Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
18
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Chrättli, Betty Bossi, Faninho, Tuborg, Rotblau, atzge, Kopfschüttler, Spitzkick, Don Daniel

Blick über dGrenzä: "schland" - BuLi-Prognosä

Startbeitrag von Chrättli am 07.02.2006 09:28

Jetzt wo soviel Schwizer in Bundesliga aktiv si, stigt mi interesse die ganzi sach mitzverfolgä..

Was denket ihr? wer wird abstigä?

Mi Prognosä
Bielefeld
Duisburg
Lautern (dAsproch vom Jäggi vo wägä "alli werde sich bim fall vomene Abstig in Lautern an Jäggi und si "schwuchteltruppä" sLebelang erinnerä" ha i genial sooo geil gfundä.. :D

Köln wird sich mit ach und Krach rettä.. au wenn i im Cabanas die 2ti liga würd gönne bi so schlagerspiel wie Köln-Sportfreunde Siegen/ Kickers Offenbach etc..

Antworten:

Lautern Mainz Bielefeld



von Tuborg - am 07.02.2006 11:26

Re: naja

Hab das auch gesehen am TV, seinen Spruch. Find ich nicht so doll, das ist für mich Kokettieren mit dem Stammtisch.

Jäggi muss man anlasten, dass er das System FCB auf den FCK übertragen wollte, Starke Führung + Trainer, aber ohne Sportchef. Das ging hier anfang auch nicht gut, bis Gross kam. Auf der Pfalz liefs gar nicht, weil dort einfach wild und konzeptlos (und zu teuer) zusammengekauft wurde. Da hätte sich ein guter Sportchef längst ausbezahlt. Einfach Afrikaner per Videokassette kaufen, mit Albanern, Griechen und durchschnittlichen Deutschen ergänzen gibt keine Bundesliga-taugliche Mannschaft. Dann lieber günstige Schweizer kaufen...Da hat Jäggi letztlich versagt. Wenn Trainer beim Fussball reinreden, müssen sie kompetent sein oder einen toleranten Trainer haben, der verständnisvoll zuhört...

von Spitzkick - am 07.02.2006 11:30

Re: naja

*Großmannsucht*

Klaus Teichmann (FTD) begründet den Sturz Kaiserslauterns in der Zuschauergunst und in der Tabelle durch schwere Fehler in der Vergangenheit: "Die traditionellen gesellschaftlichen Bindekräfte lassen allgemein nach, doch das Sterben des 'FCK-Mythos’' hat seine ganz speziellen Gründe. Im Abstiegsjahr 1996 war die Wallung im 100.000-Einwohner-Städtchen noch groß – eine 'Region stirbt', wurde düster prognostiziert. Auch beim Pokalsieg im selben Jahr, dem Wiederaufstieg und dem sensationellen Meister-Coup im Folgejahr stiftete der FCK noch die kollektive Identität. Doch von da an ging es bergab. Meistermacher Otto Rehhagel präsentierte den Franzosen Youri Djorkaeff mit den Worten: 'Euer Trainer hat euch einen Weltmeister gekauft'. Die Großmannsucht von 'König Otto' stieß dem FCK-Anhang schnell sauer auf. Das Spielerkarussell drehte sich fortan so schnell, dass bei manchem Fan die Identifikation mit den 'Betze-Buben' litt. Besonders die Spieleragentur Rogon von Mario Baslers Schwager Roger Wittmann spielte dabei eine unrühmliche Rolle. Mehr als zehn Rogon-Verträge mit einem Gehaltsvolumen von 30 Millionen Euro hatte Jäggi bei seinem Dienstantritt 2002 gezählt. Durchschnittliche Kicker wurden überteuert durch den Verein geschleust, hieß es, und die Protagonisten würden sich die Taschen füllen. Seit Wochen tobt nun ein Kampf zwischen Jäggi und dem Umfeld der Rogon-Fraktion – für den Sommer hat der Vorstandsvorsitzende seinen Rücktritt terminiert. Der Chefsanierer dämmte mit dem Rauswurf einiger Profis auch den Einfluss der Rogon-Agentur ein. Ereignisse, die in ihrer Summe dann doch etwas zu viel sind für die Pfälzer Fußballseele."

von Betty Bossi - am 07.02.2006 12:07

Re: naja

Auszug aus www.sportal.de
------------------------------------

Showdown auf dem Betzenberg

06.02.2006

Am 20. Bundesliga-Spieltag kommt es im Fritz-Walter-Stadion zum absoluten Abstiegsgipfel zwischen dem 1. FC Kaiserslautern und dem 1. FC Köln.


Dimitrios Grammozis und Ervin Skela kämpfen um den Ball (Imago)


Die beiden als Schießbude der Liga verschrieenen Teams sehnen nach trostlosen Serien ein Erfolgserlebnis herbei. Alles oder nichts - mit einem Remis will sich Kölns Nationalspieler Lukas Podolski nicht begnügen: "Uns erwartet ein Abstiegs-Endspiel, drei Punkte sind ein Muss." Der Showdown auf dem Betzenberg steht in der ersten englischen Woche des Jahres im Mittelpunkt, mehr noch als der Auftritt der Bayern in Berlin und die Heimkehr des Duisburger Trainers Jürgen Kohler an alte Dortmunder Wirkungsstätte.

Allein der Blick auf die Statistik verheißt Existenzkampf pur. Nur einen Dreier verbuchte Kaiserslautern in den vergangenen 16 Partien, Köln ist seit 14 Spielen ohne Sieg. Vor allem die Abwehrreihen bereiten Kopfzerbrechen: Die Hausherren kassierten in bisher 19 Spielen 48, die Gäste 43 Gegentore. Bei fünf Punkten Rückstand zum rettenden Ufer kann niemand mit einer Punkteteilung zufrieden sein.


Die Aufholjagd am vorigen Spieltag in Duisburg (2:2), wo seine Profis einen durch zwei Schiedsrichter-Fehlentscheidungen verursachten 0:2-Rückstand wettmachten, wertet Kaiserslauterns Trainer Wolfgang Wolf als positives Signal zur rechten Zeit: "Die Mannschaft hat sich gegen das Unrecht aufgelehnt." Diese Trotzreaktion der Pfälzer stufte Kölns Fußball-Lehrer Hanspeter Latour zwar als beachtlich, nicht aber als beängstigend ein: "Wenn man ein 0:2 noch aufholt, gibt das Moral. Auf der anderen Seite ist es nicht so, dass sich Kaiserslautern zuletzt von einem Erfolgserlebnis ins nächste gestürzt hat."

von Betty Bossi - am 07.02.2006 12:11

Re: naja

Spitzkick schrieb:

Zitat

Hab das auch gesehen am TV, seinen Spruch.


Ych ha's numme mit aim Ohr mitbikoh, könnt mi also durchuss verhört ha. Aber isch "d'Schwuchteltruppe" nidd nur e Zitat gsi...?



von Kopfschüttler - am 07.02.2006 12:21

Re: naja

JA. Hier ein Auszug aus der FaZ:
---------------
„An den Jäggi und seine Schwuchteltruppe”

Während der Versammlung hatte der scheidende Klubchef Jäggi Fehler in der Amtsführung eingeräumt. „Mein Schicksal mit dem von Michael Henke zu verbinden, war falsch”, erklärte der Schweizer, der nach der Entlassung von Trainer Henke im November des vergangenen Jahres seinen Rücktritt erklärt hatte. Jäggi richtete zudem einen Appell an die anwesende Mannschaft, die den Abstieg mit aller Kraft verhindern müsse: „Wenn wir absteigen, werden sich die Pfälzer an unsere Namen erinnern. An den Jäggi und - mit Gerry Ehrmanns Wort - seine Schwuchteltruppe.”

von Betty Bossi - am 07.02.2006 12:34

Streller.. Köln / Dägä.. Dortmund

Streller hed zwei mol buecht...

und doch heds für Köln nur ä 2:2 geh hed bi Lautern...


bi dr matchzämäfassig ha i scho denkt bi dr erscht Riesechance füre streller.. das dörf doch nid wohr si.. so dr ball go zverstolpärä.. - und nocher haut er zwei stück inä.. eigentlich isch dAart und wis wie ä stürmer dGoal macht so was vo egal.. aber bim streller wunderi mi immer öpe wieder wie me dBäll so cha inestolpärä..


Dägä hed fascht buecht.. zumindescht ä penalty usegholt nachemä konter wo er älei ufs goal hed chöne zuezieh.. wär er nid penatlyrif gfault worde (dr andr spieler hed grad no rot becho) hed er si erschts goal gmacht bim BVB...

von Chrättli - am 08.02.2006 07:20

Re: Streller.. Köln / Dägä.. Dortmund

und bim erset goal vo dortmund het dr däge mit em kopf verlängeret und so e assist buecht



von Don Daniel - am 08.02.2006 07:23

Re: Streller.. Köln / Dägä.. Dortmund

rischtisch :spos:

von Chrättli - am 08.02.2006 07:46

Re: Streller.. Köln / Dägä.. Dortmund

streller und degen im team der runde.


und was haben wir davon? nichts!!!!

von Faninho - am 08.02.2006 08:05

Re: Streller.. Köln / Dägä.. Dortmund

Team der Runde? Sind doch erst 4 von 9 gespielt?

Idiotisch



von Tuborg - am 08.02.2006 08:07

Re: Streller.. Köln / Dägä.. Dortmund

keine ahnung wieviel gespielt ist. habe dies gestern nur kurz auf dsf gesehen...

idiotisch ja, aber es geht uns nichts an :-)

von Faninho - am 08.02.2006 08:11

Re: Streller.. Köln / Dägä.. Dortmund

und was haben wir davon? nichts!!!!

Genau das denke ich auch immer wenn Leute skoren, denen der FCB nicht mehr gut genug ist.



von Rotblau - am 08.02.2006 09:13

Re: Streller.. Köln / Dägä.. Dortmund

da können wir beide genau gleich stur sein :-)

von Faninho - am 08.02.2006 09:30

Re: Streller.. Köln / Dägä.. Dortmund

dsf halt... ohne das ich es weiss.. gehe davon aus, das die spielzusammenfassungen heute abend auf ard oder zdf kommen... - nur so kann ich mir ein klein wenig erklären wie Sie auf die Idee kommen ein Team der Runde bei 4 gspielten Partien zu erstellen.. :rolleyes:

von Chrättli - am 08.02.2006 10:20

Re: Streller.. Köln / Dägä.. Dortmund



Nanai, bim DSF macht das scho Sinn, do dye eh nidd wisse ob sy hitt z'Obe no exischtiere, hänn sy s Team vo'r Rundi scho mol vorsichtshalber geschter g'macht........



von atzge - am 08.02.2006 10:24

Re: Streller.. Köln / Dägä.. Dortmund

:joke:

von Chrättli - am 08.02.2006 10:49
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.