im Markt wenn auch nicht ganz so wie Curtis den du überall findest - Kelly. Auch VRC.

Edel und neu teuer Brusa - Schweiz.

In jeden Fall sollte man in die Kalkulation einbeziehen ob man ein Motorupgrade vor hat und dann eigentlich nochmals einen geeigneteren Controller kauft - auf der anderen Seite wenn du einen Funktionsidentischen Curtis Kopie verwendet wird sich immer ein Abgebrannter finden der dir noch einen ordentlich gebrauchten abkauft. (Upgrade beim Thrige wöre Hauptschluss motor und der nöchste Schritt SEPEX (kelly hatte da einen im Programm der gut passen sollte) Beim Sepex vorteil Mehr Drehmoment; mehr Speed; mehr Wirkungsgrad ; weniger Wärme; keine Lastrelaisgruppe mehr für die Drehrichtungsumkehr. Viel Umbauaufwand für einen der eigentlich nur einen Ersatzkontoller bräucht.

Das sind natürlich nicht alle ; Piktronik .....und die anderen werden sicher noch aus dem Stablerbereich nennen .

von thegray - am 26.12.2017 16:01
Ich hatte es ja schonmal angeboten: für 150 plus Teilekosten mache ich die wieder fit, wenn es wieder warm wird. Teilekosten schätze ich max 50E in den meisten Fällen.
Im Falle eines "schwarzen Lochs" würde ich Rücksprache halten, ob die da dann teurere Rep trotzdem gewünscht wird oder nicht. Wenn nicht, dann kostet es nur die Öffnung (würde ich pauschal mit 30E ansetzen) plus ggf Rückporto.
Elkos würde ich nach meiner Erfahrung immer wechseln, Mosfets müssen eigtl nur die kaputten. Bei Dioden geht entweder alle neu (Umbau auf Schottky mit Isolierplättchen) oder nur defekte und auffällige gegen "gute Altware" (wenn das viele wollen, sind aber bald keine Altdioden mehr da).
Außerdem kann man aus 36er Curtissen solche machen, die auch 48 vertragen.
Biete auch Einbau zur Ansteuerung eines Hauptschütz an, dann muß nur der Curtis über einen kleinen Schalter versorgt werden und legt anschließend über das Schütz Spannung an seine Powerterminals. So steht der Curtis nicht 24/7 unter "Saft", sondern nur so lange, wie er gebraucht wird.
Viele Grüße, Lars

von laase - am 27.12.2017 00:07
danke Lars,
für mich kommt das halt nicht mehr in Betracht, bin mit meinem 140€ ChinaNeuCurtis vollauf zufrieden. Bei Dir und Deiner Rebaratur weiß man halt was man drinnen hat, was man bei den billigen Chinadingern nicht weiß :rolleyes:

Hattest Du so einen auch schon mal offen?

von el El - am 27.12.2017 03:05
Hallo

Wie regelst du das mit der Strombegrenzung, die wird doch über den Innenwiderstand der Mosfets gemessen.

Gruß

Roman

von R.M - am 27.12.2017 11:22
wer, ich? Über den 4poligen Stecker am Curtis kann man auch den Strom programmieren.

von el El - am 28.12.2017 18:11
Hallo

Aber woher weis man wie groß er wirklich ist, bei reparierten Controllern vor allem wenn Transistoren mit geringerem On Widerstand verbaut wurden. Also nachmessen.


Gruß

Roman

von R.M - am 29.12.2017 18:44

Ja da hat Roman Re: 2 defekte Curtisse zu verschenken

Natürlich Recht - das die Stromeinstellung dann noch Korrekt arbeitet ist sehr unwahrscheinlich - zumal man evtl. ganz andere Halbleiter hat.
Und bei ein Paar Miliohm unterschied (der MAcher verbaut dann natürlich gern viel bessere - d.h. mit weniger Miliohm als die original Fet´s, damit mal weniger Verlustleistung hat - das natürlich auch dem Controller zu gute kommt weil weniger Wärme entsteht)
Nur ist die Frage wie nach einer Rep. abgelichen werden kann!

Wenn man kein Hobbyelektroniker ist - ist solches natürlich Fremd daher hast du Konstantin die Frage etwas mißinterpretiert. Das was du meintest ist die Einstellung als SOLLwert die einem Komparator (VergleichendeEletronik) vorgibt ab wann eine Reaktion Leistungsreduzierung/Limit erfolgt - das von dem Roman redet ist der ISTwert also das was grade durch die vielen Fet´s gleichzeitig durchgeht und wird elektrisch so ermittelt wie es am Originalen Batt.-Lastwiederstand. Unbekannter Strom über bekannten Widerstandswert (Thema hier der Durchgangswiderstand RSDON) ergibt eine definierten Lineare Spannung als Abbild des Stroms die Gemessen und verglichen werden kann. Ändert sich durch Bausteiltausch der Ron dann ist das voreingestellte Ergebnis - und in dem Fall evtl. Schutzfunktion hinfällig.
Diese wird mit einem Sollwert verglichen - wird überschritten wird die PWM für die Fet´s zurückgenommen so das am Ende ein Limit (auch an wärme) nicht überschritten wird.

Ich weiß jetzt kommt wieder das Rauschen im Blätterwald ...die Mäckerliesenschen ; zuviel zu lang; zu kompliziert; zu Rechtschreibfehler zu .....alles schei...


von thegray - am 29.12.2017 20:29

Re: Ja da hat Roman Re: 2 defekte Curtisse zu verschenken

nene Oli, schon alles gut :)
@Roman: ja klar, neue low Rds_on Fets machen Probleme bei der Einstellung niedriger Begrenzungsströme. Ich würde dann halt wieder die Originaltypen ei.setzen und auf 200A (max des Perm) oder entsprechend Wunsch abgleichen.
Viele Grüße, Lars

von laase - am 31.12.2017 00:42
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.