Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Das RAV4 Funcruiser Forum
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
ralf4x4, Gent09, Gerd, Super Mario, paulchen

255er Räder wuchten...

Startbeitrag von paulchen am 06.04.2005 10:17

hallo leute,

ich fahre auf meinem rav bj 2003 P255/50/17 reifen. frage: sollte ich diese am fahrzeug wuchten lassen, oder reicht eine stationäre wuchtung der räder aus ?? allein aus kostengründen ist es für mich interessant zu wissen, was für mich und meinem rav am besten ist. Am fahrzeug soll bei emigholz 40 euro kosten, während die "normale" wuchten rund die hälfte kostet. hat jemand entsprechende erfahrungen ?

vielen dank für eure informationen

paulchen von der küste

Antworten:

Direkt am Fahrzeug wird in der Regel nur gewuchtet wenn auf dem normalen Weg keine Beseitigung der Unwucht zu erreichen ist....dann liegt aber auch meist was im argen.

Ich würde sie ganz normal wuchten lassen

S.M.

von Super Mario - am 06.04.2005 10:42
Also da muß ich dem Mario schon recht geben... das normale wuchten reicht voll aus. Meine 255 waren auf schönen Chromfelgen und die waren auch immer nur normal gewuchtet... was anderes wäre abzocke !!!!!!

von Gerd - am 06.04.2005 18:00
Normalerweise reicht ein Wuchten an der Auswuchtmaschine aus. Ich hatte mal mit meinem Avensis das Problem, dass die Räder (mit Alufelgen) auf der Auswuchtmaschine absolut korrekt ausgewuchtet wurden (0 Gramm) und bei der Probefahrt flatterte die Lenkung, so dass wir noch einmal am Fahrzeug gewuchtet haben. Dabei waren immer Abweichungen von 20 - 30 Gramm je Rad vorhanden, aus welchen Gründen auch immer!? Bei den Winterrädern ( Stahlfelge ) gab es dieses Problem nicht. Wahrscheinlich hat es die Alu's beim Anziehen der Radmuttern immer leicht verzogen und hinzu kommt noch, dass der Avensis eine ganz empfindliche Lenkung hat. Das allerdings ist beim RAV nicht der Fall, so dass das "normale" Wuchten ausreichen sollte.

Grüße
ralf4x4

von ralf4x4 - am 06.04.2005 18:49
@ ralf4x4

Würden sich die Alus beim Aufziehen verbiegen, hätten die Felgen keine ABE erhalten. Für eine Unwucht am Fahrzeug gibt es viele andere Gründe....

von Gent09 - am 07.04.2005 06:28
@Gent09

Das lag definitiv an den Alus - Hatte mich ausgiebig mit Toyo-Werkstatt und Reifenservice beratschlagt.
Wir haben alles durchgespielt was möglich war:

- nagelneue Räder mit original Toyota - Alus: kein Lenkungsflattern!
- meine Winterräder mit original Toyo - Stahlfelge: kein Lenkungsflattern!
- die "Flatter - Alus" (Alutec Zero5) mehrmals stationär auf verschiedenen Auswuchtmaschienen ausgewuchtet: kein Erfolg - immer mehr oder weniger Lenkungsflattern!
- danach am Fahrzeug gewuchtet - Flattern weg!
- nach der nächsten Inspektion (nach dem Räder ab- und dranschrauben) das gleiche Spiel von vorn!

Also konnte es nur an diesen Alus gelegen haben - trotz ABE!

Grüße
ralf4x4

von ralf4x4 - am 07.04.2005 18:35
deshalb müssen sich die ALUs bei der Montage nicht verbiegen. Ich hätte zumindest zu sochen Felgen kein Vertrauen. Stell Dir vor, Du wechselst die Räder mehrmals und bei jeder Montage verbiegen sich die Dinger..... Auweia, das werden ja richtige Ostereier....

Gruß, Gent

von Gent09 - am 08.04.2005 12:09
@Gent09

Klingt komisch - is aber so! (gewessen)

Grüße
ralf4x4

von ralf4x4 - am 09.04.2005 19:04
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.