Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
MyPhorum Test-Forum
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Magus

Rumsfeld in der Folter- Hölle von Abu-Ghoreib

Startbeitrag von Magus am 14.05.2004 06:13

Rumsfeld in der Folter- Hölle von Abu-Ghoreib

Angesichts des Skandals um die Misshandlung irakischer Gefangener hat US-Verteidigungsminister Donald Rumsfeld am Donnerstag selbst das berüchtigte Folter-Gefängnis von Abu Ghoreib besucht. Die Veröffentlichung von mehr als 1000 weiteren Folterbildern lehnte er ab, angeblich aus Rücksicht auf die Privatsphäre der Misshandelten.


Das Pentagon wolle keine Bilder herausgeben, auf denen Gefangene gedemütigt und ihre Privatsphäre verletzt würden, sagte Rumsfeld. Oder geht es ihm eher um den Schutz der US-Foltersoldaten?

Keine große Kritik
Die große Kritik an den grauenhaften Folterungen bleibt aus, dafür stärkte Rumsfeld die Moral seiner Soldaten: "In den vergangenen Tagen hat sich alles auf ein paar wenige konzentriert, die die Werte Amerikas verraten haben", sagte Rumsfeld in seiner Ansprache vor den GIs. Er sei selbst entsetzt gewesen über den schweren Schlag. "Aber wir sind gekommen, um euch in die Augen zu sehen und euch zu sagen, wie stolz wir auf euch sind und was für eine großartige Aufgabe ihr hier erledigt", fügte er unter großem Applaus hinzu.

Bilder "zum Kotzen"
Einige US-Abgeordnete haben inzwischen die Bilder gesehen, die Rumsfeld nicht veröffentlichen will. "Die neuen Bilder sind schlimmer als alles, was wir bisher angenommen haben", so einer von ihnen hinterher. Die Affäre stinke zum Himmel und sei zum Kotzen. Manchen Abgeordneten sei sogar übel geworden.

Analverkehr und Bisswunden
Unter anderem sind auf dem aktuellen Bildmaterial angeblich Häftlinge mit Wunden, die offenbar von Hundebissen stammen. Andere Inhaftierte seinen zum Analverkehr gezwungen worden. Die Abgeordenten sprachen von "sadistischer Folter" und "sexueller Erniedrigung". Sogar Leichenschändungen seien zu sehen gewesen.




Rumsfeld im Irak



USA jagen den Henker von Nick Berg



Zum Video



Bilder von Nick Berg vor der Enthauptung



Entsetzen um neue Folterbilder



Die Chronologie der Folter-Affäre



Erschreckende Folterbilder

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.