Aus dem Trainingslager (BaZ)

Startbeitrag von atzge am 16.01.2006 11:59






Basler Zeitung; 16.01.2006

Der FC Basel will einen neuen Stürmer testen

Im Trainingscamp unter spanischer Sonne wird beim Schweizer Meister am Personalkarussell gedreht
Christoph Kieslich, Los Belones

Das Trainingscamp des FC Basel an der spanischen Mittelmeerküste soll durch einen weiteren neuen Spieler bereichert werden.

Eine Ergänzung für die Innenverteidigung probiert der FCB im «La Manga Club» an der Costa Cálida bereits aus. «Mal sehen, was alles auf mich zukommt», sagt Angel Martinez. Zu erkennen ist zunächst einmal, dass der 22-Jährige einen Trainingsrückstand aus Paraguay aufzuholen hat. Nichtsdestotrotz wird er morgen im Testspiel gegen den Hamburger SV (20.15 Uhr, Live-Übertragung im DSF) zeigen dürfen, was er kann.

Nachdem klar ist, das sich die Rückkehr von Cesar Carignano erneut hinauszögert und der Angreifer zu einem Vertrauensarzt in Argentinien geschickt wurde, will sich der Tabellenerste der Super League auch für diesen Mannschaftsteil wappnen. Nähere Angaben wollte der Club gestern Abend nicht machen, es handelt sich offenbar um einen Ausländer, den FCB-Trainer Christian Gross gegebenenfalls für die zweite Halbserie ausleihen möchte und der heute oder am Dienstag in Los Belones erwartet wird.

Beste Laune. Ansonsten versprüht der Schweizer Meister beste Laune. Klaglos wurde am Sonntag eine Konditionseinheit in der Vormittagssonne absolviert, und beim nachmittäglichen Techniktraining, als ein kühler Nordwestwind über die Hügel blies, war die aufgeräumte Stimmung vor allem beim Fussballtennis zu besichtigen, wo Ersatzkeeper Louis Clayton und Co-Trainer Laurent Hagist für den höchsten Unterhaltungswert sorgten.

Christian Gross beobachtet das alles mit Zufriedenheit: «Wir profitieren hier von idealen Bedingungen und fühlen uns sehr gut aufgehoben.» Die individuellen Leistungstests, die vergangene Woche in der Sportklinik Birshof erhoben wurden, zeitigten erfreuliche Werte, die auch darauf hindeuten, dass die Spieler nicht überbelastet wurden, «eine Kunst bei der Intensität des ersten Halbjahres», so Teamarzt Markus Rothweiler.

Das Sonntagstraining abbrechen musste Alexandre Quennoz, dem eine Entzündung im Knie zu schaffen macht. Kürzer traten in den ersten Einheiten auch Scott Chipperfield (Schlag aufs Knie), Djamel Mesbah (Beschwerden an der Leiste) sowie Damir Dzombic (im Aufbau nach Knieverletzung). Im fernen Basel wird heute, nach einer Untersuchung im Bruderholzspital, die Entscheidung erwartet, ob Murat Yakin noch ins Trainingscamp folgen wird.

Staatspräsident lädt Vizepräsidentin ein

Oeri nach Kairo. Das Winter-Trainingslager der Mannschaft geniesst Gigi Oeri unter spanischer Sonne nicht nur deshalb, weil es ein paar Grad wärmer als daheim ist. Es ist Zeit für Gespräche, Diskussionen mit Gross, Zbinden und Co. «bei einem Schluck Roten», und ein paar Stunden verbringt sie vor dem Laptop.

Unterbrochen wird der Erholungswert diesmal von einer Erlebnisreise, auf die sich die FCB-Vizepräsidentin bereits freut: Am Freitag wird sie dem Eröffnungsspiel des Afrika-Cups zwischen Ägypten und Libyen beiwohnen. Hintergrund ist eine geschäftliche Verbindung nach Kairo, woraufhin ihr eine Einladung zum Turnier vom ägyptischen Staatspräsidenten Hosni Mubarak ins Haus flatterte. cok

Antworten:

Danke Atzge!!

"Co-Trainer Laurent Hagist "
hab ich da was verpasst? ich nicht mehr fritz schmid co-trainer??

von Faninho - am 17.01.2006 08:28
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.