Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Diskussionsforum für United-Fans
Beiträge im Thema:
30
Erster Beitrag:
vor 16 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 15 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Klabuster, ULTRAS FCB ROLAND, Petra, Kai, Steve, Der Moralist, Janni, Solksjaer, Tom, Bayernfan, walti, ... und 8 weitere

Verhalten einiger Bayern-Fans

Startbeitrag von Petra am 22.03.2001 11:16

Hallo!

Es ist schon erstaunlich, wie sich einige Bayern-Fans vor dem Viertelfinale gegen United verhalten. Sie machen sich die Mühe und schreiben etwas ins Gästebuch bzw. in dieses Forum, nur um allen zu zeigen, was sie von United halten und daß unser Team sowieso keine Chance hat. Das fällt wohl unter die Rubrik "Meinungsfreiheit".

Es zeigt, daß sie sich damit beschäftigen und daß eine gewisse Nervosität und Ungewißheit vorhanden ist... der 26.05.99 ist noch allgegenwärtig...

Zum Glück gibt es auch Bayern-Fans, die sich auf das Spiel freuen und sich nicht damit beschäftigen, die gegnerischen Fans zu beleidigen. Diese Fans sind mir die liebsten.

Auf einen tollen Fußballabend... mit dem besseren Ende für United (Ich wäre ein schlechter United-Fan, wenn ich mit meiner Mannschaft nicht mitfiebern würde!)

Keep the red flag flying high

Petra

Antworten:

Das Verhalten dieser Bayern-Fans zeigt doch mal wieder ganz deutlich, wie "beliebt" dieser Verein nicht nur national sondern auch inernational ist.
Hochmut kommt vor den Fall und Arroganz natürlich auch. Die Antwort kommt am 18.4. in Mümchen!!!!!!!!!!!!!!!!!
Steffen

von Steffen - am 22.03.2001 17:45
Hallo Petra, Hallo Steffen,
eine Anmerkung zu den Bayern - Fans: Sie bezeichnen sich als Bayern, nein noch schlimmer als Münchner, tragen Ihre Nasen weit im Himmel und halten sich für die Übermanschaft.
Ich als tiefer TSV 1860 München Fan trage einen Mythos von Tradition und Ehre weiter, deshalb hängt meine zweite Seite auch in England bei United, Ehre und Traition ist für die Bayern unbekanntes Land....
Deshalb haut die Bayern raus.....
Jürgen

von Jürgen - am 23.03.2001 19:46
mei süss München ist blau und Bayern hat keine Tradition.....in was für einer Welt lebst du

TOD UND HASS DEM TSV
und ManU ist das Englische gegenstück zum FCB
Is in England genauso verhasst wie der FC Bayern in Deutschland

von München ist Rot - am 24.03.2001 13:02
Wißt Ihr warum wir Bayern arrogant sind ? weil wir das Recht dazu haben ! Und die Wixer vom Turnverein sollten die Schnauze halten ! Hello we are Leeds ???
MANU + tsv = Verrecke !!
Ich hoffe der Drecksflieger stürzt wieder ab (wenns geht auf Giesing)! remember 58 Do it again !
In tiefem Hass
Peter
UB

von FCB - am 24.03.2001 15:30
Nun, ich kann das Verhalten teilweise verstehen. Es ist ein Paradoxum, daß deutsche "Fußballfans" sich einen Klub in Britannien suchen. Darüberhinaus gibt es tatsächlich Deutsche, die sich freuen, wenn Englands Nationalelf gegen die unsere gewinnt.

ZUrück zu ManU: Was einige Leute erbost, ist die Tatsache, daß die wirklich interessierten Fans in Deutschland, nicht nur des FCB, und auch nicht solche, die nur BLÖD und KIRCH-TV konsumieren, der Meinung sind, daß das, was Herr Murdoch ( Zitat: Fußball ist Unsinn, aber man kann damit Geld verdienen" ) nicht nur mit Manchester Utd sondern in absehbarer Zeit auch mit dem Weltfußball anstellt. Denn diese Mannschaft ist quasi ein Team, daß ohne Ende mit Geld vollgepumpt wird und dessen Kommerzialisierung die kühnsten Träume eines Herrn Reiner Calmund übertreffen.
Es sei gesagt, daß es durchaus kritische Supporter Clubs bei ManU gibt, die gegen die aktuelle Vereinspolitik sind, diese werden aber genauso vom Klub bekämpft, wie hierzulande die gleichen Zusammenschlüsse von Fans

Noch dazu üben sich 90% der Anhänger ( Also der Teil mit den erfolgsfans ) sowie der Verein selbst in absoluter Überheblichkeit. Tut mir leid, aber einem Herrn Solskjaer oder einem D. Beckham wünsche ich mal ein paar Stollen..naja..

Das Schlimme an den deutschen Fans von England, Money United, Real de Pleite do korruptos el Madrid und Konsorten ( nicht CELTIC! ) ist aber die Freude daran, wenn ihr eigenes Land oder ein Vertreter daraus von den Briten oder wer weiß was geschlagen wird. Das muß man sich mal vorstellen!! Vor 11 Jahren , nach der WM90 war das schier undenkbar, da waren sie alle entweder noch Hosenscheißer oder noch brav Jubler über den deutschen Welterfolg. Wie sagte kürzlich ein deutscher "England-Fan":"die deutsche Mannschaft hat mich zu oft enttäuscht, ich bin jetzt England-Fan". Da fällt einem echt nichts mehr zu ein!

Meine Nationalelf ist diejenige, die zu der Nationalität im Personalausweis gehört. Und wenn ich Liechtensteiner wäre, dann wäre ich stolz auf meine liechtensteiner Elf. Die Tommys lachen sich doch einen Ast über solch unehrenhaftes Getue. Sowas können nur Deutsche fertigbringen. Jedenfalls habe ich noch keinen Engländer gesehen, der mit Deutschlandschal zum Spiel ENG-D angereist ist.

Ich will Euch Euren Spaß bei einem Sieg über uns(!) Deutsche nicht versauen, freut Euch richtig, aber akzeptiert es, wenn einige Leute richtig sauer werden über solch eine Schande. Es ist schön, daß es noch echte deutsche Fußball-Fans gibt.

Glückauf!

von Heiligenhauser - am 24.03.2001 15:52
Na bravo,
ausser Tod, Hass und Hetzkampagnien bringt Ihr nichts zusammen.
Wer oder was seid Ihr eigentlich? Fussballfans? Nagut, freut Euch, aber weint nicht wieder Monate lang wenn ihr ausscheidet....

von MÜNCHEN IST BLAU - am 25.03.2001 12:24
Die gegenseitigen verbalen Angriffe und dummquatscherei gehören doch zu einem guten D-ENG Fussballspiel dazu. Fussball ist komerz und bringt Geld, daß ist wie beim Boxen. Der am blödsten daherredet ist meistens der jenige der eins aufs Maul bekommt.
Autor "Jürgen" hat wohl die letzten beiden Derbys noch nicht so ganz verdaut, hält aber im internationalen Geschäft bestimmt die Ehre Bayerns in den Himmel.
In einigen Punkten muss ich Ihnen Recht geben, daß es ein Paradoxum ist als Deutscher mich über einen Sieg Eng- D zu freuen - aber es gilt die Meinungsfreiheit. Warten wir das Champions L. Finale ab, dann wissen wir mehr. Sollten es die Bayern packen sollten sich GANZ Fussballdeutschland mit Ihnen freun - UND SONST NICHTS!!!

von MAXoMEGA - am 25.03.2001 12:43

was soll falsch daran sein

wenn jemand sich über ein team freut,dass attraktiven fussball spielt.
soll ich fussball anschauen der mir nicht gefällt,nur weil ich eine bestimmte nationalität habe?
übrigens ist manu nicht die manschaft die aus lauter zusammen gekauften spielern besteht.
würde mich interessieren wieso einige leute immer solche aussagen machen.

walti

von walti - am 25.03.2001 21:19
Hallo Petra,

bin erstaunt, welche Mühe sich so einige Bayern-Fans machen, um sich bei anderen unbeliebt zu machen. Auch ich bin ein Bayern-Fan und bin nur aus Zufall auf der Seite von ManU gelandet. Grund: Meine Freundin wünscht sich ein Trikot von David Beckham. Unter anderem viel mir unter den vielen Diskussionsthemen Deines besonders ins Auge.

Da ich in `99 in Barcelona dabei war, möchte ich Dir kurz meine Sichtweise der
Dinge darlegen!

Es war schon recht beeindruckend, wie schon vor einigen Tagen vor dem Spiel von Seiten der ManU-Fans Stimmung gemacht wurde. Wer dabei war, weiß von was ich rede. Hunderschaften von Fans sangen und grölten auf der La Rambla ihre Schlachtgesänge. Echt ergreifend. Dann dieses Spiel, welches in seiner Art und Dramatik bestimmt in die Geschichte eingehen wird. Selbst nach dem Spiel - ich gebe zu, ich brauchte eine gewiße Zeit, um über diesen Schock hinwegzu-
kommen - war die Fairnes zwischen den Fans durchweg gegeben. Als sich unsere Gruppe nach einigen Bieren aufraffte, um wieder auf der La Rambla das Feiern der ManU-Fans anzuschauen, kann ich nur von positiven Ereignissen berichten. Auch wenn es bitter war, es war aber genauso aufmunternd gerade mit
etlichen ManU-Fans gesprochen zu haben. Es wechelten Beileidsbemit-kundungen und Glückwünsche für die gegnerischen Mannschaften. Aber eines, das ist auf beiden Seiten und vor allen Dingen auf meiner Seite hängen geblieben, die Vorfreude auf die Revanche!!!! In diesem Sinne, wünsche ich uns allen zwei gelungene Abende mit Dramatik pur und einem Sieger der Bayern München heißen wird.

Nichtsdestotrotz wird meine Freundin auch bei einer Niederlage der Bayern Ihr
Trikot bekommen!!!


Im diesem Sinne, gut Sport!

von Olli - am 26.03.2001 09:59

Faszination Beckham

Schon seltsam, wie die weiblichen Fans auf David Beckham abfliegen....wäre auch mal ein Thema für eine Diplomarbeit.
Fragt sich nur, ob diese weiblichen Fans mit dem Spieler auch den Verein wechseln würden.
Hoffentlich bleibt Beckham noch ne Weile in Manchester.
Allerdings sind die Trikots nicht so ganz billig.

Kai :cool:

von Kai - am 26.03.2001 13:34

München ist blau-rot

In München gibts nur einen Verein: Unterhaching.
Wenn ihr euch schon nicht einigen könnt, ob München blau oder rot ist...also ich bin für blau-rot--Haching.
Nein, im Ernst: Es ist schon seltsam wieviele Nicht-ManU-Fans auf diese Seite und ins Forum finden.
Andererseits ist das ein Armutszeugnis für die *echten*
United-Fans ( wie mich ). Endlich ist hier mal sowas wie eine Diskussion oder Streitkultur entbrannt, auch wenn der Umgangston zu wünschen übrig lässt.

United forever,

Kai

von Kai - am 26.03.2001 13:38
Hee Du Pfeife.
Es geht hier um Sport. Noch nie was davon gehört???????
Vergrab Dich mit Deinem Hass im Dunklen. Bearbeite Deine Voodoo-Puppen.
Es ist nun wirklich kein Wunder, daß die Bayern keiner mag, solange es solche Archlöcher wie Dich gibt.
An Deinem Schreibstil gehe ich davon aus,daß Du noch ziemlich jung bist.
Vieleicht lernst Du es ja noch, Fußball als Sport zu sehen und nicht als private Kriegsführung. Aber Lernen ist die Fähigkeit über das Gedächtnis Sachen zu verarbeiten und das setzt natürlich auch voraus, daß man überhaupt ein Gehirn hat.
Denk mal darüber nach!!!!!!!!!!!!!!!

von Steve - am 26.03.2001 18:06
Wenn du denken könntest würdest du als Deutscher nicht für ein englisches Team sein - Volldepp du

von ULTRAS FCB ROLAND - am 26.03.2001 19:33

Tod und Hass dem TSV

Tradition ? Sechzig ? Die sind doch grad dabei Tradition und Mythos über Bord zu werfen und sich in einen profillosen FC Bayern light zu verwandeln. Außerdem hat Bayern mindestens genausoviel, ja sogar mehr Tradition als 1859. Hast du dich mal mit der Geschichte des Münchner Fußballs beschäftigt ? In der Anfangszeit haben die Bayern fast alle Derbies gegen die Blauen gewonnen.
München ist Rot

von Tom, Bayernfan - am 26.03.2001 21:31

Was ist ein Fan?

Das Problem bei der ganzen Diskussion in diesem Forum ist wohl die unterschiedliche Definition des Begriffes "Fan".
Muß ich als Fan einer Mannschaft hinterherreisen, reicht es dabei sich ein Spiel still anzuschauen oder bedarf es dabei auch der lautstarken Unterstützung?
Oder ist man Fan, sobald man mit einer Mannschaft mitfiebert, und sei es nur am Radio/TV ?
Ich denke mal, daß es da keine RICHTIGE Definition gibt, sondern jeder es mit sich selber ausmachen muß, wie er zu einer Sache steht.
Ich kenne viele Leute, die erleben Schweißausbrüche vor dem Radio und haben miese Laune wenn ihr Team verliert, trotzdem kommen sie(aus welchen Gründen auch immer) nicht auf die Idee, ihre Mannschaft im Stadion zu unterstützen.

Wenn man sich mit einer Sache voll und ganz identifiziert, kann dies auf vielfältige Weise geschehen, so daß man keinen vor-verurteilen sollte.

von Der Moralist - am 27.03.2001 12:32
Hallo Olli!

Endlich mal ein vernünftiger Bayern-Fan! Ich wußte, daß die noch nicht ausgestorben sind. Eigentlich ist es schon fast eine Beleidigung, denn man kann wohl einige der Beitragenden hier im Forum kaum als Fans bezeichnen ...

Deine Anmerkungen finde ich wirklich klasse! Sie haben mir bewiesen, daß es richtige Bayern-Fans gibt. Sicherlich war die Niederlage am 26.05.99 nicht einfach - und um ehrlich zu sein, ich hätte nicht in Eurer Haut stecken wollen. Auf diese Weise ein Spiel zu verlieren ist bitter, richtig bitter ...

Aber trotzdem habe ich mich für unsere Jungs und uns tierisch gefreut. Ich glaube, das ist wohl völlig einleuchtend. Genauso legitim ist es, daß Ihr Euch jetzt auf die große Revanche freut. (Mögen unsere Jungs das zu verhindern wissen...) Aber das ist es ja, worum es eigentlich gehen sollte: Fußball und Spaß haben. Und dazu gehört mit Sichheit kein Haß und keine Beleidigungen. Auch wenn es manchmal schwer, aber wenn die eigene Mannschaft verliert, dann sollte man den Kopf auch nicht in den Sand stecken und Fairneß walten lassen. Da stimme ich mit Dir voll und ganz überein.

Ich freue mich auf zwei tolle Spiele und eine Super-Stimmung im Stadion.

In diesem Sinne: Keep the red flag flying high

Petra

;-)

von Petra - am 28.03.2001 18:54
Tach auch,
wieso ist es eine Schande, wenn man Fan einer Mannschaft aus einem andern Land ist. Das ist doch ziemlich kurz gedacht.

Wenn man das weiterdenkt:

Darf man dann nur ein Bayern-Fan sein, wenn man aus München kommt?

Na dann gute Nacht FCB! Auf einen Schlag 90% aller Fans verloren, die aus dem Rest Deutschlands und sonst noch woher kommen.

So geht man beim FCB mit nicht Münchnern um. Alle Fans, die nicht aus München/Deutschland kommen sind gottlose, dumme Vaterlandsverräter, oder wie soll ich das verstehen?

ManU rulez

Klabuster

von Klabuster - am 30.03.2001 17:26
Grundsätzlich sollte man schon Fan einer Mannschaft sein, mit der man ne Verbindung hat. Da ist die Nähe, das Umfeld wohl das eheste. Deswegen kann ich auch weißgott nicht verstehen, wie ihr zu ManU Bezug habt. Kann sein, daß es ein paar von euch gibt, die evtl. mal dort gelebt haben oder so, dann seh ich´s ja noch ein, aber ansonsten ist das nur Scheiße. Wenn man als Deutscher Fan von ner Deutschen Mannschaft ist, kann ich das auch noch verstehn, aber doch net bei nem anderen Land.
Mich würde mal interessieren, wie ihr "Fans" von ManU geworden seid. 50 % Bayernhasser, 40 % nach dem 23.05.99 und die restlichen 10% vielleicht vohrer, oder täusch ich mich da ??
In diesem Sinne
Rot-Weiß-Rot bis in den Tod - ULTRAS FCB

von ULTRAS FCB ROLAND - am 30.03.2001 19:15
An ULTRAS FCB ROLAND (Dämlicher Name):
Ich bin ManU-Fan geworden als ManU mit Sir Alex das erste mal Meister geworden ist, das Jahr weiss ich gar nicht mehr, ist für mich aber auch nicht so wichtig. Da war ich gerade in Irland.
Du hast immer noch nicht erklärt warum ich nicht Fan einer "ausländischen" Mannschaft sein sollte.
Meist Du also wirklich alle "nicht deutschen" Fans vom FCB (falls es sowas gibt) sind Idioten???

Auf Antwort wartend,
Klabuster

von Klabuster - am 30.03.2001 20:09

Scheiß Bayern

Hallo ManU Fans oder sehr verehrte Bayernhasser,
Am Dienstag ist es endlich so weit. Wie jedes Jahr holen sich Scharführer Jancker und Co. ihren alljährlichen Schrupp (Teil1)in der Championsleague ab. Unvergessen der 26.Mai 1999 !
Also ManU, enttäuscht mich nicht - haut sie weg und zeigt den Arschlöschern wo sie hingehören !!!!!

Gruß, Freunde des 1.FC Köln.

von Solksjaer - am 30.03.2001 20:29
zumindest hab ich für die kein Verständnis, wenn sie Fans einer Mannschaft werden, weil se da grad im Urlaub warn oder sonst was. Ich bin Fan, weil ich mich damit identifizieren will/kann, aber dazu braucht es eine Grundlage.
Bist du am 3.4. im Old Trafford ? Wieviele Spiele im jahr begleitest du denn ManU?
Jetzt bin ich mal auf deine Antwort gespannt.
ULTRAS FCB - ROLAND
P.S. Vielleicht zur Erklärung - Roland = Name
Ultras FCB = Der harte Kern der Bayernfans, die Treuen
Somit weißt auch du was der Name auf sich hat

von ULTRAS FCB ROLAND - am 30.03.2001 20:36
>> P.S. Vielleicht zur Erklärung - Roland = Name
>> Ultras FCB = Der harte Kern der Bayernfans, die Treuen
>> Somit weißt auch du was der Name auf sich hat

Was dieser "tolle" Name bedeutet hätte ich ja nie und nimmer herausgefunden. (kopfschüttel)
Alle nicht Bayern-Fans hälst Du also für minderbemittelt?
(kopfschüttel)
Ich schätze Dein Alter auf höchstens 18.

Jetzt aber zu Deiner Frage:
Wie schon in den anderen Postings herausgekommen sein dürfte, bin ich Fan einer nicht deutschen Mannschaft. Heisse ich Krösus, dass ich im Jahr etliche tausend Mark nur für Fussballreisen ausgeben könnte? Ist nur der ein Fan, der pausenlos hinter seiner Mannschaft herreist? Für mich ist Fan sein auch, dass jede Möglichkeit nutze Informationen über ManU zu bekommen und mit Freunden im Pub zu sitzen und auf Sky die Spiele von ManU in der Premier League live zu schauen.

Klabuster

PS.: ManU hat soviele Anfragen nach Mitgliedschaften (aus der ganzen Welt), dass die jedes Jahr nur ein gewisses Kontingent zulassen. Das ist der Unterschied von ManU, Barca, Real oder Juve zum FCB: weltweit massenweise Fans, die von den Vereinen gehegt und geflegt werden, die ihr mit eurem provinziellen Gehabe nie und nimmer bekommen werdet (außerdem sind das ja keine Deutschen).

PPS.: Nochmal zu Deinem Namen, wenn Du schon so ein Deutsch- oder Bayerntümler bist?
Warum nennst Du Dich dann nicht FCB Roland - DER TREUE?

PPPS.: Kommst Du überhaupt aus München?

von Klabuster - am 31.03.2001 06:48
Ich halte alle Nicht-Bayern-Fans nicht für dumm oder sonst was, das ist ok, aber nicht wenn ein Deutscher Fan einer ausländischen Mannschaft ist, schon gar net einer englischen !! Soviel dazu (nächstes mal genauer lesen)
Mein Alter beläuft sich auf 24!!! Auf Fans, die sich in Pubs Premiere World reinziehn kann ich getrost verzichten, wenn ich Fan bin, dann fahr ich mit (hättest dir ja ein Verein in deiner Nähe suchen können, zu dem du eher Bezug hättest).
Genauso kann ich als FCB-Fan darauf verzichten, daß irgendwelche Japaner, Russen oder sonst was, Mitglied beim FCB werden. Ich als Bayern-Präsident würde solche Anträge ablehnen, kann ja net sein, daß die irgendwann mal in nem TV den FCB gesehn ham und dann sich denken,cool, da will ich Mitglied werden.
Und ich komme 20 km nördlich von München, Oberbayern, soviel zu meiner Herkunft. Der Name Ultras ist sicher kein deutscher Name, aber wer sich etwas in der Fanszene auskennt, der weiß Bescheid - du offentlich nicht?! tja....
Bist du im Old Trafford ? Wohl nicht oder ? Ich schon
Forza FCB

von ULTRAS FCB ROLAND - am 31.03.2001 07:58
>> Genauso kann ich als FCB-Fan darauf verzichten, daß irgendwelche Japaner,
>> Russen oder sonst was, Mitglied beim FCB werden. Ich als Bayern-Präsident
>> würde solche Anträge ablehnen, kann ja net sein, daß die irgendwann mal in
>> nem TV den FCB gesehn ham und dann sich denken,cool, da will ich Mitglied
>> werden.

Damit hast Du Dich selbst disqualifiziert. Schönen Tach noch!

FC St. Pauli rulez,
ManU rulez,
Celtic rulez,
Heart of Midlothian rulez,
CF Extremadura rulez,
VfL 93 Hamburg rulez

von Klabuster - am 31.03.2001 14:11
Fällt dir nix mehr ein was ??

von ULTRAS FCB ROLAND - am 31.03.2001 15:56
Ja, die dummheit hat gesiegt!!!

von Klabuster - am 31.03.2001 18:01
Du bist ja so ruhig ?! Gar keine Hetzereien mehr ?!
Und wo ist mein gestriger Beitrag ? Kaum verliert ihr, zensiert ihr Beiträge. Das ist ja mit Abstand das größte Armutszeugnis!!Die Wahrheit tut eben oft weh.
Forza FCB

von ULTRAS FCB ROLAND - am 05.04.2001 15:46
Anscheinend liest Du ja sowieso nicht was ich schreibe!

Wüsste nicht wann ich gehetzt habe?

Darum ist dieser Thread meinerseits beendet.

von Klabuster - am 06.04.2001 22:41

Re: Faszination Beckham

ok ich bin ziemlich fanatisch nach david beckham aber wenn er nach mailand gehen würde wär ich trotzdem noch ManU fan!!!!!

von Janni - am 15.04.2001 09:59
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.