Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
elweb
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 2 Wochen, 3 Tagen
Letzter Beitrag:
vor 2 Wochen
Beteiligte Autoren:
laase, H.Hobbie, thegray, wolfgang dwuzet, el El, Jan-EL, Sven Salbach

Targa Spritzwasser Schutz

Startbeitrag von H.Hobbie am 08.02.2018 12:05

Bei starkem Wind und Böen bekomme ich Wasser Spritzer auf die Brille.
Abhilfe hat das Teil geschaffen.
Hat das Problem noch wer, und wie gelöst ?

[attachment 2667 2017-12-2413.18.41.jpg]

LG Horst

Antworten:

Haste immer ; jeder!
A. Wie heißt es - Wasser sucht sich seinen Weg.
B. Dann noch Wind"Druck" kann man eigentlich nicht sagen aber es reicht. Da es auch keine "Dichtlippe" gibt wie bei anderen modernen Serien-Cabrios ......

Eliminiert man einen der Faktoren, hilft es ungemein bei besagtem Problem!

von thegray - am 08.02.2018 12:11
Ich hab einfach Panzertape genommen. Muß man zwar ab und an neu kleben
aber klappt gut.

bis denne
Jan

von Jan-EL - am 08.02.2018 16:43
Hat mich beim Cabrio noch nie gestört - nachdem die restliche Haut ja auch nicht dicht ist.

von el El - am 08.02.2018 17:39
hmm..also ich habe das bewusst noch nicht gemerkt. Nur wenn es richtig Gallert..aber dann kommt das Wasser bei mir sicher eher von oben durchgeschossen oder so.
Aber das Oberteil sitzt ja auch bei jeden unterschiedlich stramm.
Mein ersteigertes Reserveverdeck sitzt leider auch völlig anders als mein vorheriges und hat hier und das dessen die für Lufteintritt sorgen :-(

von Sven Salbach - am 09.02.2018 04:50
ich wollte das schon immer mal mit einem (gedruckten?) Plastik-Formteil lösen:
[attachment 2669 2018-02-10_23-37.jpg]
Das Teil soll bei mir einen Mehrfachfunktion haben:
- Regenabweiser bei Fahrt
- Stoffverdeck wird oben "eingefaßt" und kann sich an der Vorderkante nicht mehr so leicht nach oben wölben (abheben)
- Regen soll auch im Stand nicht reinlaufen (d.h. die Dichtigkeit soll durch das Teil nicht verschlechtert werden)
- Innen soll auf dem Teil so eine Art Segellatte o.ä. aufliegen, ein leichtes flaches Profil, das eine Eigenspannung nach oben hat und das Durchhängen des Verdeckstoffs verhindert. Die Latte soll hinten mit einem weiteren Formteil auf dem Alurohr aufliegen.

Wie ich es herstelle, weiß ich noch nicht. Könnte mir 3D Druck auf einer Länge von ca. 15..20cm vorstellen, das würde zum "niederhalten" schon reichen. Müßte dann aber ein 2-Faden-3D-Druck mit auspülbarem Stützmaterial sein, da ich keine Lust habe, dort eine Stützstruktur rauszukratzen.
Viele Grüße, Lars

von laase - am 11.02.2018 00:57
By the way, Horst, was hast Du denn da eigentlich fürn zutrauliches Federvieh auf Deinem Hausacker? Sind die einzeln angebunden? Oder verpixelte verschneite Maulwurfshügel? ;-)

von laase - am 11.02.2018 10:21
Zitat
laase
By the way, Horst, was hast Du denn da eigentlich fürn zutrauliches Federvieh auf Deinem Hausacker? ... Maulwurfshügel? ;-)


Nun der Faktenlage nach - arktische Graugänse im Winterlager oder auf Durchzug in selbiges beim äßen - lassen sich von wenig beeindrucken.

Hier in RM-Gebiet haben wir mittlerweile wegen fehlgeleiteter vermeintlichen Tierschützer "plage" mit Nilgänsen die sich mit Passanten auf Revier und Futterkämpfe einlassen - auf den Radwegen machen die erst bei unter 20cm Platz aber keinen Millimeter zuviel! Nach dem Moto "WAS DU wolle hier" Schnabel oder was !!!!!

von thegray - am 11.02.2018 12:09
nix gegen Wolle, das verbitte ich mir! ;-)

von laase - am 11.02.2018 13:15
Die Nonnengänse sind jedes Jahr für ein paar Wochen da.
Für die einen ein schönes Bild für andere ...

von H.Hobbie - am 11.02.2018 17:20
Zitat
laase
nix gegen Wolle, das verbitte ich mir! ;-)


na da schließ ich mich doch gleich mal an:spos::joke:


übrigens, falls du noch chinaböller vom jahreswechsel übrig haben solltest:rolleyes:

ich wüßt da schon ne verwendung... :eek:
bye wolle

von wolfgang dwuzet - am 11.02.2018 20:59
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.