Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Poesieland
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 16 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Sonnenblume, Jam, Beagol

Ungerechtigkeit der Liebe

Startbeitrag von Sonnenblume am 04.08.2000 10:16

Die Liebe ist ungerecht,
erst ist man verliebt,
schwebt im siebtem Himmel,
die Liebe ist wunderschön,

doch dann von jetzt auf gleich,
ist alles anders.

man wird hintergangen,
und dann ist man traurig,
enttäuscht und verletzt,
das Herz ist gebrochen,
das Vertrauen geht dahin
die Liebe tut weh

warum ist das immer der gleiche ablauf?

kann die Liebe nicht schön und wunderbar bleiben?
Muß immer wieder was passieren und alles kaputt machen?

Antworten:

RE: Ungerechtigkeit der Liebe

Hallo Sonnenblume,

ums mal salop zu formulieren: Ohne Schmerz, keine Freud.

Den Weg der Liebe zu diskutieren ist müßig, aber man sollte sich darüber im klaren sein, daß es nicht immer Sonnenschein geben kann. ( Na schau nach draußen..... Unser Sommer beweißt es gerade!)

Es ist verdammt schwer auf dieses Thema ohne irgendwelche Floskeln zu antworten. Nach Regen kommt Sonneschein usw..... usw.... usw....

Hmmmmmm....... ich hatte auch ein paar solche Einbrüche, aber irgendwie verschwinden die auch. Spätestens dann, wenn Irgendjemand deines Weges kommt und dich auf kompl. andere Gedanken bringt!

Was ich gemerkt habe ist, daß das Gehirn einen wundervollen Schutzmechanismus eingebaut hat. Und zwar vergisst es die bösen und schlimemn Dinge immer als erstes. Was bleibt sind die schönen Gedanken, die aber dummerweise genau dann, wenn die Liebe gescheitert ist auch ganz schön weh tun können (wenn man sie verdrängen will). Ich habe mir angewöhnt mit diesen schönen Gedanken zu leben. Sie zu erleben. Nicht zu verdrängen oder vergessen zu wollen. Nein, mich aktiv an sie zu erinnern und auszuleben, auszureizen bis ins Letzte. Und dann irgendwann, werden sie von ganz alleine ersetzt, durch andere Gedanken und Erinnerungen. Bis dahin denke ich aber immer mit einem Lächeln an diese Dinge.

Irgendwie verständlich mein Gefassel?

Alles wird gut
Beagol

von Beagol - am 04.08.2000 10:56

RE: Ungerechtigkeit der Liebe

Hi Beagol,

danke für dein "Gefassel".... vielleicht hilft es mir...nein, ich bin sicher, daß es mir hilft!!


Versuche grade eine Trennung zu überstehen... und kann eigentlich nur sagen, daß eine Internet-Liebe nicht grade leicht zu realisieren ist....

Jam


von Jam - am 04.08.2000 21:20

RE: Ungerechtigkeit der Liebe

Hallo Beagol!

Dein "Gefasel" ist verständlich. Du hast ja recht, trotzdem ist es schweer, aber Deine Worte helfen mir ein wenig. Ich hoffe nur bald kommt wieder Sonne in mein Leben.

Gruß Sonnenblume

von Sonnenblume - am 08.08.2000 07:50
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.