Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Das RAV4 Funcruiser Forum
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 15 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Mike, blue raver, maenes, PKarl, Reto, traxx123, Beffi, magomar

RAV-Sitze (Unterlegscheiben)

Startbeitrag von magomar am 03.12.2002 20:33

Hallo Forum!

Ich habe natürlich auch die hier am 29.11.2002 von anderen RAV-Fahrern beschrieben "Einstellschwierigkeiten" mit dem Fahrersitz. Daraufhin habe ich den Tipp mit den Unterlegscheiben befolgt und ein Unterlegscheibenpaket von einem cm Stärke unter die Sitzschiene gewurschtelt. Der Sitzkomfort ist tatsächlich besser. Als ich mir jedoch die Sache näher betrachtete, stellte ich fest, dass der Zapfen, der hinter der Mutter zur Sitzschienenbefestigung in diese eingelassen ist, nicht mehr in das für ihn vorgesehene Loch eintaucht.
Daraufhin habe ich die Unterlegscheiben wieder entfernt, da ich der Meinung bin, dass die Sitzschienenstruktur bei einem Frontalcrash durch diese Maßnahme geschwächt ist. Ich habe zwar nicht vor, meinen RAV zu schrotten, aber vorsichtig ist die Mutter der Porzellankiste.......
Falls ich mit meiner Meinung total daneben liege, lasse ich mich von den Profis unter Euch gerne eines besseren belehren. :o :o :o

Euer Geradeausfahrer Magomar

Antworten:

Ich habe mir auch schon so etwas gedacht.
Außerdem tritt durch die Anhebung der Schiene eine höhere Hebelkraft an der Befestigungsschrauben auf, da die ja nun weiter aus dem "Boden" gucken.

Ich hab´s darum gelassen.

Soll aber jeder für sich entscheiden.

Gruß

traxx123 (der auch mal Kurven fährt)

von traxx123 - am 03.12.2002 21:46
ich habe mir die Beiträge zu diesem Thema auch mal alle durchgelesen und möchte folgendes dazu sagen. Die Sitzbefestigung und somit auch die Sitzschienen sind sicherheitsrelevante Teile. Solltet Ihr in einen Unfall verwickelt werden und Schadenersatzansprüche geltend machen und dabei festgestellt wird, dass Ihr die Befestigung verändert habt, dann passiert ganz einfach folgendes: DIE VERSICHERUNG WIRD ENTWEDER NICHT ZAHLEN, ODER ABER ABZÜGE VORNEHMEN. Ist es das wert ???????????????

Gruss
Mike, der seinen Sitz einfach so lässt wie er ist

von Mike - am 04.12.2002 06:59
.........und die Vernunft siegt............

Gruß Mänes, ( der sich manchmal den Wof tanzt :hot: )

von maenes - am 04.12.2002 14:24
aus meiner beruflichen Erfahrung in der PKW Sitzentwicklung kann ich nur davon abraten Änderungen am Sitz oder Sitzschienen vorzunehmen. Solche Teile sind in zahlreichen Crashtests abgeprüft worden. Jede kleine Änderung kann fatale Folgen im Crashfall haben. Also Finger weg!
Aber mal ehrlich: die Sitze sind wirklich nicht gerade die Besten!

Gruß an alle Bastler

von Beffi - am 04.12.2002 15:14

Crash hin oder her, man sitzt einfach viel besser, wenn der Sitz vorne etwas angehoben wird. Statt der fummligen Unterlegscheiben habe ich übrigens
eine Mutter mit einem etwas grösseren Gewinde genommen.
Dass der Zapfen nicht mehr in die ursprüngliche Position kommt ist mir auch
klar, ob das aber so extrem wichtig ist ? Falls ein findiger Bastler eine passende
Schraube entdeckt , die ca. 1cm länger ist, und die Bezugsquelle in diesem
Super-Forum bekannt gibt, würde ich mir die natürlich sofort kaufen.
Ansonsten bin ich mit meinem RAV4 Special rundum happy.
.
Grüsse aus Karlsruhe

von blue raver - am 05.12.2002 13:42
@ blue raver

wenn Dir die Sicherheit so egal ist und damit auch Dein Geldbeutel *schütteltmitdemkopf*

von Mike - am 06.12.2002 07:51
Hallo Mike,

drück mir lieber die Daumen, dass ich mit meinem gefährlichem Sitz keinen Crash
habe, bevor eine passende längere Schraube entdeckt wird !
Aber im Ernst, falls jemand gute connections zu einem Toyota-Händler hat,
könnte man ja nach einer längeren Schraube suchen (vielleicht von einem
anderen Toyo-Modell) und dann könnten alle langen Raver über 1,80 besser
sitzen und die Welt wäre wieder in Ordnung.

Grüsse aus Karlsruhe

von blue raver - am 06.12.2002 09:53
Hallo Blue Raver,

bisher bin fast nur BMW's gefahren und da sind die Sitze(Sportsitze) einfach perfekt, aber ich habe bei meiner Größe (184 cm) in meinem RAV eine gute Sitzposition gefunden. Wie ich schon in einem Forumsbeitrag erwähnte, sind Sitze und Sitzschienen sicherheitsrelevante Bauteile. Durch die Veränderung ändern sich auch die Winkel, was bei einem Unfall verherende Folgen haben kann. Sicherlich, es gibt bessere Sitze, keine Frage, aber wenn jemand absolut keine passende Einstellung findet, dann sollte er sich z.B. Sitze mit PASSENDEN Sitzschienen von Recaro holen. Diese Sitze haben meistens eine Oberschenkelauflage und dazu läßt sich auch die Neigung verstellen.

Wie gesagt, das ist meine Meinung, ein Sitz aus dem Zubehörhandel ist in der Kalkulation günstiger, als die Kosten, die durch einen Unfall entstehen und die im schlimmsten Fall von der Versicherung nicht übernommen werden, ganz zu schweigen von den Verletzungen.

In diesem Sinne wünsche ich ein schönes Wochenende.

Gruss
Mike

von Mike - am 06.12.2002 10:21
Hallo RAV-Gemeinde
Ja, ja...ich bin wohl schuld, dass dies mit den Sitzen so gekommen ist.
Ich hab ja hier den Stein ins rollen gebracht.
Ich habe diese Änderungen auch vorgenommen. Als ich aber bei meinem Toyota-Händler wegen des klappern's an der Windschutzscheibe "antrabte", sprach er mich auf meine "bastelei" an. Er sagte, dass er mir das absolut nicht empfehlen kann, denn wie hier bereits erwähnt, seien solche Änderungen sehr gefährlich. Die Neigung der Sitze werden in den Krash-Test's genaustens unter die Lupe genommen und so eingestellt, dass die Verletzungsgefahr am geringsten ist.

Mein Toyota-Händler hat dann wieder den alten Zustand hergestellt.
Nun habe ich nach längerem probieren auch eine Sitzposition gefunden die mir zusagt (nicht so gut wie mit den Unterlagscheiben, aber dafür sicher).

Also geht kein Risiko ein.....währe doch schade um Eure Gesundheit ;-)


Gruss Reto

von Reto - am 09.12.2002 07:21
Bin ein sehr interessierter Leser dieses Forums, da ich beabsichtige mir als nächtes Auto einen RAV4 zu kaufen.

Bisher ist es noch ein Smart. Auch hier gibt es bei machen Probleme mit der Sitzposition. Dazu hat MCC eigens 2 Schienen im Zubehör die eine Erhöhung der Sitzposition um 15mm bringen, wenn diese mit den beiliegenden längeren Schrauben unter dem Sitz verbaut werden. Allerdings ändert sich nicht die Sitzneigung. Durch die Erhöhung vergrößert sich aber der Beugewinkel der Kniegelenke, was bei großen Personen oder Langbeinigen mehr Sitzkomfort bringt.

von PKarl - am 09.12.2002 18:46
hallo PKarl,

du must den RAV unbedingt Probefahren, und dir ein eigenes Bild zur Sitzposition machen.
Ich habe am Anfang auch gedacht, das die Sitze nicht so gut sind, habe aber 600km-Fahrten am Stück trotz leichtem Bandscheibenvorfall sehr gut gesessen.

Gruß Mänes

von maenes - am 11.12.2002 16:45
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.