ERKLÄRUNG der Clubsurfer Chemnitz

Startbeitrag von Old Ch@tterhand am 31.05.2002 20:01

Zu der am Mittwoch in allen bekannten Foren des Chemnitzer FC's und dessen Fanpages veröffentlichten "Erklärung der Ultras Chemnitz ´99" möchten wir, der CFC-Fanclub "Clubsurfer" nachstehende Gegendarstellung verbreiten.

Die Erklärung der Ultras Chemnitz zum geplanten "Fanderby" gegen Auer Fans unter der angeblichen Organisation der Clubsurfer entbehrt jeglicher Sachkenntnis, enthält Falschaussagen, und stellt eine abgrundtiefe Beleidigung unseres Fanclubs dar, gegen die wir uns in jeglicher Form zur Wehr setzen.

Niemand hat von den Ultras eine derartige Erklärung verlangt, noch war sie in irgendeiner Art und Weise notwendig. Leider zeigt sich einmal mehr, daß die Ultras für sich in Anspruch nehmen, über allen anderen CFC-Fanclubs zu stehen und ihre Ansichten zum Allgemeingut allen himmelblauen Denkens zu proklamieren. Aber nicht mit uns!

Im übrigen sind wir der Meinung, daß jeder CFC-Fanclub tun und lassen sollte, was er selbst für richtig hält. Wir waren auch nicht begeistert, als zum Beispiel bekannt wurde, daß die Ultras Chemnitz in Plauen Zaunfahnen anderer Vereine gestohlen haben. Nicht nachvollziehbar war für uns auch die Freundschaftsparty der Ultras mit den Essener Ultras, da man noch vor kurzer Zeit bei dem Thema Fanfreundschaft Gladbach/Chemnitz aus den Reihen der Ultras zu hören bekam, daß Chemnitz keine Freunde nötig hat. Trotz gegenteiliger Meinung haben wir deshalb auch keine großspurigen Erklärungen und Standpunkte für die Allgemeinheit abgegeben.

An den Vorwürfen der Ultras zum "Fanspiel" ist FALSCH, daß dies unter der Organisation der Clubsurfer stattfinden soll. Völlig FALSCH ist, daß dieses Match zu "einem Event mit Verlobungscharakter" ausarten soll. FALSCH ist auch, daß der eigentlich Sinn des Spieles darin bestehen soll, eine Feier mit "Bier trinken, Kuchen essen, Bratwürste vernichten" auszurichten. FALSCH ist, daß dieses Spiel mit großem Mediengetöse angekündigt werden soll. FALSCH ist ebenso, daß mit dem Spiel Einnahmen für die Krebshilfe erzielt werden sollten, um dem Match einen "scheinheiligen Deckmantel" zu geben.

RICHTIG ist, daß auf den Internetseiten CFC-Fanpage.de und Aufans.com die Idee entstand, die beiden Heimniederlagen der RL-Teams per Fanduell mit Sieg oder Niederlage zu entscheiden. Zweiter Anlass war der Gleichstand der Auer und der Chemnitzer Tippgemeinschaft beim MDR-Tippspiel, wo man dieses Jahr (leider) punktgleich den ersten Platz belegte. Nun soll der rollende Ball eine Entscheidung zugunsten der CFC-Community oder der Auer Community bringen. RICHTIG ist also, daß es bei diesem Spiel einen ernsthaften Anlass gibt, wo es den anwesenden Fans um die Ehre des Vereins geht. Wir möchten auch RICHTIGstellen, daß dieses Spiel nicht von den Clubsurfern organisiert wird, sondern von einem Organisationsteam beider Internet-Fanpages. Weiterhin stellen wir RICHTIG, daß dieses Spiel lediglich im Web beworben wird und keine anderen Medien dazu ins Boot geholt werden. Es ist eine reine Privatveranstaltung der dort auflaufenden Spieler beider Teams. Aktionen für die Krebshilfe sind ebenfalls NICHT geplant.

Fakt ist, daß es bisher zum erwähnten Fanspiel im Internet keine offizielle Ankündigung gibt. Jegliches Wissen darüber sind Halbwahrheiten, die auf keinerlei Fakten beruhen. Von Seiten der Ultras hat vor allem Ronny Licht, der Kopf der Ultras, die Entstehung der Fanspielidee im Forum der CFC-Fanpage mitverfolgt und daran bis zu seinem Ausstieg mitgearbeitet. Wir nehmen daher an, daß die Erklärung der Ultras entweder direkt von ihm stammt oder zumindest von seiner Person dem Schreiber geistig zugetragen wurde. Da wir in der Vergangenheit gute bis sehr gute Kontakte zu den Ultras unterhielten, möchten wir unseren ganzen Ärger und Zorn daher auch an den geistigen Urheber dieses Textes adressieren, und somit vermeiden, daß wir diejenigen, die unter den Ultras gegenteiliger Ansicht sind, mit in Sippenhaft nehmen.

Wir wissen, daß es auf beiden Seiten genügend Fans geben wird, die ein solches Match strikt ablehnen und genauso viele, die bei solch einem Match keinerlei Berührungsängste haben. Warum bitteschön, ist es nicht möglich, daß dann die erstere Gruppe die zweite einfach in Ruhe läßt, genau wie die zweite Gruppe nicht versuchen wird, die erste umzustimmen!? Es steht jedem frei, ob er an solch einem Spiel teilnimmt oder nicht und somit seine Meinung dazu zum Ausdruck bringt. Wir lassen uns nicht bevormunden und von anderen Leuten vorschreiben, wie unsere Meinung auszusehen hat und mit welchen kleinen Jungs wir im Sandkasten ungestört spielen dürfen und mit welchen nicht.

Wir geben zu, daß uns die öffentliche Erklärung der Ultras sehr überrascht hat und die Wortwahl "als Verräter ächten" in den Reihen des CFC-Fanclubs Clubsurfer extrem tiefe Abneigung gegen den Urherber hervorgerufen hat. Einen anderen CFC-Fanclub als "Verräter" abzustempeln ist das Allerletzte und Schäbigste, was man sich gegenseitig antun kann. Da dieses Spiel von den Mitgliedern verschiedener CFC-Fanclubs (mittlerweile 5) ausgetragen wird, beleidigen die Worte des Urhebers nicht nur die Clubsurfer, sondern auch die anderen beteiligten Fanclubs.

Die schäbige und mit kleinkarierten Denken gespickte Erklärung der Ultras ist uns vor allem deshalb unverständlich, da es bisher zwischen Ultras und Clubsurfer eine kleinere Basis der Zusammenarbeit sowohl innerhalb als auch außerhalb des Stadions gegeben hat und das beide Seiten die Aktionen der anderen für gut befunden hatten. In Anwesenheit von CFC-Angestellten haben wir uns mehrfach für die Belange der Ultras eingesetzt. Umso tiefer sind wir enttäuscht, daß uns jetzt derart in den Rücken gefallen wird.

Wir werden nicht akzeptieren, warum wir als Fußballfans, die unser Hobby einfach nur aktiv betreiben wollen, uns bevormunden lassen sollen, gegen wen ein CFC-Fan anzutreten hat und gegen wen nicht. Das Fanspiel wird auf jeden Fall stattfinden. Und zwar um den Schacht zu zeigen, wer den besseren Fußball spielt und wer die besseren Fans hat! Wir übernehmen den Teil, den unsere RL-Kicker nicht geschafft haben! Und Meister des Tippspiels werden wir auch! Ein geteilter erster Platz ist unehrenhaft! Es kann nur einen Sieger geben! Und DER kommt aus Chemnitz!

Und wer bei diesem Spiel die Fans im himmelblauen Trikot nicht unterstützt, sollte mal über seine eigene Einstellung zu den himmelblauen Farben und zu den eigenen Fans ganz angestrengt nachdenken!


O.C.
Im Namen aller Mitglieder des CFC-Fanclubs Clubsurfer


Charlie S.
Im Namen des Organisationskomitees Fanspiel


PS: Für die Clubsurfer hat sich mit dieser Erklärung der leidige Streitfall um die Erklärung der Ultras zum Fanderby und gegen die Clubsurfer schlußendlich erledigt.

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.