Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Das Weltknotenforum
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 18 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 17 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
GRENZGAENGER, bernhard, Martin V

also sprach zarathustra....

Startbeitrag von GRENZGAENGER am 04.07.1999 03:48

Geschrieben von GRENZGAENGER am 04. Juli 1999 at 05:48:54:


ein einziger satz des groSSen philosophen friedrich NIETZSCHE

lassen eure ganzen PHILOSOPHISCHEN betrachtungseisen zur lächerlichen

nichtigkeit schrumpfen.
ihr befindet euch im JENSEITS-und seid doch keinesfalls

JENSEITS VON GUT UND BÖSE.
in diesem sinne

GRENZGAENGER


P.S.
hilfloser bub vulgo martinV greife zu deiner angedrohten

"argumentation" und sperre meine IP.
















Antworten:

Geschrieben von Martin V am 04. Juli 1999 at 15:39:35:
Als Antwort auf: also sprach zarathustra.... geschrieben von GRENZGAENGER am 04. Juli 1999 at 05:48:54:
>

>ein einziger satz des groSSen philosophen friedrich NIETZSCHE

>lassen eure ganzen PHILOSOPHISCHEN betrachtungseisen zur lächerlichen

>nichtigkeit schrumpfen.

>ihr befindet euch im JENSEITS-und seid doch keinesfalls

>JENSEITS VON GUT UND BÖSE.

>in diesem sinne

>GRENZGAENGER

>

>P.S.

>hilfloser bub vulgo martinV greife zu deiner angedrohten

>"argumentation" und sperre meine IP.
Lieber Grenzgänger,

natürlich sperre ich nichts. Das würde Dir passen. Jeder hat das Recht, seine Meinung abzulassen. Wärst Du doch nur bei Nietzsche geblieben.

Aber nein, Grenzgänger muß seinem Namen gerecht werden und dieses kleine Anhängsel tippen. Er kanns eben nicht lassen. Also Grenzgängerischer Opi :0)(haben das ja in gds geklärt), lassen wir Zarathustra zu Wort kommen, der ist mir immer noch lieber als ein Dr.phil.Göbbels und Konsorten.



















von Martin V - am 04.07.1999 13:39
Geschrieben von bernhard am 05. Juli 1999 at 09:55:21:
Als Antwort auf: also sprach zarathustra.... geschrieben von GRENZGAENGER am 04. Juli 1999 at 05:48:54:
hi grenzgänger,
was war das den für ein schlechter text?

willst du diskutieren oder stunk machen?

ich hoffe doch ersteres, denn für dieses sind wir empfänglich, für jenes nicht.
>ein einziger satz des groSSen philosophen friedrich NIETZSCHE

>lassen eure ganzen PHILOSOPHISCHEN betrachtungseisen zur lächerlichen

>nichtigkeit schrumpfen.
welcher satz sollte das sein? meinst du jetzt zarathustra oder jenseits von gut und böse?

zarathustra kenne ich ziemlich gut, jenseits v.g.u.b. nicht so gut (mal überflogen). nietzsche ist sehr originell und er hat immer wieder schöne aphorismen gebracht, die auf erstaunliche weise unsere "postmoderne" zeit treffen und bloßstellen. nietzsche am stück zu lesen fand ich aber immer ziemlich anstrengend, weil es oft schwer ist einen roten faden zu finden (den man sich ja aus der sekundärliteratur besorgen kann.)
>ihr befindet euch im JENSEITS-und seid doch keinesfalls

>JENSEITS VON GUT UND BÖSE.
wer ist das schon ...

aber inwiefern befinden wir uns im jenseits? du sprichst kryptisch. (es ist eine erkenntnis der klinischen psychologie, dass kriptische sprache ein zeichen für schizophrenie ist - da wärst du mit nietzsche in bester gesellschaft. dyonisos.)
fundierter nietzsche-disput ist jederzeit willkommen

aber bitte kein hirnloser scheiß, der ein schlechtes bild auf dich werfen könnte, grenzi.
gruß

bernhard


PS. hier noch ein W für deine "betrachtungseisen"



















von bernhard - am 05.07.1999 07:55

Re: nachtrag...

Geschrieben von GRENZGAENGER am 07. Juli 1999 at 15:54:38:
Als Antwort auf: Re: also sprach zarathustra.... geschrieben von bernhard am 05. Juli 1999 at 09:55:21:
>hi grenzgänger,

>was war das den für ein schlechter text?
intereSSante kritik
>willst du diskutieren oder stunk machen?
ersteres, auSSer ihr macht zweiteres-
>ich hoffe doch ersteres, denn für dieses sind wir empfänglich, für jenes nicht.

>>ein einziger satz des groSSen philosophen friedrich NIETZSCHE

>>lassen eure ganzen PHILOSOPHISCHEN betrachtungseisen zur lächerlichen

>>nichtigkeit schrumpfen.

>welcher satz sollte das sein? meinst du jetzt zarathustra oder jenseits von gut und böse?
wortspiel
>zarathustra kenne ich ziemlich gut, jenseits v.g.u.b. nicht so gut (mal überflogen). nietzsche ist sehr originell und er hat immer wieder schöne aphorismen gebracht, die auf erstaunliche weise unsere "postmoderne" zeit treffen und bloßstellen. nietzsche am stück zu lesen fand ich aber immer ziemlich anstrengend, weil es oft schwer ist einen roten faden zu finden (den man sich ja aus der sekundärliteratur besorgen kann.)
für dich-das ist aber dein problem.


>>ihr befindet euch im JENSEITS-und seid doch keinesfalls

>>JENSEITS VON GUT UND BÖSE.

>wer ist das schon ...
der ÜBERMENSCH.
>aber inwiefern befinden wir uns im jenseits? du sprichst kryptisch. (es ist eine erkenntnis der klinischen psychologie, dass kriptische sprache ein zeichen für schizophrenie ist - da wärst du mit nietzsche in bester gesellschaft. dyonisos.)
seit wann ist astrologie-psychologie eine wiSSenschaft ?

und-

netter versuch,leichen zu schänden.
>fundierter nietzsche-disput ist jederzeit willkommen
ok-das angebot nehme ich an.

( plus max STIRNER )

ich werde in den nächsten tagen darauf zurückkommen.

>aber bitte kein hirnloser scheiß, der ein schlechtes bild auf dich werfen könnte, grenzi.
ich unterstelle dir mal, daSS du damit nicht zwangsläufig

konträre auffaSSungen meinst.
mache dir keine sorgen um MEINEN ruf.

der ist sowieso schon ruiniert-

( auSSer bei denen, die MIR etwas bedeuten )

deshalb leb' ich gänzlich ungeniert.


>gruß

>bernhard

>

>PS. hier noch ein W für deine "betrachtungseisen"
danke für das W !!

doch

was soll der "scheiSS" ??

bevor ich es vergeSSe, tippfehlersucher-
gruSS zurück
GRENZGAENGER
















von GRENZGAENGER - am 07.07.1999 13:54

Re: nachtrag...

Geschrieben von bernhard am 07. Juli 1999 at 16:25:51:
Als Antwort auf: Re: nachtrag... geschrieben von GRENZGAENGER am 07. Juli 1999 at 15:54:38:


>bevor ich es vergeSSe, tippfehlersucher-
ich suche keine tippefehler, ich sehe sie halt.
eine fundierter beitrag zur nietzscheforschung war dein posting aber nicht gerade. du hast einen hang zur polemik!
wenn man nietzsche als schizophren bezeichnet, so ist das insofern keine leichenschändung, als man damit mit der nietzsche-forschung übereinstimmt. hätte dir "schizoid" besser gefallen?

sei es, wie es will: alles in allem war nietzsche ein bedauerlicher mensch (und, wie ich meine, nicht nur in seinen letzten jahren des wahnsinns). (womit ich seine intellektuellen leistungen nicht geschmälert haben möchte.)



















von bernhard - am 07.07.1999 14:25

was soll das?

Geschrieben von bernhard am 08. Juli 1999 at 13:28:18:
Als Antwort auf: Re: BEDAUERLICH ?? geschrieben von GRENZGAENGER am 07. Juli 1999 at 19:17:01:
>seit wann erfüllen diese pseudowiSSenschaften die kriterein

>einer exakten wiSSenschaft ?
woher willst du wissen, worauf ich mich beziehe? was ist denn eine exakte wissenschaft für dich?
>1000 expertisen-1000 verschiedene RESULTATE.
das sehe ich ähnlich, betrachtet man eine expertise als eine begründete stellungnahme, als eine intersubjektivierbare einzelmeinung, so dient sie als diskussionsgrundlage und damit als basis für neues, "höherwertiges" wissen (du kannst "höher" hier im sinne husserls sehen, der vom "aufheben" sprach).


>wieso BEDAUERLICH ?
weil er ein leidender war, sowohl physisch, wie wir aus zeitzeugnissen wissen, als auch psychisch, wie wir auch aus seinen werken lesen können (z.b. im zarathustra, wo er auszurufen schein: "komm zurück mein gott")
>über die intellektuellen fähigkeiten dieses bedeutenden philosophen braucht man nicht zu diskutieren-d.h.man KANN sie gar nicht schmälern.
was soll denn das für eine komische bemerkung sein? willst du diskutieren? dann tu es und schreib keinen solchen mist, dass man nicht diskutieren könnte oder brauche. oder schweige einfach. wovon DU nicht sprechen kannst, darüber schweige lieber, grenzi. (ich hoffe, good old ludwig dreht sich nicht im grabe um, weil ich ihn so missbrauche.)



















von bernhard - am 08.07.1999 11:28

Re: dieselben tröpfe,

Geschrieben von GRENZGAENGER am 21. August 1999 at 17:37:09:
Als Antwort auf: was soll das? geschrieben von bernhard am 08. Juli 1999 at 13:28:18:


###########################################################################

die nietzsche für unser geschlecht unschädlich machen wollen, durch den hinweis auf seinen SPÄTEREN wahnsinn......versuchen bei stirner...WAS wohl ???

###########################################################################

>>einer exakten wiSSenschaft ?
psychologen, psychiater, astrologen, theologen-soweit dies die heils-und verkündigungslehre betrifft- sind in meinen augen KEINE wissenschaftler.
>woher willst du wissen, worauf ich mich beziehe? was ist denn eine exakte wissenschaft für dich?
auf grund deines statements-
>>1000 expertisen-1000 verschiedene RESULTATE.

>das sehe ich ähnlich, betrachtet man eine expertise als eine begründete stellungnahme, als eine intersubjektivierbare einzelmeinung, so dient sie als diskussionsgrundlage und damit als basis für neues, "höherwertiges" wissen (du kannst "höher" hier im sinne husserls sehen, der vom "aufheben" sprach).

>

>>wieso BEDAUERLICH ?

>weil er ein leidender war, sowohl physisch,-BITTE KONKRET ? wie wir aus zeitzeugnissen wissen, als auch psychisch,
keinerlei relevanz-

siehe einleitungssatz
wie wir auch aus seinen werken lesen können (z.b. im zarathustra, wo er auszurufen schein: "komm zurück mein gott")

--------------------GOTT IST TOT--------------------------------------

bitte im kontext zu zitieren.
(scheinbar) sich wiedersprechende textpassagen sind bei JEDEM philosophen zu finden.

du begreifst vollinhaltlich "zarathustra" ? - du musst ein ÜBERMENSCH sein.
>>über die intellektuellen fähigkeiten dieses bedeutenden philosophen braucht man nicht zu diskutieren-d.h.man KANN sie gar nicht schmälern.

>was soll denn das für eine komische bemerkung sein? willst du diskutieren? dann tu es und schreib keinen solchen mist, dass man nicht diskutieren könnte oder brauche. oder schweige einfach. wovon DU nicht sprechen kannst, darüber schweige lieber, grenzi. (ich hoffe, good old ludwig dreht sich nicht im grabe um, weil ich ihn so missbrauche.)
die bemerkung scheint mir deshalb gerechtfertigt zu sein, da du in deinem statement zumindest durchklingen lässt, dass du nietzsche abzuqualifizieren

versuchst.
tatsache ist nun einmal, dass nietzsche einer der bedeutendsten phliosophen

( wenn schon nicht DER bedeutendste ) der menschheitsgeschichte war und wie kein anderer s.freud und das "denken" des 20 jahrhunderts WESENTLICH beeinflusst hat.
in diesem sinne

GRENZGAENGER
P.S.
für NIETZSCHES lebensHAUPTWERKE ist seine physische und spätere psychische

verfassung ohne belang.

wenn du also kritikpunkte erwähnen möchtest, würdest du gut daran tun, diese nicht im zusammenhang mit obigen vorkommnissen zu erwähnen, wortvernebeler.
in diesem sinne

ein jovial grinsender

GRENZGAENGER

















von GRENZGAENGER - am 21.08.1999 15:37
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.