Constantins nächster Streich

Startbeitrag von Mahatma am 16.01.2004 06:44

Oh je, wann hört das ganze endlich auf ?

Die Nervensäge will jetzt die Wahl des SFL-Präsidenten auf unbestimmte Zeit verschieben. Zitat aus dem Tag: „Constatin will eine Taskforce einseetzen, die prüfen soll, wie die SFL funktioniert und welche Strukturverbesserungen vorgenommen werden könnten. Und der streitbare Präsident des FC Sion sieht sich natürlich als Mitglied dieser Taskforce. Das ist in erster Linie ein Angriff auf Direktor Edmond Isoz, mit dem er zerstritten ist.“

Oh, wie ich solche Menschen liebe ...

Schlimm ist auch, dass er noch Unterstützung findet. Zum Beispiel durch Stadelmann, Interimspräsident und Kanditat für das Amt. Stadelmann hat sich offenbar entschlossen, seine Kandidatur zurückziehen und sich aus wahltaktischen Gründen sich auf die Seite der welschen Klubs zu schlagen.
Dabei war Stadelmann vor kurzem noch sehr ungehalten über Constantin, nach dessen Ankündigung, dass er von ihm betrieben wird und der 2.75 Mio Forderung .... Zeigt doch einiges vom Charakters von Stadelmann ...

Vielleicht wird morgen doch ein Präsident gewählt. :D

Antworten:

stadelmann ist ein elender egoist und opportunist - das zeigt sich jetzt mal wieder!



von Zuschauer - am 16.01.2004 06:50
Damit erfüllt er die Hauptanforderung für ein Spitzenamt beim SFV. Sofort wählen! :D



von Mätzli - am 16.01.2004 13:27
Was hab ich gesagt? Stadelmann wurde von den anderen Totengräbern des Fussballs gewählt.

Weiter so! Betonköpfe und Vereinsmafiosi braucht das Land!



von Mätzli - am 16.01.2004 15:19

Verband

Leider ist es so gekommen. Helbling hätte mir viel besser gefallen.



von Mahatma - am 17.01.2004 09:10
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.