Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
Latteknaller, atzge

Kléber: Gespräch am Freitag (BaZ)

Startbeitrag von atzge am 30.06.2005 11:44






FELIPE CAICEDO KURZ VOR DER UNTERSCHRIFT BEIM FCB

FLORIANRAZ

Noch hat der FCBasel keine konkrete Anfrage von Cruzeiro Belo Horizonte für Kléber. Das könnte sich am Freitag ändern.

Gestern Mittag landete Bruno Fernandes in Mailand. Am Freitag will der Berater Klébers nach Basel reisen, um den FCBasel offiziell anzufragen, ob der Verein gewillt ist, seinen linken Verteidiger zurück nach Brasilien gehen zu lassen. Ein konkretes Angebot von Cruzeiro hat er dabei nicht im Koffer: «Ich will zunächst hören, unter welchen Umständen Basel gewillt wäre, Kléber gehen zu lassen.»
In Brasilien macht derweil Alvimar de Oliveira Costa seine Gedankenspiele. Der Präsident von Belo Horizonte möchte Kléber eigentlich nur leihweise übernehmen, kann sich aber auch die Übernahme von 50 Prozent der Transferrechte vorstellen. Wobei im Gegenzug ein Spieler von Cruzeiro an den FCB ausgeliehen würde. Zur «Auswahl» stünden Irineu, ein junger Verteidiger, Diogo Santos, ein Mittelfeldspieler oder Tadeu, ein Mittelstürmer. Ob sich die Basler auf einen solchen Handel einlassen, ist allerdings mehr als fraglich.
Immerhin geht es derzeit gemäss dem FCB-Chefscout Ruedi Zbinden Klébers Frau und der gemeinsamen dreijährigen Tochter besser. Dass sie beide wegen Krankheit nach den Ferien in der Heimat nicht nach Basel reisen konnten, wäre ein Grund, weswegen Kléber nach Brasilien zurückkehren möchte.

caicedo in basel. Noch immer ist der FCB auf der Suche nach einem erfahrenen Spieler im defensiven Mittelfeld, da die Verantwortlichen nicht mit dem erst 22-jährigen Baykal allein auf dieser Position in die Saison gehen möchten. Fündig geworden sind die Basler aber noch immer nicht.

Dafür dürfte in den nächsten Tagen Felipe Caicedo einen Vertrag mit dem FCBabschliessen. Der 17-jährige Ecuadorianer weilte diese Woche in Basel und hat die unterschriftsbereiten Verträge mit zu sich in die Heimat genommen. Allerdings ist er nur eine Option für die Zukunft. Der Stürmer darf wegen eines Fifa-Reglements erst im kommenden Sommer nach Basel übersiedeln - wenn er seinen 18. Geburtstag gefeiert hat.
Es ist allerdings geplant, dass Caicedo bereits früher jeweils für ein paar Wochen am Stück nach Basel kommt, um mit dem Nachwuchs zu trainieren. Er spielt derzeit in der 2. ecuadorianischen Liga bei Rocafuerte, was laut Zbinden «ein Ausbildungsverein ist, der davon lebt, junge Spieler zu formen und in die 1. Liga zu verkaufen». Aufgefallen ist der 1.85 m grosse Caicedo Zbinden bei einem Turnier in Venezuela, wo er mit der U17 seines Landes spielte und seinen Torriecher unter Beweis stellte.


Kleine Bemerkung am Rande: Der Berater Kléber's heisst Bernardo Fernandes(und war selber mal ein Topfusballer bei Bayern München, in Italien und Japan und der Selecao) und nicht Bruno aber was soll's, es passt irgendwie zu diesem Blatt, das die Angestellten nicht mal in der Lage sind, die Namen der Protagonisten ihrer Fabeln richtig zu schreiben, geschweige denn zu wissen, wer eigentlich vor ihnen steht.

Antworten:

atzge schrieb:

Zitat

Noch immer ist der FCB auf der Suche nach
einem erfahrenen Spieler im defensiven Mittelfeld, da die
Verantwortlichen nicht mit dem erst 22-jährigen Baykal allein
auf dieser Position in die Saison gehen möchten. Fündig
geworden sind die Basler aber noch immer nicht.

hmm, baykal, smiljanic, kuzmanovic (notfalls müller, yakin)...
allein :confused:



von Latteknaller - am 30.06.2005 11:47
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.