Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 14 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 14 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
atzge, Tuborg, Betty Bossi

Ein Wunderkind für die „jungen Wilden“

Startbeitrag von Betty Bossi am 28.10.2003 16:55

VfB Stuttgart

Ein Wunderkind für die „jungen Wilden“

28. Oktober 2003 Ihm eilt ein Ruf wie Donnerhall voraus: Ob „Wunderkind“ oder „Mini-Ronaldo“ - wenn von Nikon Jevtic die Rede ist, geraten Fußball-Kenner ins Schwärmen. Dabei ist Jevtic gerade erst zehn Jahre alt. Jetzt soll der Steppke von Austria Wien in die Talentschmiede des deutschen Vizemeisters VfB Stuttgart wechseln. Doch Teammanager Felix Magath betrachtet den Deal mit Skepsis: „Ich bin mir nicht sicher, ob es richtig ist, schon für einen Zehnjährigen Geld auszugeben.“

Vieles deutet aber darauf hin, daß Jevtic bald für den Nachwuchs des VfB auf Torejagd geht. Bei den Schwaben hat Jevtic, der sich im Bürgerkrieg mit seiner Familie aus Serbien nach England absetzte, dort bei Arsenal London mittrainierte und schließlich in der Wiener Jugendakademie landete, bereits vorgespielt und nachhaltigen Eindruck hinterlassen. Sowohl beim Training mit der U-15 als auch bei den A-Junioren soll Jevtic den Älteren förmlich eine Lehrstunde erteilt haben.

Betreut von Förster

Zudem hat sein Berater einen heißen Draht zum VfB - es ist der ehemalige Stuttgarter Nationalspieler Karlheinz Förster. Förster und die Spielervermittlungsagentur Rogon hielten sich am Dienstag allerdings bedeckt. Begründung: Sie wollen den Jungen aus dem Medientrubel heraushalten. Auch zu den Bedenken, daß ein Zehnjähriger bereits von einer Agentur vermarktet wird, gab es keinen Kommentar.

Die angeblichen Qualitäten von Jevtic klingen jedenfalls wie aus einer Werbebroschüre. Reihenweise soll er die Bälle von der Eckfahne aus im Tor versenken, Pässe aus dem Fußgelenk über 70 Meter schlagen oder gar tausendmal ohne Unterbrechung den Ball auf Kopf, Fuß und Oberschenkel jonglieren. Sein Vorbild? „Natürlich Ronaldo. Er ist der beste von allen“, sagt Jevtic, der in die Fußstapfen des brasilianischen Weltmeisters treten möchte. Mit genügend Selbstbewußtsein ist Jevtic ausgestattet. Vorsorglich hat er sich schon mal sein Trikot mit dem Künstlernamen „El Maestro“ beflocken lassen.

Magath skeptisch

Doch Magath betrachtet den Wirbel um das Ausnahmetalent mit Skepsis. „Weil es schwierig ist, die Entwicklung eines solchen Jungen vorauszusehen“, meinte der 50jährige in den Stuttgarter Nachrichten und konnte sich eine Spitze in Richtung Klubführung nicht verkneifen: „Daß der VfB Geld für einen Zehnjährigen hat, überrascht mich. Denn vor einem Monat hat man nicht einmal gewußt, ob man Prämien für die Lizenzspieler bezahlen kann.“

Auch VfB-Jugendkoordinator Thomas Albeck versucht, keine Aufregung zu vermiutteln, wenn es um den jungen Nikon geht. „Unser Interessse gilt in erster Linie Nestor Jevtic, dem 20jährigen Bruder von Nikon. Er hat eine interessante Art, Technik und Tricks zu vermitteln. Das würde unsere Spieler weiterbringen, bis hin in den Amateur- und Profibereich“, erklärte Albeck. Der kleine Nikon wäre da nur die „Zugabe“.



© F.A.Z. Electronic Media GmbH 2001 - 2003
Dies ist ein Ausdruck aus www.faz.net

Antworten:

Magath sehr cool.

Allerdings find ich es einfach krank, 10jährige aus ihrer Umgebung zu reissen. Pfui !



von Tuborg - am 29.10.2003 07:43


In spätestens zwei bis drei Jahren redet man sehr wahrscheinlich von ihm in der Vergangenheitsform, da das ganze jetzt schon so Oberkranke Ausmasse angenommen hat. Glaube nicht das, trotz allem Talent und Fun, der Junge eine wirkliche Chance hat sich normal zu entwickeln. Das Damoklesschwert hängt in Gestalt der Vermarktungsfirma jetzt schon über ihm.
Oder er entwickelt sich zum Michael Jackson des Fussballs!



von atzge - am 29.10.2003 07:52
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.