Dämonische Qualia

Startbeitrag von Martin V am 12.04.2000 16:34

Geschrieben von Martin V am 12. April 2000 18:34:41:
Quälend. Deshalb nochmal zur Erinnerung Lems "Non Serviam":





"Indem die Personoiden ihre Umgebung wahrnehmen, fügen sie "von sich aus" jene Erlebnisqualitäten hinzu, die genau dem entsprechen, was für uns Schönheiten der angeschauten Landschaften sind, nur dass man ihnen eine rein mathematische Landschaft eingegeben hat. Über das,"wie sie sehen", können wir im Sinne der

"subjektiven Qualität ihres Empfindens" nichts aussagen, denn die einzige Methode für die Erfahrung der Qualität ihrer Erlebnisse wäre, die menschliche Haut abzuwerfen und ein Personoid zu werden.[..] Der Vergleich, die Personoiden seien im Vergleich zu uns "krüppelhaft", da sie nicht wie wir sehen und hören

können, wäre völlig absurd, weil man mit demselben Recht sagen könnte, wir hätten ihnen gegenüber die Fähigkeit eingebüsst, die mathematische Phänomenalistik sinnlich wahrzunehmen. [..] So sind also die Personoiden "gefangen", in der Maschine eingeschlossen- aber nur aus unserem Blickwinkel; wie sie nicht zu uns, in die Menschenwelt gelangen können, so ist es auch umgekehrt und symmetrisch, der Mensch kann auf keine Weise in das Innere ihrer Welt eindringen, um darin zu existieren, und sie direkt wahrzunehmen".





Nun steht man ausserhalb des Systems. Und trotzdem, in Gegensatz zu Gödel, ein explenatory gap - der Qualia Dämon. Gerade, weil ich ausserhalb des Systems, des personoiden Universums stehe, sind mir "mathematische Algorithmen" unzugänglich. In diesem Fall "phänomenale Algorithmen". Im Universum der Personoiden mag es Gödelsche Sätze geben, deren Wahrheit die Kreaturen zwar nicht erfassen können - wir schon - auf der anderen Seite bleibt uns trotzdem ein "Satz" innherhalb des Personoiden Universums verschlossen, nämlich dieses "wie es ist, ein personoid Algorithmus zu sein". Dies scheint mit Gödel nichts zu tun zu haben. Man kann es nehmen wie man will - trotz meiner Versuche "Qualia" zu ignorieren, kommen sie immer und immer wieder. Was unterscheidet den "Gödel Satz" vom "Personoiden Satz" im System, das Lem hier beschrieb?



Kriese,

MV















Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.