Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
30
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Latteknaller, Zuschauer, Swiss_Rincewind, Betty Bossi, grufty, Don Daniel, Bahndämmler, Faninho, HIGHLANDER, Tuborg, ... und 3 weitere

dr Rossi goht...

Startbeitrag von Latteknaller am 07.01.2006 09:38

Basler Zeitung, 07.01.2006


Der nächste Abgang beim FC Basel
Julio Hernan Rossi wechselt zu Nantes in die französische Ligue 1

MARCEL ROHR/FLORIAN RAZ

Besteht der Argentinier den medizinischen Test, wird er im Laufe der nächsten Woche in Nantes einen Vertrag bis Juni 2009 unterschreiben.
Christian Gross klingt verschnupft. Doch es ist nicht der Abgang von Julio Hernan Rossi, der dem FCB-Trainer auf die Stimme geschlagen hat. Gross hat sich am Donnerstag in Auxerre erkältet, als er die AS Monaco, den nächsten Gegner der Basler im Uefa- Cup, studierte. «Es war ein hervorragendes Spiel. In der Ligue 1 wird sehr guter Fussball gespielt.»
In diese Liga wird auch der Weg von Rossi führen. Der bald 29-jährige Offensivspieler des FC Basel erfuhr erstmals am Montag vom Interesse der Franzosen. Gestern verhandelten alle Parteien nochmals intensiv – und spätabends hielt Bernhard Heusler, der Jurist im Vorstand des FCB, fest: «Die beiden Vereine sind sich weitestgehend einig. Und nach unseren Informationen ist sich auch der Spieler mit Nantes einig.»

LANGER VERTRAG. Besteht Rossi den medizinischen Check, erhält er beim Tabellen-Vierzehnten einen Kontrakt bis Juni 2009 und wird deutlich mehr verdienen als bisher in Basel. «Für Julio », sagt Gross, «ist das eine Riesenchance. Er hatte ein hervorragendes Jahr in Basel.» Rossi stiess im Sommer 2002 von Lugano zum FCB. Gleich im ersten Jahr sorgte er in Basel für Furore – in der Champions-League- Saison 2002/2003 erzielte er allein in der europäischen Königsklasse fünf Tore. Doch richtig Harmonie kam zwischen Spieler und Trainer nie auf; so sagte Gross noch kurz vor Weihnachten 2005 im baz-Interview, angesprochen auf eine mögliche Vertragsverlängerung: «Im Verein hat niemand vergessen, dass er praktisch jedes halbe Jahr kam und mehr Geld forderte.»
Rossi, ein feinfühliger Zeitgenosse, merkte dies. Und gestern hielt er fest: «Priorität hatte für mich der FC Basel. Aber ich hatte ja keine Wahl: Nantes bietet einen Vertrag über dreieinhalb Jahre mit guten Konditionen, beim FCB jedoch hatte ich nur noch einen Kontrakt bis Juni 2006 und dann nichts mehr – dieses Risiko konnte ich nicht eingehen.» Klar: Rossi will nicht den Eindruck eines geldgierigen Profis erwecken, so wie dies im August 2005 bei seinem Freund Christian Gimenez der Fall war, der unter skandalösen Umständen Richtung Marseille verschwand. Und tatsächlich ist der «Fall Rossi» ganz anders gelagert als bei Gimenez. Schlussendlich greifen aber auch hier nur die branchenüblichen Gesetze: Weil Nantes den Spieler aus einem laufenden Vertrag löst, erhält der FCB eine Ablöseentschädigung von 700'000 Franken. Eine schöne Summe; im Sommer hätte Rossi ablösefrei gehen können.

TEMPOFUSSBALL. In Nantes erwartet ihn ein gut geführter Club. «Die spielen einen technisch versierten Tempofussball », erinnert sich Gaetano Giallanza. Der Ex-FCB-Spieler, heute Captain beim FC Aarau, muss es wissen: 1997 hatte er von Basel an die Atlantikküste gewechselt. Das über einjährige Gastspiel ist ihm in guter Erinnerung geblieben.
Und Rossi? Der kleine Argentinier mit dem grossen Kämpferherzen folgt also seinem Freund Gimenez Richtung Frankreich. Zurück lässt er eine sich sorgende rotblaue Fangemeinde, die die verbleibenden Spieler der Meistermannschaft 2005 mittlerweile an einer Hand abzählen kann. Philipp Degen, Zwyssig, Kléber, Huggel, Gimenez und jetzt Rossi sind weg, bei anderen Leistungsträgern wie Delgado, Müller, Petric, David Degen oder Smiljanic muss man stündlich damit rechnen, dass der nächste die Koffer packt. «Damit muss man leben», sagt Gross nüchtern, «wir sind der FC Basel und nicht Bayern München oder Manchester United. Wir hatten international Erfolg, spielen aber nicht in einer der grossen Ligen – da ist es logisch, dass die besten Spieler immer wieder umworben werden.»

EIN NEUER. Trotzdem denkt Gross nicht, dass seine Mannschaft ausblutet. «Wir haben immer das Bestreben, uns zu verstärken.» Kurzfristig soll nun ein Neuer für die linke Seite kommen; möglicherweise nur leihweise bis im Sommer, denn dann entscheidet sich, ob Brasilien-Leihgabe Kléber zurückkommt oder nicht. Vorderhand sind die Plätze an Bruno Berner (Verteidigung) und Scott Chipperfield (Mittelfeld) vergeben. Ob Djamel Mesbah geht oder bleibt, ist nun wieder offen.

********************************************************************

scho no schad, aber halt au absehbar gsy, dass är emol goht.
salü julio. mr wärde dini jubler nie vrgässe. messi für alles, wo du für uns gleischded hesch. alles gueti !

Antworten:

linki syte

Zitat


Kurzfristig soll nun ein Neuer für die linke Seite kommen; möglicherweise nur leihweise bis im Sommer, denn dann entscheidet sich, ob Brasilien-Leihgabe Kléber zurückkommt oder nicht. Vorderhand sind die Plätze an Bruno Berner (Verteidigung) und Scott Chipperfield (Mittelfeld)
vergeben. Ob Djamel Mesbah geht oder bleibt, ist nun wieder offen.

wenn do jetzt e midfielder chunnt, vrstand y dr gross (wyder emol) nid.
au nach em abgang vom rossi hämmer mit chippy, mesbah, rakitic evtl. ergic gnueg optione. wenn links denn e vrteidiger, aber denn bitte e bessere als dr berner.



von Latteknaller - am 07.01.2006 09:41

fake ???

y ha dr baz text vom fusifo übernoh. sälber hany by www.baz.ch aber nüd gfunde. vyllicht ischs jo nur e (zuegäh guete) fake.....

het öpper d printusgob und chönnt nocheluege?



von Latteknaller - am 07.01.2006 09:53

Re: fake ???

So stand es in der Printausgabe.

Gewisse Online-Texte der BaZ können nur durch BaZ-Abonennten eingesehen werden. Diese sind übrigens Copyright geschützt ...

von Betty Bossi - am 07.01.2006 10:05

Re: fake ???

Betty Bossi schrieb:

Zitat

So stand es in der Printausgabe.

Gewisse Online-Texte der BaZ können nur durch BaZ-Abonennten
eingesehen werden. Diese sind übrigens Copyright geschützt ...

messi für d bestätigung.
y ha zuegang zum abo-teil online. ha glyych nüd gfunde.



von Latteknaller - am 07.01.2006 10:06

Re: fake ???

Es ist eigenartig.
Manchmal kommen jede Menge verschlüsselte BaZ-Berichte. Oft auch mit einer gewissen Zeitverzögerung. Dann herrscht wieder "tote Hose" ...

von Betty Bossi - am 07.01.2006 10:11

Re: fake ???

dem muesch rächts obe e rots teil a klicke und hoppla , du hesch die ganzi baz...........



von HIGHLANDER - am 07.01.2006 10:12

Re: KEIN fake. :-(

Steht wirklich in der Print-Ausgabe. Aber online habe ich ebenfalls nichts gefunden.
(Die Online-Ausgabe (für Abonennten) der BaZ gefällt mir eh nicht besonders. Da ist die Sonntags Zeitung wesentlich besser.)



von Swiss_Rincewind - am 07.01.2006 10:12

Re: dr Rossi goht... Und Delgado?

Würde ein Abgang von Rossi Auswirkungen auf die Vetragsverhandlungen mit Delgado haben?



von Swiss_Rincewind - am 07.01.2006 10:19

Re: dr Rossi goht... Und Delgado?

Swiss_Rincewind schrieb:

Zitat

Würde ein Abgang von Rossi Auswirkungen auf die
Vetragsverhandlungen mit Delgado haben?

tja, wär weiss? y hoff nid.



von Latteknaller - am 07.01.2006 10:20
Kämpfer Rossi wird uns und dem Team sehr fehlen.

Ich verstehe seinen Wechsel.
Mehr Münz und Chemie mit Gross soll ja auch nicht mehr gestimmt haben.

von Betty Bossi - am 07.01.2006 10:24
ich bin ein wenig sprachlos; auch wenn sich ein abgang rossis schon länger abgezeichnet hat, erwischt mich diese meldung auf dem falschen fuss. wieder ist die mannschaft um einen grossen kämpfer und sympathieträger ärmer. mach's gut julio!



von tafkap - am 07.01.2006 14:30
Rossi hat sich mit dem FC Nantes immerhin einen sympathischen Verein ausgesucht. Okay, nicht gerade ausgesucht, er geht dorthin, woher ein Angebot kam.
Ich denke, er wird es im Gegensatz zu seinem FCB-Spielverweigerer-Landsmann schaffen, sich auf dem Spielfeld betätigen zu dürfen.

Dennoch, für mich als FCB-Fan eine unerfreuliche Meldung. Die Substanz lässt sich Gigi Oeri so langsam aber sicher aushöhlen. Es ist zu hoffen, dass dafür Djamel Mesbah bleibt.



von Rotblau - am 07.01.2006 16:07
:spos:

Auch deiner Meinung.

Möchte noch dazu bemerken, dass es wirklich von grossem Vorteil wäre ein Rotationssystem einzuführen!

Aber insgesamt hat das jetzige Team nicht die Qualitäten des CL FCB, IMHO



von Don Daniel - am 07.01.2006 17:04

Reaktionen in Nantes

Im Forum von Nantes wird Rossi nicht mit Begeisterung aufgenommen: Man registriert seine drei Tore und findet das nicht viel, man sagt, man habe schon viele Angreifer, aber alle seien mittelmässig, man denkt, dass er beim aktuellen Trainer eher auf der Bank sitzen dürfte, wie offenbar einige Neuzuzüge vor ihm. Andere betonen aber, dass ein Mann mit der Kampfkraft von Rossi ihnen gerade sehr gut gelegen käme.

700 000 Euro finden sie gar nicht viel (dabei ist bei uns nur von 700 000 Franken die Rede). Die Spieler in Nantes verdienen, wird behauptet, und niemand widerspricht, so um die 80 000 bis 120 000 Euro - im Monat!

Lieber als Rossi würden sie einen Delgado sehen. Zumindest die Fans finden, dass man locker etwa 4 Mio Euro für einen solchen Transfer ausgeben könnte (offenbar steckt Dassault als Geldgeber hinter dem Club). Mit dem Vater von Delgado werde ab Montag verhandelt, wird angekündigt.

von Tschum - am 08.01.2006 13:12

nachfolger

ratet mal, wer kommt... allerdings nicht für die linke seite...



von Zuschauer - am 09.01.2006 08:37

Re: nachfolger

Cabanas?


;) :D



von Swiss_Rincewind - am 09.01.2006 08:44

Re: nachfolger

kalt



von Zuschauer - am 09.01.2006 08:45

Re: nachfolger

Gygax?



von Tuborg - am 09.01.2006 09:12

Re: nachfolger

kalt.



von Zuschauer - am 09.01.2006 09:23

Re: nachfolger

Es wird noch viel gebabbelt....;)



von grufty - am 09.01.2006 09:47

Re: nachfolger

und nur die wenigsten wissen, was wirklich abgeht :D



von Zuschauer - am 09.01.2006 09:50

Re: nachfolger

Zuschauer schrieb:

Zitat

ratet mal, wer kommt...

Stefano Razzetti Gabriel Wüthrich Philippe Montandon Stefan Wolf Mijat Maric Juan Pablo Garat Pascal Cerrone Marc Zellweger Jiri Koubsky "Leonardo" Pereira de Oliveira Jürgen Gjasula Bruno Sutter David Marazzi Davide Callà Frank Wiblishauser Fabio De Souza "Fabinho" Alexander Tachie Mensah Kwabena Agouda Moreno Merenda Eric Hassli ??



von Latteknaller - am 09.01.2006 10:11

Re: nachfolger - von kicker.de

Zitat

...
Gleiches würde für Markus Babbel (33, ebenfalls Stuttgart) gelten. Kölns Interesse an dem Verteidiger bestätigt VfB-Manager Horst Heldt. Ob Babbel kommt, ist fraglich. Er zeigt sich zwar interessiert, bewegt sich jedoch in recht hohen Gehaltsdimensionen. Zudem ist der Schweizer Spitzenreiter FC Basel an dem Ex-Nationalverteidiger interessiert. Möglich, dass Meier daher am Freitag Armand Deumi (26, FC Thun, Vertrag bis 2007) kontaktierte. Den Innenverteidiger, auch im Mittelfeld einsetzbar, wollte Latour schon zu seinem Ex-Klub Grasshoppers Zürich holen.
...


QUELLE



von Swiss_Rincewind - am 09.01.2006 10:17
Lut Teletext isch es jetzt definitiv...

von Bahndämmler - am 09.01.2006 14:47
So definitiv tönts dört nonig

Aber uf dr Nantes-Homepage....

Lundi 9 janvier 2006

Arrivé à l'aéroport de Nantes Atlantique à 13h50, Julio Hernan Rossi, joueur au FC Bâle, a été accueilli cet après-midi par Japhet N'Doram. L'Italo-Argentin, âgé de 28 ans, a rencontré au Centre Sportif de la Jonelière le Président Rudi Roussillon et Serge Le Dizet.

Le joueur, qui sera présenté officiellement demain en compagnie de Japhet N'Doram (15h), entame dès cet après-midi les traditionnels tests physiques et médicaux. Julio Hernan Rossi portera le numéro 25.

zum heulen:



von grufty - am 09.01.2006 15:27
I gang drfo us, dass es gässe isch drum:

Julio DANKE und viel Glück, mög di dr geist vo st. jakob nit verfolge.



von Don Daniel - am 09.01.2006 20:13

Adios Julio..

e gracias por todos













von Latteknaller - am 09.01.2006 20:22

Re: Adios Julio..

vor er geht, soll er noch ein paar hunderter nach st. gallen überweisen - für die zertretene werbebande, die sau ;)



von Zuschauer - am 09.01.2006 21:57

Re: nachfolger

koubsky, hassli und evtl. auch calla würde ich nehmen.

mit dem rest darfst du dich weiter ärgern ;-)

von Faninho - am 10.01.2006 09:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.