Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
der-Drugstore
Beiträge im Thema:
27
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
*Gaby*, HeidiS, Sabine (hinky), momfor4, Angelika (TanteGela), quikie, Hypa, Veronika Ehrenberg, Chaotentruppe, Silke., ... und 3 weitere

Ich bin total angesäuert

Startbeitrag von *Gaby* am 02.11.2006 04:46


Bohr ich koche und das schon seit Dienstagabend , mit mir mein Sohn.

Folgende Situation tat sich in der Berufsschule (Religionunterricht ) auf.

Es wurde über Drogen, Alk, Tabletten , Junkies etc. gesprochen.

Der Lehrer benannte in einem Atemzug Drogenabh. sowie Leute die MPH nehmen als süchtig.

Mein Sohn stand auf sagte , ich habe ADS nehme ein Medikament welches diesen Inhaltsstoff hat , bin ich jetzt in ihren Augen ein Junkie?

Betretendes Schweigen von dem Lehrer..

Ich bin es ehrlich gesagt Leid , Aufklärungarbeit zu leisten, habt ihr einen Tipp, wie man solche Lehrer von ihrer Unwissenheit befreien kann?


Gaby

Antworten:

Hallo Gaby,

das ist ja der Hammer. Ich habe gerade gedacht ich lese nicht richtig. Warum kann nicht mal einer die Lehrer aufklären? :(

Ich finde diese Information nicht schlecht:

http://www.medice.de/medice/p/medikinet/info/medbehandl.pdf

Liebe Grüße

Anja

von Chaotentruppe - am 02.11.2006 08:45
Die Broschüre von der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung:

http://www.bzga.de/?uid=78a4db9d87be547e65edd2bfbe833a00&id=medien&sid=73&idx=1172

man sollte immer eine im haus haben *g*



von Sabine (hinky) - am 02.11.2006 08:53
Hallo

Felix hat noch nichts in dieser Richtung erzählt ...
wobei was erzählt er mir schon wenn er mal da ist ... NICHTS

Wenn er mir sowas erzählen würde ...
würd ich mich in´s Auto setzen und 350 km fahren
um mit seinen Lehrern Klartext zu reden

DAS kann´s ja wohl nicht sein ...

Gute Nerven wünscht dir
Beate

von Beate Mahr - am 02.11.2006 10:06

Boah.....Gaby,


ich denke, ich lese nicht recht ......mir stelleten sich die Nackenhaare.

Wenn das bei unserem Sohn passiert wäre :confused: Ich glaube, ich hätte auch
sooooooofort eine Termin mit Lehrer und Rektor gehabt, um ihnen zu verklickern, daß sie
sich "endlich " mal Fachwissen dazu aneigenen sollten, bevor sie so einen Schrott und
Schwachsinn rüber bringen !!

*grrrrrrrrrr* Da bekomme ich echt die Krise.


Aber dein Sohn hat Spitzenmäßig reagiert........weiß nicht, ob meiner in dem Moment
so schlagfertig reagiert hätte !?!?!??

Wie heisst es so schön ? Der Apfel fällt nicht weit von "Birnbaum" ;o) ;o)


Die Antwort von dem Lehrer würde ich mir aber vor versammelter Klasse noch abholen.....
das kannste mir glauben ;o((


Gruß Vero

von Veronika Ehrenberg - am 02.11.2006 11:00
Hallo Gaby,

aus diesem Grunde entwickelte eine Gruppe junger ADSler ein Drehbuch über
" die szenische Darstellung einer AD(H)S-Karriere am konkreten Beispiel".

Zweck dieses Projektes ist, - sogenannten "Unwissenden" in einer etwas anderen Art auf die Problematik von ADS aufmerksam zu machen.

Das Stück wurde bereits während einer Fachtagung aufgeführt und die anwesenden Politiker, so Fachpersonal der Bundesagentur für Arbeit waren tief beeindruckt und verstanden viel besser was ADS bedeutet. Sie fanden es so gut, dass sie sich davon einen Film zweck Aufklärungsarbeit bestellten.

Die Theatergruppe wird dieses Stück nun verfilmen und kurz- bis längerfristig wird es erscheinen.

Danach braucht sich keiner mehr den Mund fusselig reden, sondern nur hoffen, die "Unwissenden" werden sich den Film anschauen.

Gruß

HeidiS

von HeidiS - am 02.11.2006 15:15
Hallo Heidi

Kriegst Du auch irgendwie mit, wenn dieser Film im Handel ist und kannst Du dann auch Bescheid geben? Ich krieg sowas selten mit *grrrrrr* und ich hätte den schon sehr gerne, um ihn meiner ignoranten Familie um die Ohren zu klatschen :hot:.

Danke und liebe Grüsse
Hypa

von Hypa - am 02.11.2006 17:13
Hallo zusammen!

Heidi hat mir vor geraumer Zeit mal das Drehbuch geschickt, und ich war einfach nur begeistert. Es ist sehr zu hoffen, dass diese Darstellung den Weg in Schulen und Behörden findet, denn schon das Drehbuch war ausgesprochen lebhaft, farbig, mitreißend.

Wie muss da erst die Vorstellung gewesen sein??

Heidi, Du sagst uns doch sicher Bescheid, wie man die Kassette erwerben kann.

Angelika

von Angelika (TanteGela) - am 02.11.2006 17:26

Hallo Heidi,

ich würde mich auch freuen, wenn du uns Bescheid geben würdest.

Würde ich sofort eine "Spende an die Schule " machen, in der Hoffnung, das
dort auch mal ein Blick reingeworfen wird.

Du weisst ja........... " Die Hoffnung stirbt zuletzt ".

Bitte halte uns auf dem Laufenden.


Einen schönen Abend noch wünscht

Vero

von Veronika Ehrenberg - am 02.11.2006 19:40
Hallo,

also wenn es nicht so komliziert wäre, würde ich ja vorschlagen, wir machen ein Forumstreffen und die jungen Schauspieler, von denen ich sicher einige kenne und auch sehr mag, würde uns das nochmal "live" geben.

Aber Heidi, ich hätte auch gerne eine Kassette oder DVD, wenn das Ganze im Kasten ist. Victoria wird das sicher interessieren. Sie kennt ja auch vieles an Problemen.

Wenn ihr Hilfe braucht, melde Dich.

Doris

von Doris Schmitt - am 02.11.2006 20:57
Hallo Gaby,
ich verstehe total, wie Du Dich geärgert hast.
Nur:
Kann es sein, dass solche Themen an Berufsschullehrer noch weniger herankommen, als an anderen Schulen?
Wenn ich gerade so erlebe, wie wenig ich von Arnes erstem Schulblock dort mitbekommen, ist schon schwierig und die Eltern haben eben noch viel weniger Kontakt, da viele schon volljährig sind.

Ich finde Deinen Sohn ja total mutig, dort so aufzutreten, das hätte Arne niemals gemacht.
Bewunderung!!

Den Film, den würde ich auch sofort kaufen.

Kann mir vielleicht noch mal jemand sagen, wie ich vom Firmen-Pc auch hier antworten kann?
Ich kann dort immer nur mitlesen und mich nicht einloggen.

Lieben Gruß
Inge



von Inge1 - am 02.11.2006 21:10
Hallo Inge,

du brauchst dich im Drugstore und auf der Hasenwiese nicht einzuloggen. Die Foren sind frei zugänglich. Probier es einfach aus, und wenn es nicht geht, schick mir eine Mail.

von Sabine (hinky) - am 02.11.2006 22:13
Guten Morgen,

sobald der Film aufgenommen ist und wir alles Rechtliche abgeklärt haben, werde ich es euch mitteilen.

Die Uraufführung an der Bundesfachtagung von SeHT war für die Gruppe ein Riesenerfolg. Bis zuletzt waren wir aufgeregt, da wir einfach nicht wussten, ob unsere Botschaft bei Personen ohne Fachwissen über ADS rüberkommt und das war schließlich unser Anliegen.

Der Film ist auch für Schulen und Behörden als Aufklärung gedacht. Wir versuchen zu zeigen, wie es einer Familie mit ADS-betroffenen Kindern über Jahre ergeht.

Zur Gruppe selbst. Es sind 6 junge, engagierte Erwachsene im Alter von 18 - 26 Jahre. Das Drehbuch wurde aus den eigenen Erfahrungen und anderen ADSlern geschrieben und umgesetzt.

Die Entwicklung bis zur Aufführung dauerte über ein halbes Jahr. Mir selbst machte es viel Spaß mit den jungen Menschen zusammen zu arbeiten und zu erleben, wie sie dabei die eigene Geschichte aufarbeiten.

Ob wir damit auch auf "Tour" gehen, kann ich im Moment nicht beantworten. In der näheren Umgebung ist es machbar.

Liebe Doris, danke für dein Hilfsagebot.

Gruß

HeidiS

von HeidiS - am 03.11.2006 06:45
Eventuell kann man das Drehbuch auch veröffentlichen. Hast du schon mal nach einem Verlag gesucht?
Ich bin auch an dem Film interessiert und freue mich schon darauf.

von Sabine (hinky) - am 03.11.2006 09:20
Zitat
Ob wir damit auch auf "Tour" gehen, kann ich im Moment nicht beantworten. In der näheren Umgebung ist es machbar.




Und ich wohne am A**** der Welt



Gaby

von *Gaby* - am 03.11.2006 16:45
hallo Gaby
Das geht nicht, da wohn ich schon
Gruß Quikie

von quikie - am 03.11.2006 17:12
Hallo Sabine,

die gesamte Truppe mit dem Filmteam trifft sich jetzt erst nächsten Donnerstag. Ich möchte schon das Drehbuch an einen Verlag geben. Mal sehen, was meine jungen Leute dazu meinen.

Wir sind erst im privaten Bereich ermutigt worden das Drehbuch und den Film zu veröffentlichen und an der Fachtagung auch von Mitarbeitern der Bundesagentur für Arbeit, Lehrern und
Schulpsychologen.

So nebenbei bin ich natürlich sehr stolz auf meine Mädels und Jungs.

Gruß

HeidiS

von HeidiS - am 03.11.2006 17:12
Hallo Gaby!
Überleg mal ich denke ich liege da noch weiter als A........der Welt.

ich würde den Film auch gerne haben.Dann geh persönlich zur Schulleitung und leg ihn denen vor.

Und wehe da kommt nochmal ein Kommentar.Das liegt alles nicht am ADHS sondern an der >Erziehung

Leider kenne ich ja keinen von Euch persönlich außer Gaby und Mom4.:hot:


Vielleicht läßt sich da trotzdem was machen;-)

schönen Abend noch
Silke

von Silke. - am 03.11.2006 17:51
Mano man, muß der A**** groß sein, dass wir alle dort Platz haben.:joke:




Schönes Wochenende.

Gaby

von *Gaby* - am 04.11.2006 03:31
Hab noch was vergessen,

wenn ich das nächste Mal noch weiter zum A**** der Welt fahre zur Mom, mache ich erst bei quikie Pause, liegt nämlich laut meines Wissen oben am Oberschenkel. :)

Gaby

von *Gaby* - am 04.11.2006 03:34
Hm. nun überlege ich doch grade, wo WIR dann wohnen.

Kniegelenk, Wade, oder befinden wir uns außerhalb des Körpers??

Angelika:confused:

von Angelika (TanteGela) - am 04.11.2006 07:47
Hallo Gaby
Dann sag aber vorher Bescheid, sonst bin ich noch ausgeflogen?
GrußQuikie

von quikie - am 04.11.2006 07:56
Kopf , meine Liebe.


Überleg mal, von uns aus rein theoretisch zu dir ,über Popo rechts in Richtung Nacken, dann zum Kopf, weiter an dem linken Schulterblatt vorbei runter Richtung linke Pobacke , zur Mom.

Auf dem Rückweg , Oberschenkel bei Quikie, dann quer zur rechten Pobacke und schwupps bin ich daheim


Man bin ich heute albern.


Gaby

von *Gaby* - am 04.11.2006 17:19
Hallo Gaby

muaha..

Wenn DU am A.. der Welt wohnst... was ist denn dann hier? Ein unbekannter, längst erloschener Planet????

Hallo???

Gruß

Mom

von momfor4 - am 05.11.2006 11:48
Neeee..

DA wo ich wohne, muss der inzwischen degenerierte, vor Urzeiten einmal existierende, zurückgebildetete Knöchelansatz über dem Steissbein sein......

Aber o Wunder. Wir haben sogar schon Strom..... UND Telefon. Die Buschtrommeln und die Rauchzeichen sind immer so undeutlich, je nach Wetterlage treten immer zuviel Missverständnisse in der Kommunikation auf......

Mom- die sich immer überlegt, ob es wirklich noch mehr Pampa als hier gibt...

Als ich das erste mal hier hoch gefahren bin, habe ich ernsthaft nach der Bretterwand gesucht. Die auf der draufsteht: Hier endet ihr Weg. Hm. Irgendwie ist es auch so. Am Ende der Autobahn stehste im Schlick. Und dann kommt irgendwann viel Wasser und England.



von momfor4 - am 05.11.2006 11:55
Sei beruhigt, mom. Es gibt so ne Pampa noch mal. Nämlich die, wo meine Eltern wohnen. Ist zwar nicht ganz so weit nördlich und die Strasse endet auch nicht im Schlick....dafür in einem Baggerloch :D.

Dort ist dann also nicht der A.....der Welt, sondern das Loch der Welt, oder wie :rolleyes:??

Liebe Grüsse
Hypa

von Hypa - am 05.11.2006 13:23
Neeee

jetzt habe ich es.

Niemand braucht sich jetzt noch zu fragen, wo genau das schwarze Loch im Universum zu suchen ist.

Oder Atlantis. Oder wie war das mit den versunkenen Schiffen im ?Bermuda? Dreieck?

Ganz einfach:


Mom

-------------------------------------------------------------

Das schwarze Loch ist genau HIER.



von momfor4 - am 05.11.2006 16:54
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.