Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
25
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Rotblau, Mr. California, Mahatma, Chrättli, HIGHLANDER, Captain Sky, Teofilo, Latteknaller, Don Daniel, optimus, ... und 6 weitere

FC Thun - FCB

Startbeitrag von Kopfschüttler am 22.07.2005 20:18

Si hänns immer noonig checkt, dass es KAI Fründschaftsspiil isch, nur will's Stadion glai isch!

SHAME ON YOU! :sneg:

Antworten:

Xamax
Xhmax
Thmax
Thuax
Thunx
Thun

Thun wiird fir unseri "Wältmaischter" so langsam zer Psycho-Deschtinazioon wie sälbertsmool Neiebuurg... :rolleyes:



von Fanti - am 22.07.2005 20:30
komme soeben aus Thun zurück...

Bravo !!!!

von Teofilo - am 22.07.2005 21:32
In der ersten Halbzeit war von den Berner Oberländern nichts zu sehen. Der FCB war leicht überlegen gegen einen harmlosen Gegner. In der 2. Halbzeit machten die Thuner Druck, und die Basler Defensive konnte sich nur ungenügend dagegen stemmen. Insbesondere Patrick Müller sah bei den Gegengoals 2 und 3 gegen Lustrogol uralt aus.
Es war offensichtlich, der FCB kann eine Mannschaft vom Kaliber eines FC Thun sportlich nicht mehr fordern. Die 5 Titel in den letzten 4 Saisons haben die Mannschaft vollauf gesättigt. Wer weiss, vielleicht bin ich zu optimistisch mit meiner Ansicht, der FCB werde die Saison 2005/06 auf Rang 3 oder 4 beenden.

Gigi Oeri wird eines Tages ihren Entscheid, das Subjekt, das sich FCB NLA-Trainer nennt, bis 2009 verpflichtet zu haben, bitter bereuen. Sie hätte genügend Geld, diesen unfähigen Trainer in die Wüste zu schicken, aber ich befürchte, dass die zu geizig ist dazu.

Was schon lange hätte getan werden müssen, ist nun unbedingt erforderlich: Alexandre Quennoz soll die nächsten 3 Spiele durchspielen. Sollte er nicht reüssieren, bleibt sein Platz auf dem Bänkli. Aber ein Patrick Müller jetzt nochmals aufzustellen ist eine Zumutung für die Mitspieler. Aber eben, von diesem Hampelmann an der Linie ist nichts Positives zu erwarten. Immer das gleich dumme Geschwätz. Mesbah hat er davongeekelt. Die Jungen werden weiterhin keine Chance haben. Zanni, Rossi, Müller und Kleber werden weiterhin gesetzt sein, auch wenn sie nichts leisten.

Gestern Freitag Abend habe ich einen Fehler gemacht, nach Thun zu fahren. Besser wäre gewesen, dem FC Concordia beim 4:1-Sieg gegen den FC Baulmes auf dem Rankhof zuzuschauen. Dennoch, egal was für einen Scheiss die Spieler des Kasperli Chr. Gross spielen, ich werde weiterhin öfters dabei sein.



von Rotblau - am 22.07.2005 23:02
Ich würde dieses verlorene Spiel nicht ganz so eng sehen. Die Meisterschaft hat soeben erst begonnen und falls sich Basel nicht absolut saublöd anstellen wird, werdet ihr auch dieses Jahr den Titel in die Rheinstadt holen. Das Theater rund um Muri war sicher auch ein Punkt, welcher auf die Konzentration der Spieler schlug. Damit meine ich vorwiegend die Verteidigung. Müller sah ein paar Mal sehr alt aus und zu unserem „Freund“ Zanni, welcher wir in Thun bestens kennen erübrigt sich ein Kommentar. Ich jedenfalls bin froh, dass dieser „Schnurri“ kein rotes Trikot mehr trägt und ich hoffe, dass der FCB mit ihm nicht die gleichen negativen Erfahrungen macht wie Thun. Zudem war Thun in der zweiten Halbzeit einfach die stärkere Mannschaft und hat allen Befürchtungen zum Trotz, mit der gleichen Art und Weise gekämpft wie letzte Saison. Diesbezüglich viel mir ein Stein vom Herzen. Und nach der Leistung des FCB’s gegen Schaffhausen hat sich die gestrige Leistung der Rotblauen irgendwie abgezeichnet. Ich gehe mit dir einig! Der FCB braucht eine neue Motivation und Herausforderung, welcher er offenbar nicht mehr im kleinen Lachenstadion findet. Das ist selbst mir mit Carlsberg im Hirn nicht entgangen. Vielleicht braucht es einmal einen frischen Wind oder ein wenig mehr Tabellendruck. Ich nehme ja nicht an, dass der FCB mit Rang 2 oder 3 zufrieden sein wird. Ergo muss man den Spielern und Trainer die Sanktionen vor Augen halten. Weil unter Druck spielt der FCB wesentlich besser.
:cheers:
Viel Erfolg gegen die Zürcher Clubs und auf ein gutes Los in der CL! Denn in diesen Punkten stehen wir wieder auf derselben Seite!
:hot:

von Berner Oberländer - am 23.07.2005 01:26
WAS HAT CG WAS MEIN MESSIAS NICHT HABEN SOLLTE FRAU OERI....................., VERLANGTE ER ETWA ZU VIEL , ER HATTE BIS DATO AUCH MEHR TITEL AUF SEINER VISITENKARTE................



von HIGHLANDER - am 23.07.2005 05:23
Wie ernst im Petric verletzt? (Habe ihn eigentlich in der Startaufstellung erwartet. Gegen SH hat er mir besser gefallen als Rossi).



von Mahatma - am 23.07.2005 09:42
Das ging mir auch schon durch den Kopf. Hoffentlich dauert es nicht so lange wie bei Xamax, bis das Trauma überwunden ist...

von Captain Sky - am 23.07.2005 09:46
wie bitte ?

Gegen SH hat er eine halbe Stunde lang jeden Ball verloren



von Tuborg_home - am 23.07.2005 09:51
Ich denke man sollte jetzt nicht in blinden Aktionismus verfallen und auch nicht alles in Frage stellen. Vergessen sollte man vor allem auch nicht, dass der FCB hätte in Führung gehen können, wenn nicht sogar müssen (ich weiss, Konjunktiv und so). Leider ist es aber auch so, dass nach dem ersten Goal der restliche Spielverlauf absehbar war...

von Captain Sky - am 23.07.2005 09:52
Wie ich schon erwähnt habe, Gross hat sich in Basel ausgereizt, genauso wie das bei Hitzfeld in München der Fall war, nur hat man dort die Reissleine gezogen.
Ein neuer Trainer hätte auch bei den Alteingesessen sehr viel bewirkt, die Karten wären neu gemischt worden und eine ganz neue Motivation ins Team zurückgekehrt.

Diese gestrige Niederlage wird uns länger verfolgen, als uns lieb sein kann und gerade gegen Thun hätte der FCB ein Statement abgeben können/müssen...
jetzt wissen die Hinterletzten in der Axpo Super League, dass der FCB diese Saison zu schlagen ist und ich meine nicht nur in einem Spiel.

Gigi hat sich so auf Gross eingeschossen, dass Sie offenbar den ganzheitlichen Blick vollends verloren hat.

Ich behaupte weiterhin, Gross wird seinen Vertrag in Basel nicht mehr überleben...wäre gar überrascht, wenn er nächste Saison noch Trainer beim FCB ist.

von Mr. California - am 23.07.2005 09:58
Es kommt wie es kommen muss, voraussichtlich Platz 2 oder 3 in der Meisterschaft, das frühe Aus in der Champions-League sowie das anschliessende frühe Ausscheiden im UEFA-Cup. Vielleicht holen wir dieses Jahr mit viel Glück den CH-Cup. Die Zusammenstellung der diesjährigen Mannschaft ist meiner Meinung nach eine Billigvariante. Die Dummen sind diejenigen, welche eine Saisonkarte kaufen und auf das unsägliche Geschwätz von wegen gute Transfers und ausgeglichenes Team seitens des Vorstandes hören. Das dumme Gerede hat einzig den Zweck, die treuen Anhänger einigermassen bei Laune zu halten, damit diese auch für die nun folgende Saison ihre Karte verlängern und dem FCB die Kohle nicht entgeht. Die aktuelle Mannschaft ist nur noch ein Schatten der Ausgabe vom 2002, die langjährigen Kaderspieler sind ausgelutscht und gehen mit Null Initiative in die Spiele. Ihnen kann es ja egal sein, schliesslich läuft zumindest bei Ihnen der Rubel und man kann zusätzlich noch jeden Tag über einen möglichen Abgang bei der Presse vorsprechen. Gross muss weg - und dies so schnell wie möglich !!! Sein unsägliches Gelaber geht mir bekanntlich schon beinahe 2 Jahre völlig auf den Sack !!!!

Meine persönliche Abschuss-Liste:

1. Christian Gross
2. Christian Gimenez
3. Julio Hernan Rossi
4. Mile Sterjovski
5. Patrick Müller
6. Murat Yakin

Alles Lohnbezüger, welche bei einem anderen Verein, egal welcher, besser aufgehoben sind. Ich will Spieler, welche sich für den Verein den Arsch aufreissen und einen Trainer, welcher nicht jedes Jahr die selben Floskeln bringt und eine Mannschaft wieder motivieren kann. Die Glatze hat ausgedient beim FCB... ob ihr es glauben wollt oder nicht - Schweizer Meister wird der FCB dieses Jahr nicht, dies kann ich ohne grosse Probleme bereits nach 2 Runden behaupten.

von Teofilo - am 23.07.2005 10:05
sehe die angelegenheit nicht ganz so schwarz:
- nach dieser niederlage wird hoffentlich auch dem hintersten und letzten der mannschaft (wobei mir fraglich scheint, ob dieser ausdruck in bezug auf die weissen kicker gestern angebracht ist...) klar werden, dass siege keine selbstverständlichkeit sind (1 stutz ins phrasekässeli). finger use!
- einen durchmarsch in meisterschaft und cup fände ich langweilig, ausserdem erachte ich zu leicht erspielte siege als kontraproduktiv => punkt 1
- vielleicht merkt gigi ja tatsächlich noch, dass gross abgenützt ist. ich hoffe sehr, dass wir spätestens nächste saison einen neuen cheftrainer haben.

abschliessend noch dies:

wenn mir au emool verliere,
macht uns das kei ranzeweeh
denn bi sunneschyyn und rääge
stöhn mir uff dr FCB



von tafkap - am 23.07.2005 11:00
Für mich geht das Debakel mit der Sendung Penalty gleich weiter...
ich will verdammt nochmal etwas über den FCB, das verlorene Spiel von gestern, über Muri und eventuelle Neuverpflichtungen hören und nicht wie toll das neue Wankdorf sein soll.

Was sind das eigentlich für Vollbanausen, die diese Sendungen produzieren/leiten etc.

von Mr. California - am 23.07.2005 11:38
genau das isch mr hüt morge wo ufem wc in sinn cho wo i übre die Thun-Serie denkt ha.. immer und immer wieder uf dMaladier und immer sgliche endi..

von Chrättli - am 23.07.2005 12:24

MÜLLER=BANK / QUENNOZ=FELD

Ohni dr Match live gseh zah und nur mit de Fernsehbilder zurteile seh i ei wichtige Punkt fürs Züri spiel..

MÜLLER auf die Bank - Quennoz aufs Feld!!!!!

Habe selten so ein diletantisches Zweikampfverhalten gesehen... !!!!!

Verdammt, gebt Quennoz mal eine Chance! Wenn nicht jetzt, wann dann?!

Wenn wir internatonal (CL oder UEFACUP) spielen und plötzlich die Etatmässigen Verteidiger ausfallen.. ja genau dann bringt er fangs Quennoz.. ohne Spielpraxis und nötigen Vertrauen..

Nei i dörf mi nid ufrege
Nei i dörf mi nid ufrege
neineinei...

von Chrättli - am 23.07.2005 12:29

Re: MÜLLER=BANK / QUENNOZ=FELD

Müller hat leider nicht nur gestern extrem dämlich ausgesehen...
der Bursche wird absolut überschätzt, denn sich zweimal zum Narren halten zu lassen von Lustrinelli zeugt nicht wirklich von Klasse, zumal Müller genügend Chancen erhalten hat, sein Potential zu beweisen.

Für das Spiel gegen den Z hat Quennoz echt eine Chance verdient, die er sicher zu nutzen weiss, nur hilft ihm das leider nicht weiter.

Wer zu lieb ist, den bestraft das Leben. Würde Quennoz raten, mal richtig Stunk zu machen.

von Mr. California - am 23.07.2005 12:52
War nach dem Spiel und dem langen Warten auf die Mitfahrer und der ständigen (irgendwie gerechtfertigten :() Häme der vorbeilaufenden Thuner so gefrustet, dass mein Handy im Thunersee gelandet ist.... :angry:

Nichts dagegen, wenn die Mannschaft verliert, solange sie wenigstens Einsatz gibt. Der einzige, der gestern über 90 Minuten Einsatz gezeigt hat, auch wenn wiedereinmal leider fruchtlos, war Rossi. Er hat sich die Bälle, die er ansonsten nicht bekommen hat, selbst hinter der Mittellinie geholt, Mitspieler bedient, selber den Abschluss versucht.... während sich andere lustlos den Ball zuschoben, Fehlpässe produzierten und sich den Ball abluchsen liessen.... Zu Beginn seiner Einwechslung hat DDegen ziemich Zug nach vorne gebracht, allerdings schien ihm dann mit jedem zusätzlichen Treffer der Thuner und weiter abnehmender Laufbereitschaft seiner Kollegen auch die Lust zu vergehen. Dank an Zubi, ohne seine Rettungsaktionen wäre das Resultat noch höher ausgefallen. Delgado hatte einen lustlosen Tag, auch von Jimmy war nichts zu sehen. In Sachen Innenverteidigung: Quennoz spielt nie, und wenn er von Null auf Hundert plötzlich doch einmal 'ran muss, ist er voll da, die Leistung stimmt. Smiljanic war lange versetzt, aber auch bei ihm stimmte die Leistung vom ersten Spiel an. Bei Müller hiess es immer, ja aber er hat doch kaum gespielt, er braucht Zeit.... Er hatte jetzt ein halbes Jahr Zeit, und die Leistung stimmt noch immer nicht. Und es freut mich, dass auch andere sagen, dass er überschätzt wird und er einmal eine Bänklipause bekommen sollte. Aber wir 'kennen' ja CG. Drum habe ich als wohl treuster Quennoz-Supporter nur noch einen Wunsch: lasst ihn gehen, damit er woanders endlich spielen kann!!!!! Ich würde mich unendlich freuen, wenn er mit Lausanne den Aufstieg und dann dem FCB 'in den Hintern treten' könnte *träum* ;)

Heute war einer der absolut seltenen Tage, an denen ich ein Training ausgelassen habe; ich war einfach nicht in der Stimmung.... nebst, dass ich erst um drei Uhr in die Klappe gekommen bin und schlecht geschlafen habe. Dafür habe ich mir bereits eine neue SIM-Karte organisiert, jetzt muss ich bei Ricardo oder Ebay noch ein gleiches Handy suchen.... ;)



von grufty - am 23.07.2005 13:43
Teofilo schrieb:

Zitat

Die Dummen sind diejenigen,
welche eine Saisonkarte kaufen ....

stell dr vor, ych wird my JK sogar vrlängere, wemmer numme 5. wärde. und fühl my absolut nid dumm drbyy....



von Latteknaller - am 23.07.2005 13:59
ABER MÄDELS, ICH HABE EINE JK AUCH FÜR DIE ERSTE LIGA..............

ICH WILL JA BEI DEN POETEN NICHT VON MODEFANS SPRECHEN................, DOCH SCHEINT MIR ES GIBT LEUTE DIE NICHT WISSEN WAS ES HEISST EIN FCB FAN ZU SEIN..................



von HIGHLANDER - am 23.07.2005 17:25
Die Dummen sind diejenigen, welche eine Saisonkarte kaufen

Das ist mir egal, denn echte FCB-Fans gehen auch dann ins Stadion, wenn die FCB-Spieler monatelang unmotiviert auf dem Platz herumstolzieren. Mit den Modefans, die nun hässig sind weil die Mannschaft nicht mehr so stark ist und weil sie das Geld für die JK ausgegeben haben, habe ich kein Mitleid.



von Rotblau - am 23.07.2005 17:38
ein fcb in der ersten liga kann mich auch nicht davon abhalten, mit meinem Jannis am Abend vor dem schlafen gehen das Basler Lied anzustimmen.

und es hält mich aber auch nicht davon ab, sauer auf die spieler zu sein, welche offensichtlich der meinung sind, der fcb ist der schweiss und schmerz nicht wert.

PRO ROTATIONSPRINZIP A LA LILLE!!!



von Don Daniel - am 23.07.2005 19:14
Ich würde mich unendlich freuen, wenn er mit Lausanne den Aufstieg und dann dem FCB 'in den Hintern treten' könnte *träum*

Hoffst du auf eine FCB-Niederlage????

Jedoch bereits gestern geschehen, als sich Aegerter und Milicevic an Herrn Gross rächten, und dies nicht zum ersten Mal.

GROSS RAUS !!!!!!!



von Rotblau - am 23.07.2005 19:52
Zitat

... und der ständigen (irgendwie gerechtfertigten :() Häme der vorbeilaufenden Thuner so gefrustet, dass mein Handy im Thunersee gelandet ist.... :angry: ...

Mir scheinen die Thuner etwas überheblich (Hatte der FCB überhaupt eine Chance ...) - Auch Sie kommen auf dem Boden wieder an, oder in diesem Fall schlagen dort auf.

Dafür gibt's ein neues Handy - ist doch auch was. :)



von Mahatma - am 24.07.2005 06:56
Dito.



von optimus - am 24.07.2005 10:16
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.