Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
17
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Mätzli, grufty, wurmi, Latteknaller, rotoloso, Walti usm Wallis, Faninho, Don Daniel, Chrättli, Tuborg, ... und 3 weitere

Hat der FCB den Finger auf dem Puls der Fans?

Startbeitrag von Mätzli am 01.12.2004 09:33

Zwei kleine Bemerkungen haben heute in der BaZ meine Aufmerksamkeit erregt.

Da steht, der FCB bewohne ein sehr schönes Hotel. Besuche der handvoll Fans (ca.50) seien aber NICHT erwünscht. Was könnte da nicht alles passieren.

Wenige Zeilen weiter unten gibt sich Herr Jaus zuversichtlich, dass der Verkauf von Jahreskarten nicht zurückginge. Alles unter 22'000 /zweiundzwanzigtausend) Karten wäre für ihn eine ENTTÄUSCHUNG. Wenn er sich da mal ja nicht verschätzt.

Diese beiden Meldungen kontrastieren psychologisch gesehen miteinander. Vielleicht zufällig, vielleicht von der BaZ gewollt.

Ich weiss, es ist eigentlich nur ein Detail. Ich hoffe aber sehr, dass der FCB ein fannaher Verein bleibt und sich nicht in einem Elfenbeintürmchen einnistet, dass sehr bald kollabieren könnte, was sich sicher niemand wünscht. Ich am allerwenigsten.

Antworten:

Mätzli schrieb:

Zitat

Ich hoffe abersehr, dass der FCB ein fannaher Verein bleibt ...

du meinsch, dass är wyder eine wird?! zur zyt isch är alles andere als fan-nah!

übrigens findy luschdig, dass dr jaus meint, d abos wärde nid weniger, alles unter 22'000 wär e enttüschig. das wäre jo denn aber doch immerhin 4500 weniger.... oder anderst gseit über 15%.



von Latteknaller - am 01.12.2004 09:38
die antwort isch eh sauglatt. i mag mi no erinnere, dass vor dr eröffnig gseit worde isch, mä kalkulieri riskant nämlig mit emä zueschauerschnitt vo 20'000 pro spiel.
und sit wenn isch e abgsperrts trainingsgländ fan-noch? :confused:



von wurmi - am 01.12.2004 10:14
"Besuche von Fans nicht erwünscht"


Mir kommt das kalte Kotzen, wenn ich solches Zeugs lese. Vielleicht sollte man am Hoteleingang ein Kässeli aufstellen, dann können die Fan-Trottel ja hingehen, Geld einwerfen und (leise ! Die Herren könnten ja schlafen) weider verschwinden :(



von Tuborg - am 01.12.2004 11:01
anderer vorschlag, nicht unbedingt besser, aber sicher wirksamer: es geht eine gewisse zeit gar kein fan mehr hin, und zwar nirgens. und keiner erneuert die jahreskarte... die macht liegt in unseren händen, dann wäre es offensichtlich.

"stell dir vor es wäre FCB und keiner geht hin!"



von maischter proper - am 01.12.2004 11:38
.. und am Schluss sind wir gleich weit wie 1987. Dort kommen wir mit dieser Stadionmiete ohnehin schon bald hin, wenn die Euphorie erst mal weg ist. Da braucht es nicht mal einen Boykott.

Viele haben noch nicht begriffen, auf welch wackligen Füssen diese rotblaue Konstruktion steht.

Oder findet ihr es normal, dass eine Schweizer Mannschaft, die zwar Meister wird, aber aus logischen Gründen nicht in die CL kommt, gleich ein Defizit in der Höhe von 1-3 Mio. Franken erwirtschaftet mit einem Ticketverkauf von mindestens 28'000 pro Spiel????? Die Kelle, mit der angerührt wird, ist auf Dauer definitiv zu gross.

Mir war es schon immer nicht wohl bei der Sache. Wenn Gigi nicht hinter dem FCB steht, irgendwann in der Zukunft, dann....



von Mätzli - am 01.12.2004 12:54
dürfen wieder wir den Karre aus der Scheisse ziehen... Dann sind wir plötzlich wieder sauwichtig...

Denn damals als es drunter und drüber ging waren weder eine Gigi Oeri noch Novartis zur Stelle, oder wer kann sich noch an die Ausflüchte von Novartis und co erinnern, man wolle nicht den Spitzensport unterstützen und so weiter... Wie es wohl weiter geht wenn der Hipe um den FCB vorbei ist? Jetzt ist es halt plötzlich in sich mit dem Namen "FC Basel" zu brüsten... Naja wir sind solche "Idioten" weil wir Basel im Herzen tragen und der FCB ein Teil davon ist, dass wir im schlimmsten Fall wieder andere Kleber wie heute ;-) kaufen und/oder unsere Batzen in die Fahnen schmeissen werden... Ob eine Gigi und Novartis dann auch mithilft den FCB zu retten steht heute noch in den Sternen... Aber eins weiss ich gewiss ohne die Fans gäbs den FCB in heutiger Form nicht mehr unbedingt...



An alle die immer reklamieren, wieso man trotz Erfolg den FCB weiterhin kritisieren kann sei gesagt... Gerade weil ich den FCB liebe kritisiere ich das was schlecht läuft, denn in den guten Zeiten macht man die Polster für die schlechten und wenn man einfach nur immer von heute auf morgen denkt kommt irgendwann der grosse Knall und einmal reicht wohl, man muss ja nicht die Fehler wiederholen... Das Bild oben ist meine Erinnerung an diese Zeiten... ;-)



von Goofy - am 01.12.2004 13:32
das isch mr auf ufgfalle..

wenn dr FCB im UEFA-Cup überwinteret..

den wärdes ca. 24`000 bis 25`000 si wo dcharte erneuere


wenn nid.. den schätz i zwüsche 20`000 und 22`000 !

von Chrättli - am 01.12.2004 13:48
Ych glaub nit emol dass es gross abhängig devo isch ob de FCB im Uefa-Cup überwinteret. Wie me gseh hett, griegt me logger Tix au ohni JK. Und abgseh vo dämm wärde die wenigschte d JK wäge (wohrschinlich) eim (attraktive) Spiel go kaufe.



von Mayor - am 01.12.2004 14:00
deshabl, lieber heute als morgen vernünftig wirtschaften und deshalb lieber heute als morgen:



von Faninho - am 01.12.2004 14:17
Habe es ja auch schon erwáhnt..... Der Ort, wo man noch an die Leute rankam, ein paar Worte wechseln konnte, war vor dem Spielereingang beim Joggeli, nach dem Training. Nun, da sie Parkkarten bekommen haben, gehen die meisten auch dieser 'Fantreff' aus dem Weg.... Vom abgesperrten Trainingsgelánde will ich gar nicht mehr anfangen. Die náchste Stufe ist (angefangen beim Joggeli, fortgefúhrt in Genf) dass auch bei den neuen Stadien die Mannschaftsbusse so an- und wegfahren resp. parkiert werden, dass kein Kontakt zu den Fans mehr mõglich ist, schõn abgeschirmt hinter Gittern.... Wie nennt man das? Entpersonalisieren?



von grufty - am 01.12.2004 14:27
S'Trainingsgländ isch emol eso vorbereitet dassme dä bi Glägeheit ka zuemache (z.B.: Bimmene wichtige Spiel um beobachter vom andere Verein färn z'halte) aber sunscht kame jo jede FCB Training beobachte oder?

Trotzdämm isch dr FCB scho e zittli lang nümm e Fannoche Verein:

1. Stehplätzediskussion in dr MK
2. Unfairi UEFA-Spiel Priise
3. Vermarktig vo de Idee und vo dr Arbet vo de Fans (Choreos, Baslerlied, usw.)
4. Verpflichtig vo Spieler wo me im Voruss scho gwüsst het sie würde e extreme Grabe zwüsche de Fans riisse und e heftigi reaktione usslöse bi praktisch 0 fuessballerische ertrag
usw.

S'isch trotzdämm immerno dr FCB und für mi änderet sich an dr treui an de Farbe und an dr Liebi für die Mannschaft nütt aber es isch tatsächlich kai fannoche Verein meh.

von rotoloso - am 01.12.2004 16:16
hmm, wo ich s trainingsgländ s letschti mol gseh ha isch definitiv kei wichtigs spiel in huus gstande oder suscht öppis - sisch nämlig summerpause gsi. gseh het mä aber trotzdäm nüd könne. möglig dass die sichtschütz amigs wäg kömme. wird mir das ab april/mai wieder genauer könne aluege.



von wurmi - am 01.12.2004 17:05

sichtschutz

sovyyl ych weiss blybt dr sichtschutz immer hänge.
by öffendlige trainings wird eifach s tor offegloh..

aber zums genau wüsse muess me d grufty frooge. y by das joor numme 2x anne training, beidsmol ischs tor zue gsy, denn hets mr gstungge und y by nümm gange.



von Latteknaller - am 02.12.2004 08:01

Re: sichtschutz

Dr Sichtschutz isch immer.... und nützt aigentlig nüt, wi sowohl vom Wäg Sitte Grien 80 als au vom 'Hügel' bim Garderobekomplex cha me iineluege. Unter dr Wuche isch glaub maischtens s'Toor offe und me cha iine, allerdings bin i scho sit em Uufbautraining im Juni/Juli chum me unter dr Wuuche derte gsi, weiss also nit, ob das gänderet het. Mindeschtens am Daag vor eme Matsch (und am Matschdaag) isch verschlosse.



von grufty - am 02.12.2004 17:15
Wie gesehen zieht der UEFA Cup nicht und eine CL Quali scheint eher unrealistisch, deshalb werden eindeutig weniger JK abgesetzt werden. Der grosse Einbruch kommt aber erst wenns noch mehr Plätze hat..

Der FCB hat den Puls an den Fans, es wäre lediglich die "Definition Fan" aus Sicht des FCB genauer zu analysieren.



von Don Daniel - am 04.12.2004 20:21
Ja, als ich gegen die Hearts im Stadion sass, dachte ich mir etwas ähnliches. Wo sind sie denn nun die super Fans?
Und es hatte überall noch Platz.



von Walti usm Wallis - am 05.12.2004 07:55
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.