Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Mätzli, Kopfschüttler, Chrättli

Chrättlis Herzenswunsch

Startbeitrag von Chrättli am 26.01.2006 14:11

lich abgänderet Zitigsbricht zum Latourbitrag...erschint morn in dr Baz.. *träum*

Chrättlis Herzenswunsch

Ich will Hitzfeld und John Terry… aber wo kommt dafür die Kohle her?

Von MARCEL SCHWAMBORN und LARS WERNER
Basel – Noch logiert Othmar Hitzfeld mit seiner Frau just da, wo sich der FCB bis vor drei Tagen vorbereitet hat: an der spanischen Mittelmeerküste in La Manga. Der Schweizer sitzt aber auf gepackten Koffern, möchte zum FCB wechseln.

Auch in England hockt ein Spieler am Telefon und wartet auf den klärenden Anruf. Chelseas Abwehrchef John Terry will für Rotblau spielen – der FCB sucht einen Top-Verteidiger.

Gigi Oeri will die zwei. Die Bald-Präsidentin schwärmt bereits von seinem Landsmann. „Othmar ist der beste Trainer der Welt. Er setzt sich total für die Mannschaft ein und kann Fußball spielen. So einen wünscht man sich, sagt Oeri über Hitzfeld,.

Der Wechsel von Hitzfeld, so heißt es in der Schweiz, ist offenbar in trockenen Tüchern. Zumal er billiger wird, als gedacht. Nach einer drastischen Haushaltsgeldkürzung seiner Frau vor Jahresfrist hat sich Hitzfeld in seine Ausstiegsklausel schreiben lassen, dass er für eine geringere Ablöse seine Frau verlassen darf.

Der Transfer von Terry wird aber zum Poker. Chelsea forderte noch eine hohe Ablöse, Basel will den Nationalverteidiger erst mal ausleihen. Oeri bestätigt das Interesse: „Der hat was, das muss man doch sehen. So einen findet man nicht überall. Er hat Persönlichkeit, Ausstrahlung. Ob er aktuell spielt oder nicht: Das ist ein überdurchschnittlicher Verteidiger.“

Einige Spieler kamen zu Saisonbeginn, dazu ein Trainer (Gross), der nach internen Querlälen entlassen wurde jedoch weiter Geld bezieht. Der FCB leistet sich in Chrättli und drei weiteren Forumspoeten vier Assistenten. Man fragt sich, wie das alles finanziert wird.

„Was zur Rückrunde passiert, ist nicht in unserer originären Budget-Planung“, sagt FCB-Geschäftsführer Ceccaronib] Neue Sponsoren seien jetzt aber nicht dazu gekommen. „Wir gehen ein kalkulierbares Risiko ein, das den Klub auch in Zukunft nicht gefährden wird, erklärt Ceccaroni.

Auf jedenfall ist für Hitzfeld und Terry Geld da. „Wir wären nicht noch auf dem Transfermarkt tätig, wenn wir dazu nicht den finanziellen Rahmen hätten.“

Quelle: baz.ch

Antworten:

Villicht kann ych e weeneli Hälfe, falls mir d'Glüggsgöttin dä Frytig in Sache Euromillions hold gsinnt isch.

Wär jo quasi fir e guete Zwägg, oder....?



von Kopfschüttler - am 26.01.2006 14:19
"Ich will Hitzfeld und John Terry…"

Aso in Dym Alter ha-n-ych anderi Härzenswinsch gha. :D



von Mätzli - am 26.01.2006 14:32
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.