Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Mätzli, Latteknaller, Don Daniel, maischter proper

Wieder kein Entscheid im Fall Servette

Startbeitrag von maischter proper am 02.02.2005 23:07

fortsetzung der salamitaktik...

Genf. Si/baz. Noch immer ist im Fall des vom Konkurs bedrohten Fussball-Super-League-Klubs Servette kein Entscheid gefallen. Das Genfer Handelsgericht kam auch am Mittwoch zu keinem endgültigen Verdikt.

Die Übernahme der Aktienmehrheit von Marc Roger durch eine syrische Investorengruppe war bis Mittwochabend offenbar noch immer nicht Tatsache, auch wenn der streitbare Franzose eine Absichtserklärung unterzeichnet haben soll. Einen Entscheid will der Richter frühestens am Donnerstag fällen; möglich ist aber auch ein weiterer Aufschub bis Montag. Ein auf Mittwochabend festgesetztes Treffen zwischen den Spielern, die weiter auf ihren Lohn warten, und den möglichen Investoren wurde kurzfristig abgesagt und auf Donnerstag um 11 Uhr neu angesetzt.


Die Syrer hoffen auf eine Einigung, die es ihnen erlauben würde, mit der Aktienmehrheit und einer Bankgarantie von 15 Millionen Franken vor den Richter zu treten. Sollte Servette tatsächlich in letzter Minute gerettet werden, droht Ungemach von der Disziplinarkommission der Nationalliga. Weil der Verein die wahren finanziellen Verhältnisse im Herbst kaschiert hatte, müssen die Genfer mit einem neuerlichen Punkteabzug rechnen. Sie starteten schon mit dem Handicap von drei Minuszählern in die Meisterschaft.

Antworten:

never ending story!

ich sehe da keine realistische chance mehr, mit den 15 Mio ist ja erst ein anfang gemacht. was zur hölle sollen syrische investoren für ein interesse an einem schweizer fussballclub haben?

(ich meine natürlich ausser kriminiellen gründen, den die würden servette nicht wirklich weiterhelfen)



von Don Daniel - am 03.02.2005 07:50
maischter proper schrieb:

Zitat

Weil derVerein die wahren finanziellen Verhältnisse im Herbst
kaschiert hatte, müssen die Genfer mit einem neuerlichen
Punkteabzug rechnen.

die beschte spyyler gange, denn au no punktabzüüg. möglicherwyys wird servette kurzfrischdig grettet. aber wenn sy abstyyge isch s garantiert vrbyy. lieber e ändi mit schrecke...??!!

schad um servette...



von Latteknaller - am 03.02.2005 08:06
Die servette Fans tun mir leid. Ständig diese Luftschlösser und imaginären Strohhalme. Das ganze wirft auch auf die Justiz, die Stadt und die Region ein schiefes Licht. Bananenrepublik. Derr SFV müsste jetzt eingreifen und per sofort die Lizenz entziehen.

Als nächstes kommen wohl die Top Secret als Omanische Investorengruppe , und werden von Marc Roger bei einem Champagner Apero als neue Retter vorgestellt. Kindergarten!



von Mätzli - am 03.02.2005 08:16
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.