Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
10
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
atzge, Spitzkick, Latteknaller, grufty, Betty Bossi, Tschum, Rotblau

Gygax' starker Auftritt beim 3:0-Erfolg von Lille (BaZ)

Startbeitrag von atzge am 15.01.2006 11:07





Paris. Si/baz. Daniel Gygax hatte grossen Anteil beim 3:0-Erfolg von Lille gegen Sochaux in der 22. Runde der Ligue 1. Der Aargauer provizierte ein Eigentor und erzielte seinen vierten Saisontreffer. An der Spitze steht weiterhin souverän Titelhalter Lyon (2:0 in Nancy).

Schon in der 1. Minute hatte Matt Moussilou Lille gegen Sochaux in Führung gebracht. Kurz vor der Pause folgte der erste grosse Auftritt von Gygax. Romain Pitau lenkte eine scharfe Hereingabe des früheren FCZ-Professionals ins eigene Tor, und zehn Minuten nach dem Seitenwechsel krönte der 24-jährige Schweizer Internationale seinen starken Auftritt: Er umkurvte Rabiu Afolabi und traf aus 20 Metern herrlich zum 3:0.

Keine Mühe hatte der vierfache Champion Lyon in Nancy. Claudio Caçapa hatte den Meister der letzten vier Jahre kurz nach der Pause auf Kurs gebracht, und der 22-jährige Brasilianer Fred traf sieben Minuten vor dem Ende zum 2:0. Lyon führt damit die Ligue 1 weiterhin mit 14 Punkten Vorsprung vor Bordeaux (1:0 bei Monaco) an.

Ligue 1


Nancy - Lyon 0:2 (0:0)
Stade Marcel Picot. -- 20 000 Zuschauer. -- Tore: 49. Caçapa 0:1. 83. Fred 0:2.

Auxerre - Lens 1:0 (1:0)
Stade de l'Abbé-Deschamps. -- 20 000 Zuschauer. -- Tor2: 44. Luyindula 1:0. -- Bemerkung: Auxerre mit Grichting.

Le Mans - Ajacco 1:0 (0:0)
Stade Léon Bollée. -- 10 000 Zuschauer. -- Tor: 92. Antonio Carlos (Eigentor) 1:0. -- Bemerkung: Le Mans mit Chiumiento (bis 61.).

Lille - Sochaux 3:0 (2:0)
Stade Grimonprez-Jooris. -- 11 000 Zuschauer. -- Tore: 1. Moussilou 1:0. 45. Pitau (Eigentor) 2:0. 55. Gygax 3:0. -- Bemerkungen: Lille mit Lichtsteiner und Gygax, Sochaux mit Bühler (bis 70.), ohne Lonfat (verletzt).

Monaco - Bordeaux 0:1 (0:0)
Stade Louis II. -- 5000 Zuschauer. -- Tor: 69. Denilson 0:1.

Rangliste: 1. Lyon 22/53. 2. Bordeaux 22/39. 3. Auxerre 22/38. 4. Lille 22/36. 5. Paris St-Germain 21/34. 6. St. Etienne 21/33 (20:13). 7. Lens 22/33. 8. Marseille 21/32 (23:24). 9. Rennes 21/32 (24:30). 10. Monaco 22/32 (21:17). 11. Le Mans 22/31. 12. Nancy 22/28. 13. Nantes 22/27 (20:22). 14. Nice 22/27 (16:19). 15. Troyes 21/25 (19:24). 16. Toulouse 21/25 (20:26). 17. Sochaux 22/22. 18. Strasbourg 22/15. 19. Metz 22/14. 20. Ajaccio 22/13.

Antworten:

Liverpool legt vor - ManU zurückgebunden (BaZ)






London. Si/baz. Liverpool hielt dank dem 1:0-Erfolg im Verfolgerduell gegen Tottenham der 22. Runde in der Premier League Schritt mit Chelsea, das am Sonntag bei Sunderland antritt. Arsenal deklassierte Middlesbrough 7:0, während Manchester United gegen Stadtrivale City 1:3 verlor.

Arsenal meldete sich im Kampf um einen Champions-League-Platz eindrücklich zurück. Trotz zahlreicher Absenzen bei den Londonern verkam Middlesbrough gegen die «Gunners» zu Kanonenfutter. Schon in der 20. Minute brachte Thierry Henry das Heimteam in Führung, die Philippe Senderos nur 74 Sekunden später nach einem Corner mit seinem zweiten Saisongoal ausbaute. Noch vor der Pause erhöhten Henry und Robert Pires auf 4:0. Nach dem Seitenwechsel realisierte Henry gar den Hattrick und zog nun mit Cliff Bastin gleich. Der Flügelstürmer aus den Dreissigerjahren war bisher mit 150 Treffern bester Torschütze Arsenals in der Premiership.

Dank den zahlreichen Absenzen stand Johan Djourou vier Tage vor seinem 19. Geburtstag in der Premier League im Einsatz. Bisher kam der Schweizer Nachwuchsinternationale lediglich im FA-Cup und im Liga-Cup zum Zug. Djourou spielte neben Senderos in der Innenabwehr Arsenals.

Liverpool distanzierte das viertplatzierte Tottenham dank einer herrlichen Direktabnahme des Australiers Harry Kewell (59.). Der Champions-League-Sieger liegt nur noch einen Zähler hinter Manchester United; der Rückstand auf Leader Chelsea beträgt jedoch noch immer 14 Zähler. Das Team von José Mourinho spielt erst am Sonntag beim abgeschlagenen Tabellenletzten Sunderland, das weiterhin stark an ainer Verpflichtung des Schweizer Internationalen Ricardo Cabanas interessiert ist.

Einen nicht erwarteten Rückschlag erlitt ManU im 145. Derby gegen Manchester City. Das Team von Alex Ferguson war vor allem im Angriff zu wenig durchschlagskräftig und in der Abwehr zu fehleranfällig. Vor allem die beiden Innenverteidiger Rio Ferdinand und Mikael Sylvestre waren wiederholt indisponiert. Dies nutzten Trevor Sinclair (32.) und Darius Vassel (39.) vor dem Seitenwechsel zu den kursweisenden Toren.

Mit zunehmender Spieldauer paarte sich bei den «Red Dvils» die Verzweiflung und der Frust. Anders ist das Revanchefoul von Cristiano Ronaldo, das ihm nach 65 Minuten die Rote Karte eintrug, nicht zu erklären. Zwar gelang Ruud van Nistelrooy mit seinem 16. Saisontor noch der Anschlusstreffer (76.), zu mehr reichte es jedoch nicht mehr. In der Nachspielzeit besiegelte Robbie Fowler mit dem 3:1 die erste Niederlage ManUs seit elf Ligaspielen.
Premier League


Manchester City - Manchester United 3:1 (2:0)
City of Manchester Stadium. -- 47 192 Zuschauer. -- Tore: 32. Sinclair 1:0. 39. Vassell 2:0. 76. van Nistelrooy 2:1. 94. Fowler 3:1. -- Bemerkung: 66. Rote Karte für Cristiano Ronaldo (grobes Foul).

Arsenal - Middlesbrough 7:0 (4:0)
Highbury. -- 38 186 Zuschauer. -- Tore: 20. Henry 1:0. 22. Senderos 2:0. 30. Henry 3:0. 45. Pires 4:0. 59. Gilberto 5:0. 68. Henry 6:0. 84. Hleb 7:0. -- Bemerkungen: Arsenal mit Djourou und Senderos. 73. Gelb-Rote Karte gegen Doriva (Middlesbrough/Foul).

Aston Villa - West Ham United 1:2 (1:0)
Villa Park. -- 36 700 Zuschauer. -- Tore: 27. Hendrie 1:0. 51. Zamora 1:1. 60. Harewood (Handspenalty) 1:2. Charlton Athletic - Birmingham City 2:0 (1:0) The Valley. -- 26 312 Zuschauer. -- Tore: 29. Hughes 1:0. 90. Bent 2:0.

Fulham - Newcastle United 1:0 (0:0)
Craven Cottage. -- 21 974 Zuschauer. -- Tor: 75. Malbranque 1:0. Liverpool - Tottenham Hotspur 1:0 (0:0) Anfield Road. -- 44 983 Zuschauer. -- Tor: 59. Kewell 1:0. -- Bemerkung: 87. Rote Karte gegen Stalteri (Tottenham/Notbremse).

Portsmouth - Everton 0:1 (0:1)
Fratton Park. -- 20 094 Zuschauer. -- Tor: 31. Osman 0:1. Blackburn Rovers - Bolton Wanderers 0:0 Ewood. -- 18 180 Zuschauer. -- Bemerkung: 33. Gelb-Rote Karte gegen Nakata (Bolton/Foul).

Rangliste: 1. Chelsea 21/58. 2. Manchester United 22/45. 3. Liverpool 20/44. 4. Tottenham Hotspur 22/40. 5. Arsenal 21/37. 6. Wigan Athletic 21/34. 7. Bolton Wanderers 20/33. 8. Blackburn Rovers 21/31. 9. Manchester City 22/31 (30:25). 10. West Ham United 22/29. 11. Charlton Athletic 20/28. 12. Newcastle United 21/26. 13. Fulham 22/26 (26:30). 14. Everton 22/26 (15:31). 15. Aston Villa 22/25. 16. Middlesbrough 21/22. 17. West Bromwich Albion 21/19. 18. Portsmouth 22/17. 19. Birmingham City 21/16. 20. Sunderland 20/6.



von atzge - am 15.01.2006 11:08

Re: Fussball wenigstens anderswo

Metz hat in Strasbourg verloren, die Anhänger rechnen mit dem Abstieg - Strasbourg habe Metz mit sich in die L2 gezogen, wird kommentiert. Tum spielte in der zweiten Halbzeit und schoss das einzige Tor von Metz.




von Tschum - am 15.01.2006 11:12

Scotland (BaZ)



Celtic 4 - 2 Kilmarnock
3' [1 - 0] S. Nakamura
16' [2 - 0] S. Maloney (pen.)
24' [2 - 1] S. Naismith (pen.)
51' [2 - 2] D. Invincibile
53' [3 - 2] S. McManus
67' [4 - 2] M. Zurawsk

Dunfermline 1 - 4 Hearts
28' [0 - 1] S. Pressley
54' [0 - 2] M. Pospisil
58' [1 - 2] M. Burchill
67' [1 - 3] M. Pospisil
81' [1 - 4] R. Skacel

FT Hibernian 1 - 2 Aberdeen
4' [0 - 1] S. Crawford
14' [0 - 2] D. Mackie
90' [1 - 2] G. Caldwell S. Muirhead

FT Inverness C.T. 3 - 0 Livingston
26' [1 - 0] C. Dargo
57' [2 - 0] C. Dargo (pen.) D. Mackay
60' [3 - 0] D. Wyness


Heute spielen:

14:00 Motherwell ? - ? Rangers
15:00 Dundee United ? - ? Falkirk



von atzge - am 15.01.2006 11:15

Re: Fussball wenigstens anderswo



Habe gestern das Manchester Derby geschaut. Das war vielleicht ein geiles Spiel, vor allem weil der Underdog dem arroganten Stadtrivalen die Unterhose über's Gesicht zog! Geprägt vom Kampf und der offensichtlichen Abneigung füreinander, vor vollen Rängen-ein richtiger Inselfight.
Der Anschlusstreffer von Van the Man war sehenswert, kam aber zu spät. Die City-Tore, die durch individuelle Fehler in der ManU Verteidigung begünstigt wurden, von Vassell, waren auch 1A. Den Deckel auf die Kiste machte Robbie Fowler, der spät eingewechselte, der in der Nachspielzeit das 3:1 erzielte, nachdem er vorher schon zwei, drei Chancen auf eine etwas leichtfertige Art vergeben hatte


Am Abend lief noch Valencia gegen Osasuna, was nicht ein wirklich gutes Spiel war, recht ansehnlich, mehr nicht. Valencia gewann verdient mit 2:0, Osasuna's Traum Barçelona weiterhin auf leisen Sohlen zu folgen, dürfte somit beendet sein.



von atzge - am 15.01.2006 11:28

Re: Fussball wenigstens anderswo

Metz runter, Strassburg runter, vielleicht's erwischt es auch Sochaux. Mit anderen Worten, mit ausländischem Spitzenfussball unweit von Basel geht's bergab.



von Rotblau - am 15.01.2006 12:36

Re: Fussball wenigstens anderswo

Habe die gestrigen Spiele heute VM ab Video reingezogen. War wirklich gut.

Heute sendete Premiere noch die Zusammenfassungen der gestrigen Spiele. Henry von Arsenal war auch "gut im Schuss".

Zum Glück sendet Premiere Fussball von der Insel, Italien und Spanien.

von Betty Bossi - am 15.01.2006 16:59

Re: Fussball wenigstens anderswo

Mist, Mist, Mist..... habe erst um acht entdeckt, dass auf TV5 eine Fussballsendung kommt - sie hat bereits um halb acht begonnen, somit Rossi's Debut verpasst :( . Weiss jemand, ob es irgendwo frei empfänglichen französischen Fussball gibt (la Ola?)



von grufty - am 15.01.2006 20:50

Re: Chelsea gewann knapp

[news.bbc.co.uk]

aber nur 1:2 gegen Sunderland, welches ein Punkt verdient gehabt hätte. Robben schiesst das Siegestor und wird dann wegen Jubelns in der Fankurve vom Platz gestellt..

von Spitzkick - am 16.01.2006 08:38

Re: Chelsea gewann knapp

Spitzkick schrieb:

Zitat

Robben schiesst das Siegestor und wird dann
wegen Jubelns in der Fankurve vom Platz gestellt..

rächt eso. emotione ghöre nid zum fuessball. wo chämte mr denn do au aane...?



von Latteknaller - am 16.01.2006 10:14
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.