Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Mitsu / Japan Forum
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Thomas Ritter

Resume Stiftlandtreffen

Startbeitrag von Thomas Ritter am 20.07.2004 11:54

Hier nun ein kleiner Bericht vom 5.Stiftlandtreffen aus der Sicht von mir.

Am Dienstag den 13.07. um 17.Uhr ging es damit los, dass wir das Zelt aufbauten. Dies ging ziemlich flott, da wir viele helfende Hände hatten, da einige Bayern-Mitglieder schon da waren.
Am Mittwoch schmückten wir das Zelt bereits von innen, bauten die Bühne für den DJ und organisierten noch einige Dinge. Somit war der Mittwoch auch schon gelaufen.
Am Donnerstag früh kamen auch schon die nächsten Bayern-Mitglieder und gegen Mittag war das Orga-Team komplett. Wir flatterten die Wiesen und die Parkplätze ab. Wir stellten die Fahnen auf und machten die Einfahrt fertig. Es regnete ständig uns zwischen die Arbeit und wie jedes Jahr, hängten wir die letzte Fahne im Regen auf.! Mit dieser Tradition hofften wir, dass wie jedes Jahr das Wetter super wird. Gegen Abend traf sich das Orga-Team bei mir im Garten für die letzte Besprechung. Es regnete immer noch in strömen.
Am Freitag früh gegen 8.Uhr trafen die ersten Teilnehmer ein. Gegen 11.Uhr kam dann der Scheibentöner, der Airbrusher und der Mitsubishi-Truck, der mit Hilfe eines Bulldocks auf die Wiese gezogen werden musste, da diese total versumpft war. Und dann passierte das, was alle hofften: Die Wolkendecke riss auf und die Sonne kam zum Vorschein. An dieser Stelle muß eins gesagt sein: Der liebe Gott muß ein Mitsubishi-Fahrer sein und wie viele behaupten ein Bayer obendrein.
Die Anreise ging schleppend voran bis gegen 14.Uhr, da kam der große Ansturm. Die Wiese füllte sich schnell und somit ging das Benzingequatsche los. Auch nutzten einige bereits den Scheibentöner und den Gravur. Gegen Abend füllte sich das Zelt nur schleppend, wo dann gefeiert wurde bis früh um 3.Uhr.
Samstag Früh fing der richtige Stress dann an. Gegen 8.Uhr begann das Frühstück im Zelt, was von den Leuten sehr gut angenommen wurde. Gegen 10. Uhr fand dann die Fahrerbesprechung statt. Um 11.30Uhr war dann der Start für die Gaudi-Ralli im vollen Gange. Ich hatte den Eindruck, dass alle Teilnehmer die Strecke gut fanden und die Sonderprüfungen gut angekommen sind. Natürlich gibt es bei 61 Teilnehmern auch hier und da den einen oder anderen Wartestau. Klar ist das für einige Leute unangenehm, wenn sie in der Sonne stehen und schwitzen, aber das lässt sich oft nicht vermeiden.
Zur Fahrzeugbewertung muß ich sagen, dass ich ein wenig enttäuscht bin. Es waren 157 Teilnehmer die Wählen hätten können, aber es wurden nur von 91 Leuten gewählt. Leider geschah es, dass 2 Fahrzeugtypen nicht auf der Liste standen. Mein Fehler. Aber wer konnte wissen, dass zwei neue Eclipse und ein Magma aus Australien vor Ort sein würden. An diese Leute von mir Sorry und es wird nicht wieder vorkommen.
Um 18.Uhr kam dann noch mal ein Highlight, was einige Leute von der Bank gehauen hat: die Böllerschützen von Ernestgrün zeigten ihre Musketen und schossen den Samstagabend ein. Ab 20.Uhr kam der Festzeltbetrieb richtig in Gange. Wir zockten drei Runden Bingo, wo es super Preise gab: 1.Runde - ein Löwenpaarchen, 2.Runde – eine Drei in Eins Jacke von Ralli-Art (auch haben will), 3.Runde – ein Ralli-Art Gewindefahrwerk.
Unsere Glücksfee Daniela (Leikakätzchen) war ein Super Highlight an diesen Abend. Sie lies sich nach langer Überredung durch mich ein super Body painting verpassen. Und somit drehte sie die Bingomaschine. An dieser Stelle Danke Daniela und für alle die, die sich daran stören, hättet Ihr den Mut???????????????????????????????????????????????????????????
Zwischendrin ehrten wir den Stärksten Club, dies waren die Dream Cars. An dieser Stelle, Danke für die rege Teilnahme. Dann folgte die Siegerehrung der Fahrzeugbewertung, wo es meiner Meinung nach, sehr fair zuging. In diesem Jahr neu mit Großbildfernseher, wo der Sieger mit seinem Auto gezeigt wurde. An dieser Stelle Danke für unseren Fotografen Ronny Gamm. Sein Bildmaterial könnt ihr ca. in einem Monat käuflich erwerben, nähere Infos folgen.
Als Dankeschön für Ihr Kommen und Ihre Unterstützung bekamen Reiner Hensel (Mitsubishi Motors) und Burkhard Wendel (Ralli-Art) einen Meter Bier bzw. ein Dutzend Bier.
Dann kam die Siegerehrung der Gaudi-Ralli, wo die 15 Besten prämiert wurden. Noch mal herzlichen Glückwunsch an den MCM für die vielen gewonnenen Plätze. Die ersten drei Plätze belegten: 3. Platz Familie Hahn vom MCM, 2. Platz Kamil Nowok vom MCB und 1. Platz Harald Malisi vom MCB.
Der Abend war im Großen und Ganzen ein super Erfolgt, wenn auch nach der Siegerehrung das Zelt rasant lehrte!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Wir saßen noch bis 5.Uhr in der Früh und feierten.
Sonntag früh 8.Uhr gab es wieder Frühstück im Zelt und danach war auf der Wiese der große Abschied.
Nun begann für das Orga-Team das große Aufräumen mit vielen Helfern auf den Wiesen und im Zelt. Gegen 16.Uhr war alles gelaufen. Das Zelt lag, der Müll war entfernt, wobei es nur 32 Müllsäcke waren.
Gegen Abend sind die Verbliebenen noch Essen gegangen und somit ist das Stiftlandtreffen fast erledigt gewesen.
Am Montag sortierten wir dann noch den Müll (ekelig!!!!!!!!) und somit war alles erledigt.

Ich möchte mich an dieser Stelle bei allen Helfern und dem Orga-Team bedanken für die gute Zusammenarbeit auf dem Treffen und hoffe, dass wir 2005 wieder so eine tolle Zusammenarbeit haben werden. Auch möchte ich mich Bedanken bei den vielen Clubs, die am Treffen teilgenommen haben, auch dem Team Hohenberg und den Japan Tigers, die leider nur kurz anwesend waren.
Mein weiterer Dank geht an die Wirtsleute Wild mit ihrem Team und dem DJ Matti.
Ich hoffe, das Ihr alle viel Spaß auf diesem Treffen hattet und wir uns alle nächstes Jahr wieder sehen.

Danke Thomas

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.