Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
der-Drugstore
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren
Beteiligte Autoren:
Beate Mahr, Chris G

Nochmal Petition/ Einsendeschluss

Startbeitrag von Chris G am 20.06.2002 00:18

Hallo XXXX, liebe Listies,

es gibt keinen Einsendeschluß - wohl aber werden wir kurzfristig reagieren
und die Petition noch
vor dem 27.06. an den Petitionsausschuß übersenden müssen. Später ankommende
Unterschriften
werden auf jeden Fall nachgereicht. Nach den mir vorliegenden Informationen
beschäftigt sich
der Deutsche Bundestag an o.g. Datum mit der Thematik - um offensichtlich
ganz im Sinne
Caspers Merk zu "konsensuellen Entscheidungen" zu gelangen. Wir werden mit
der Petition an den
zuständigen Ausschuß und die Fraktionen des Deutschen Bundestages
noch vorher versuchen die Sichtweise zu "verbreitern".

Im Besonderen geht es den Unterzeichnern der Petition darum, daß die Daten,
auf die sich
Frau Caspers Merk zu beziehen scheint, nun endlich offengelegt werden.
Insbesondere, dass
das sog. Mißbrauchspotenzial oder Risiko bei einer Behandlung mit MPH
(Ritalin) definitiv
dargestellt und quantifiziert wird. Seit Monaten "geistern" durch die
verschiedenen pseudo-intellektuellen
Gazetten und Medien "Horrorszenarien" über die (Neben)Wirkungen von MPH
durchs Land. Auch die
immer wieder unterstellten "Fehlbehandlungen" durch "voreilig verordnende
Ritalin-Ärzte" werden immer wieder
angeprangert und publizistisch von interessierter Seite "in die Schlacht
geführt".

Es darf nicht verschwiegen werden, daß die auf hohem Roß dahertrabende
akademische Sicht, Diagnose- und
Behandlungsweise von ADHS in bestimmten universitären Einrichtungen des
Landes kaum geeignet ist,
eine flächendeckende, niederschwellige und pragmatische Versorgungssituation
von ADHS in Deutschland
sicherzustellen.
Insofern bedarf es einer breiten Unterstützung der Petition von der Basis
her. Das bedeutet, daß sich sowohl
die an der Basis tätigen ADS-kundigen Ärzte und ihre Patientin gemein- wie
wachsam gegen eine Verschlechterung der
Versorgungsbedingungen von ADHS Patienten organisieren und zu Wort melden
müssen. Wer noch nicht reagiert hat,
sollte sich jetzt der Petition anschließen


Viele Grüße
Hans-Heiner


http://www.drdecker-online.de/ADS/Petition.html

Antworten:

Hallo,

hier


http://www.bundestag.de/mdb14/mdb_homepages/A/index.html

könnt ihr euch eure Abgeordneten heraus suchen .

E - Mail addy und HP alles vorhanden

Gruß
Beate

von Beate Mahr - am 20.06.2002 07:25
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.