Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Forum Weiterstadt-Online
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
GRSZ, Ulli01, Kai Fornoff

KFGW - oje oje

Startbeitrag von GRSZ am 15.12.2006 07:06

Am Mittwoch dem 13.12.2006 gab es mal wieder eine Störung bei KFGW die
diesmal von 15:30 Uhr bis 00:30 Uhr dauerte.

Wir sind jetzt seit 1999 Kunde bei KFGW, und in all diesen Jahren gab es
sehr häufig Störungen ( Die auch oft länger dauerten ).

Leider kann man bei KFGW in diesen Fällen zu 90% keine erreichen der
einem weiter helfen kann. Wenn man dort Anruft wird auf die Nummer der
Störungs-Annahme verwiesen. Ruft man dort an geht niemand an das Telefon
oder es kommt eine Ansage vom Band das niemand zu erreichen ist.

Dabei wird auf den Seiten von KFGW mit folgendem geworben:

Warten ohne zu warten:
Dank Full-Service rund um die Uhr
Unsere Spezialisten garantieren die einwandfreie Wartung, Instandhaltung und Modernisierung des Kabelnetzes und der dazugehörigen Hausanlagen. Selbst wenn ausnahmsweise Übertragungsprobleme auftreten ist auf unser Team 100% Verlass: Die Servicetechniker sind rund um die Uhr erreichbar und beheben die Probleme zügig. Wir vertrösten nicht auf morgen, wir helfen heute!


Aufgrund des Ärgers und der häufigen Störungen bei KFGW testen wir seit ca.
9 Monaten DVB-T. Der Empfang ist um einiges besser und Ausfälle sind mir bis jetzt noch nicht bekannt.

Die Anschaffungskosten für unsere Anlage lagen bei ca. 150 ¤.

Das einzige Problemchen wo es bei DVB-T gibt ist folgendes:

Man kann nicht gleichzeitig etwas aufnehmen und eine andere Sendung schauen.
(Aber es gibt ja mittlerweile auch eine ganze Reihe von Twin Receivern und damit ist dieses Problem auch beseitigt.)

Dies hat uns dazu bewegt bereits im September 2006 unseren Vertrag mit KFGW zu kündigen.



Schönen Tag noch

Antworten:

Kann ich nur bestätigen, allerdings empfiehlt sich der Wechseln nicht zu DVB-T sondern zu DIGITAL-SAT...
Da hier die Programmvielfalt wesentlich höher ist, und die Anschaffungskosten sich im selben Rahmen bewegen.
Allerdings muß man natürlich auch eine Schüssel in Kauf nehmen, was optisch ggf. nicht besonderst anspruchsvoll erscheint.

von Kai Fornoff - am 15.12.2006 18:20
Hallo Kai,

hatte mir den Wechsel zu DIGITAL-SAT auch schon überlegt, aber leider wohnen wir "noch"
in Miete, und unser Vermieter lässt das Montieren von Schüsseln leider nicht zu.

Aber was noch nicht ist kann ja noch werden, bin sehr froh das ich nicht der einzige bin der
mit KFGW unzufrieden ist.





von GRSZ - am 15.12.2006 20:28
Mir ist es ebenso ergangen. Für eine so miese Qualität des KabelTV war ich definitiv nicht bereit zu zahlen! Also gibt es da nun so eine Blindabdeckung.. DVTB ist aber auch nur eine Übergangslösung, ab und an stimmt der Empfang eben dann doch nicht.
SAT TV soll ja nun doch nicht verschlüßelt werden, das Kartellamt macht da nicht mit wegen unlauterer Absprachen.
Laut T-COM soll aber auch VDSL bald in Weiterstadt verfügbar sein. Für die, die eh täglich ins Web müssen und viel Telefonieren würde es ggf. Sinn machen Online TV zu verwenden.

Ist schon blöde mit der Technik. DVD wird zu Blue Ray und LCD TV wird zu Laser TV,.. Es geht alles so schnell.

von Ulli01 - am 18.12.2006 09:19
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.