Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
MyPhorum Test-Forum
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren
Beteiligte Autoren:
Magus

Folter in 132 Staaten - auch in Österreich

Startbeitrag von Magus am 26.05.2004 20:23

Folter in 132 Staaten - auch in Österreich
In 132 Staaten der Welt werden nach dem am Mittwoch veröffentlichten Jahresbericht von Amnesty International Menschen durch Sicherheitskräfte, Polizei oder andere staatliche Stellen gefoltert. Leider zählt auch heuer wieder Österreich dazu: Vor allem das neue Asylgesetz und der Tod des Afrikaners Cheibani Wague stoßen auf Kritik!


In Europa gehören laut Amnesty Deutschland, Frankreich, Irland, Italien, Belgien, Spanien, Portugal, Griechenland, die Türkei, Schweden, die Schweiz und Österreich zu den Ländern, aus denen Berichte über Folterungen und Misshandlungen vorliegen. Zahlreiche Staaten Osteuropas, darunter Russland, Polen, Georgien, Rumänien, Serbien, Mazedonien und das Baltikum werden ebenfalls genannt.

Massive Kritik an Österreich
Konkret beanstandet Amnesty International das Vorgehen der österreichischen Exekutiv-Behörden, die angeblich mit "Misshandlungen, rassistischen Übergriffen, Fußtritten, Schlägen und demütigenden Ritualen" gegen Asyslwerber und Flüchtlinge vorgehen. Zusätzlich ist auch das neue Asylgesetz ein Stein des Anstoßes: Bestimmte Gruppen von Asylwerbern seien von den Verfahren ausgeschlossen. Heinz Patzelt, Generalsekretär von AI-Österreich: "Es leistet schweren strukturellen Menschenrechtsverletzungen Vorschub."

Afrika
Im Nahen Osten und Nordafrika führt Amnesty unter anderem Algerien, Bahrain, Ägypten, Iran, Irak, Syrien, Israel und die Palästinensergebiete als Orte auf, von denen Folterungen und Misshandlungen bekannt sind. Unter den 32 Ländern des afrikanischen Kontinents, in denen laut Amnesty gefoltert wird, werden auch Simbabwe und Südafrika genannt.

Asien und Amerika
Afghanistan, China, Myanmar und die Philippinen zählen in Asien zu den Ländern, wo Folter und Misshandlungen an der Tagesordnung sind. Die USA und Kanada werden von Amnesty ebenso aufgeführt wie 20 Staaten Lateinamerikas, einschließlich Argentinien, Brasilien, Chile und Haiti.



Ministerrat beschloss neues Asylgesetz

Antworten:

Foltern ist IN :-(

rauffffffffff

von Magus - am 14.06.2004 17:48
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.