Links zum Thema phil. & politischen Objektivismus

Startbeitrag von Alex am 17.06.2000 21:12

Geschrieben von Alex am 17. Juni 2000 23:12:29:
Philosophische Praxis:

[appa.edu]

[www.geocities.com]

[www.pro-phil.de]
Dialektischer Liberalismus:

[home.onestop.net]

[www.nyu.edu]
Objektivistische Akademiker:

[chronicle.com]

[www.aynrandsociety.org]

[www.aynrandstudies.com]

[www.nyu.edu]

[www.nyu.edu]

[www.objectivistcenter.org]

[www.objectivist-scholars.net]

[www.olist.com]
Die Objektivistische Bewegung:

[www.dailyobjectivist.com]

[www.freeradical.co.nz]

[www.fullcontext.org]

[www.objectivistcenter.org]

[www.wetheliving.com]
Kritische Stimmen:

[www.linguafranca.com]

[www.world.std.com]
WebRinge, Link-Verzeichnisse, Verweise:

[home.netcom.com]

[www.bomis.com]

[www.bomis.com]

[www.erraticimpact.com]

[www.free-market.net]

[www.looksmart.com];

[www.objectivistcenter.org]

[www.trail.com]

[www.vix.com]

[www.webring.org]
Objektivistisch inspirierte Kunst:

[taffo.com]

[www.aristos.org]

[www.art-21.org]

[www.classicalrealism.com]

[www.cordair.com]

[www.goodart.org]

[www.papertig.com]


MEIN ERKENNTNISSTAND
Damit du einen besseren Eindruck bekommst, mit wem du es zu tun hast, will ich meine ideologischen Positionen kurz in Stichworten aufzählen.
Epistemologie: Realismus, Objektivismus

Ontologie: Kybernetischer Materialismus (monistisch)

Menschenbild: Dawkin’sche Soziobiologie

Meta-Ethik: Biologischer Objektivismus

Ethik: Rationaler Egoismus (Eudämonist)

Therapieverfahren: REVT (Ellis), Kognitive Therapie (Beck), NLP

Politik: Voluntarismus/Liberalismus (non-aggression-principle)

Ökonomie: utilitaristisch begründeter Anarcho-Kapitalismus (Österreichische Schule)

Soziales: Kommunitaristische Lebensformen (Kleingruppen-Sozialismus)

Ästhetik: SF, Punk-Rock, Tekkno und Drumherum


Lust zu quatschen?
Alexander,

RationalEvidence@aol.com


















Antworten:

Re: Links zum Thema phil. & politischen Objektivismus

Geschrieben von Martin V am 19. Juni 2000 15:42:07:
Als Antwort auf: Links zum Thema phil. & politischen Objektivismus geschrieben von Alex am 17. Juni 2000 23:12:29:
Gruss Alex,



Nun muss ich mir nach dem Wochenende Zeit nehmen, Deine Hyperlinks zu betrachten. Du bist also u.a. Objektivist - Realist. Nun, ich fühle mich der analytischen Philosophie im Geiste des Wiener Kreises verpflichtet. Ausgehend einer Sprachphilosophie dieser Vereinigung hingehend zu einer Form der Kybernetik 2. Ordnung, die derzeit in Rösslers Endophysik und Spencer Browns Kalkül endet. Ich bin Theoretiker. Angewandtes ist nicht meine Domäne. Vor allem, weil ich nicht weiss, auf welche Welt ich etwas anwenden soll. Anwenden kann ich nur auf meine Wahrnehmung der Welt. Und weiss dabei natürlich nicht, was ich mit "meine" und "ich" überhaupt meinen soll. Es gilt für mich, dass da keine Rede von Objektivität sein kann, wenn nicht ein Beobachter, ein Subjekt, was auch immer dies ist, erkannten "Objekten" "gegenübersteht" und somit aussagen könnte:"Da ist ein Objekt!". Jede Aussage ist immer Aussage eines Beobachters. Die Welt ist Wahrnehmung. All diese Sätze sind Grundideen der Kybernetik 2. Ordnung -- wahrscheinlich sind sie Dir ja bekannt. Gregory Bateson trieb es sogar noch etwas weiter. Er ist Dir sicherlich bekannt, da mir scheint, ich habe es mit meinem virtuellen Gegenüber mit einem Psychologen zu tun.
Somit beginne ich mit einer einfachen Frage: Was ist ein Objektivist bzw. Realist?



Herzliche Grüsse,

MV

















von Martin V - am 19.06.2000 13:42
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.