Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
shg-bssp
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ines, Geschäftsstelle BSSP

chronisch Krank

Startbeitrag von Geschäftsstelle BSSP am 22.01.2004 10:25

Eigentlich gibt es in Deutschland keine chronisch Kranken mehr. Denn: Es steht noch gar nicht fest, welche Patienten chronisch krank sind. Darüber soll spätestens im März entschieden werden. Für die Betroffenen geht es dabei um viel Geld. Chronisch Kranke sollen jährlich maximal ein Prozent ihres Einkommens für medizinische Leistungen zuzahlen, andere Patienten maximal zwei Prozent. Wer also in Zukunft nicht mehr als chronisch krank gilt, muss tief in die Tasche greifen.

MfG
Siegfried Wörner

Antworten:

Hallo,
der Eintrag ist nicht mehr aktuell, denn am 22.01.04 wurde in einer Sondersitzung des Bundesausschußes die Chronikerregelung neu deffiniert, nachdem es reichlich Proteste gab.
So gilt als chronisch krank, wer mindestens einmal im Quartal ärtzlich behandelt werden muss und zusätzlich 60% schwerbehindert ist oder in Pflegestufe II oder III eingestuft ist. Eine dritte Ausnahme gibt es und zwar, wenn der Arzt bestätigt, daß ohne ärztliche Behandlung eine lebensbedrohliche Situation eintritt oder die Lebensqualität dadurch gemindert wird.
Gruß
Ines

von Ines - am 26.01.2004 09:22
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.