Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
BÜNDNIS 90 / DIE GRÜNEN BREMERHAVEN
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Tim Specketer, Frank Willmann

Unterrichtsausfall

Startbeitrag von Frank Willmann am 23.06.2006 12:37

Schnelles Handeln erforderlich

Ob 14 % Unterrichtsausfall wie vom ZEB errechnet oder 9,1 %, als Zahl des Schulamt, die auf der Veranstaltung des ZEB zum Thema Unterrichtsausfall, vorgestellten Zahlen sind dramatisch. Diese Zahlen zeigen im erschreckendem Maße wie schlecht es um die Beschulung unserer Kinder steht . Aus den Zahlen geht hervor, das der Dezernent und seine Oberschulräte schon lange das Problem schön reden und Problemlösungen vermissen lassen.

Die Hinweise auf die bestehenden und kommenden Probleme gab und gibt es schon lange. Die Zahl der Pensionierungen in den nächsten 10 Jahren beträgt 867 Stellen, gleichzeitig nimmt die Zahl der SchülerInnen nicht wie erwartet ab. Es folgen, durch die Einführung von Abi nach 12 Jahren, Doppeljahrgänge und schließlich fehlt der Stadt ein verbindliches Schulstandortkonzept. Die jetzigen Einstellungen von Lehren verwalten nicht mehr als den Mangel.

SPD und CDU in Bremerhaven sind gefordert eine Bildungspolitik zu betreiben, die allen SchülerInnen dieser Stadt gleiche Chancen wart und die Verlässlichkeit von Schule sicherstellt. Die jetzige Schullandschaft und der Umgang mit dieser ist ein einziger Flickenteppich aus Notlösungen und Versuchen an Vorzeigeobjekten sich selbst zu inszenieren.

Bündnis 90/Die Grünen fordern eine ehrliche und zukunftsorientierte Schulpolitik die nicht an Koalitionen im Schulausschuss hängen darf, sondern die nach den Erfahrungen aus PISA, Konzepte und mutige Veränderungen in der Schullandschaft schafft. Vielleicht kann dazu die Schaffung eines „runden Tisches Bildung“ beitragen, an dem alle Interessenvertreter beteiligt sind und verbindliche Lösungen für unsere Kinder in dieser Stadt erarbeitet.

Wer sich gerne an einem Grünen Runden Tisch zur Bildungslandschaft dieser Stadt beteiligen will, kann sich gerne bei mir oder dem Vorstand melden und wir werde dann schnell einen Termin finden.

Meldet euch zuhauf
Frank Willmann

Antworten:

Hi Frank,

du weißt, ich bin dabei....
Es stellt sich mir, nicht nur, aber gerade beim Thema Bildung die Frage, ob bei der Forderung nach einer Bildungspolitik der Chancengleichheit nicht offenbart wird, dass beide Parteien zum einen bei einer solchen Aufforderung gleichsam überfordert sind und zum anderen, so scheint es mir zumindest, gar nicht gewillt sind, eine solch nachhaltige Politik zu betreiben. Eine Politik, die bei dem vollzogenen Sitzplatzwechsel der CDU nicht nach links von der Mitte und einer Partei, bei der das „S“ für alles andere steht, als dies in der Vergangenheit der Fall war, sieht nun mal so aus, dass vor noch nicht allzu langer Zeit von einem bekannten Hamburger das bayrische Schulsystem zum Allheilmittel in Bremen erklärt wurde und somit und gerade dadurch die begabten Kinder noch mehr gefördert werden als dies bis dato der Fall war. Den wenigen sozial benachteiligten Schülern wird man schon mit Vergleichsarbeiten und dem regelmäßigen Zitieren der PISA-Studie und der eigenen Interpretation einer nummerischen Tabellebeikommen. Wieviel Titel hat Werder Bremen nochmal?
Bis dahin haben beide Volksvertreter bestimmt die Föderalismusreform durch, die solche, sich daraus ergebenen Tendenzen, nur noch verstärken. Nebenbei kann man dann auch noch mal über eine Kürzung des ALG II nachdenken, schließlich belastet dies die Kassen noch mehr als das frühere System und wie wir ja seit Dienstag wissen braucht Bremerhaven nicht nur ein Rathaus, nein, es verdient es sogar...

Also, ich bin dabei, aber das weißt du ja ;-)


von Tim Specketer - am 29.06.2006 07:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.