Wenn Tiere sprechen

Startbeitrag von Klaus van der Maus am 03.02.2007 09:56



Ein neuer Tierarzt ist im Dorf. Eines Tages erscheint er bei Bauer
Bröselmeier auf dem Hof und behauptet doch tatsächlich, mit den Tieren sprechen zu können. Bröselmeier lacht sich darüber kaputt, während
sich der Tierarzt schon mit der Kuh unterhält.

"Na, was hattse denn gesagt?", will der Bauer grinsend wissen.

"Sie hat gesagt, dass der Melker viel zu raue Hände habe und ihr schon die Zitzen schmerzen."

Der Bauer sieht sich den Euter an und tatsächlich: die Zitzen sind entzündet. Nun geht der Tierarzt zu dem Pferd und erkundigt sich
nach dem Wohlbefinden.

"Na, was sagt der Gaul?" fragt der Bauer, schon etwas verunsichert.

"Er sagt, sein rechter hinterer Huf schmerze. Wahrscheinlich sei das Hufeisen locker."

Der Bauer sieht nach und tatsächlich: Das hintere Hufeisen muss
dringend erneuert werden. Währenddessen begibt sich der Tierarzt zum Ziegenstall. Als der Bauer das sieht, rennt er an ihm vorbei, springt mit einem gewagten Satz über die Absperrung, hält der Ziege das Maul zu und flüstert ihr aufgeregt ins Ohr: "Halt bloß die Schnauze. Erstens ist es schon fünf Jahre her und
zweitens war ich besoffen."

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.