Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Rotblau, atzge, Zuschauer, Latteknaller, Swiss_Rincewind, Tschum, Spitzkick, Droopy, Lemieux, Kopfschüttler

Wir sind stolze Schweizer!!!!!

Startbeitrag von Rotblau am 18.02.2006 17:06

Olympia, Eishockey:
Schweiz - Kanada 2:0 !!!!!!!!!!


SIEG gegen die arroganten* Kanadier!!!!!!!!!!!!

Zuerst der 3:2-Sieg gegen Tschechein. Das ist ja wie wenn unsere Fussballer an der WM England und Brasilien schlagen würden.


* nur in Bezug auf Eishockey

Antworten:

Krüger ist ein extrem guter Trainer, vor allem mental. Ist zu befürchten, dass andere Nationen ihn loseisen werden..

von Spitzkick - am 18.02.2006 17:08
und dabei hatten die Tschechen und Kanadier die bestmögliche Auswahl am Start... :eek: :eek: :eek: :spos: :spos: :spos:

von Droopy - am 18.02.2006 17:20
hmpf... glaube, die Szene weiss schon lange, was für ein geiler Siech Krüger ist. Ich glaube, der Junge geniesst sein Leben in den Davoser Bergen und ist zufrieden mit dem grossen Erfolg, den er hier hat...

von Lemieux - am 18.02.2006 17:39
Wer ist "wir"?

Nein nein, ich will keine Diskussion anreissen. Freue mich für euch.

von Tschum - am 18.02.2006 18:26
Arroganti Yyshockey-Kanadier...? Begründig?

Sinn dr Krüger (Dütsch-Kanadier) und dr Di Pietro (Schwiz-Kanadier) au arrogant?



von Kopfschüttler - am 18.02.2006 21:28
Die Schweizer Eishockeyspieler werden in Kanada nicht für gut genug befunden, in ihrer Liga mitzuspielen.



von Rotblau - am 19.02.2006 00:10
Ist das Arroganz oder eine Tatsache?
Selbst wenn es Arroganz ist, ist es eine Arroganz der Kanadier den Schweizern gegenüber? Die wenigsten NHL Teams sind kanadische Mannschaften. Und in wie vielen Teams Kanadier die Entscheidungsträger sind, weiss ich nicht.



von Swiss_Rincewind - am 19.02.2006 00:46

Sovyyl zem Thema arrogant (Bligg)




Nach 82 Jahren: Die Schmach des 0:33 ist getilgt!

19.02.2006 | 00:00:22
Overtime mit Eismeister Klaus Zaugg

Es gibt diese Augenblicke, da glaubt man, im falschen Film zu sein.

So einer war gestern Abend.

Da sitzt vorne an einer offiziellen Medienkonferenz im Rahmen eines Olympischen Turniers Pat Quinn. Kanadas Cheftrainer. Kanadas Hockey-General. Die Verkörperung der kanadischen Hockey-Weltmacht.

Und sagt mit ruhiger Stimme etwas Ungeheuerliches: «Die Schweizer haben kanadischer gespielt als wir.»

Mit «Wir» meint er die besten, schnellsten, härtesten, smartesten, bestverdienendsten kanadischen Spieler, die es gibt.

Es ist das grösste Kompliment, das dem Schweizer Eishockey seit der Verbandsgründung im Jahre 1908 gemacht worden ist.

Das ist so, wie wenn Franz Beckenbauer sagen würde, wir hätten deutscher gespielt als die Deutschen 1954 im WM-Final in Bern. Oder Pelé die Schweizer Fussballer als brasilianischer als die Brasilianer von 1958 bezeichnen würde.

98 Jahre mussten wir also warten, bis wir endlich zum ersten Mal kanadischer waren wie die Kanadier. 98 Jahre ohne Sieg gegen Kanada im Rahmen eines WM- oder Olympia-Turniers. 98 Jahre mussten wir alle Erfolge, alle WM-Medaillen letztlich doch relativieren und sagen: Aber gegen eine Mannschaft mit den besten kanadischen NHL-Profis hätten wir natürlich keine Chance.

Und nun sagt uns Pat Quinn, wir hätten kanadischer gespielt als die Kanadier.

Wir haben den Kanadiern die schmählichste, überraschendste Niederlage zugefügt, seit sie im September 1972 das erste Spiel der Super-Serie in Montreal gegen die Sowjets mit 3:7 verloren haben.

Die Kanadier haben dann, wenn sie die besten NHL-Profis aufbieten konnten (das ist an der WM nicht der Fall) im Rahmen der Olympiaturniere (seit 1998) und beim Kanada- oder World-Cup nie gegen einen «Underdog» verloren. Und mehr noch: Wir haben im Rahmen von Olympia-Turnieren gegen Kanada noch nie gewonnen – aber am 30. Januar 1924 in Chamonix mit 0:33 die höchste Niederlage aller Zeiten erlitten. Mehr noch: Es war dies die höchste Niederlage, die je ein Team an einem olympischen Turnier hinnehmen musste.

Nun, nach 82 Jahren, am 18. Februar 2006 ist die Schmach von 1924 getilgt.

Die Schweizer haben, so schrieb ich an dieser Stelle vor eine Woche, mehr mit den US-Boys gemeinsam, die 1980 in Lake Placid olympisches Gold holten («Miracle on Ice»), als sie ahnen.

Das Wunder ist vollbracht. Seit dem 18. Februar 2006 wissen wir nun, dass eine Hockey-Medaille bei einem WM- oder Olympia-Turnier möglich ist. Auch wenn wir sie 2006 in Turin noch nicht holen sollten.

Weil wir kanadischer spielen können als die Kanadier.



von atzge - am 19.02.2006 02:57

de blick isch us zirü - erstuunts?

----



von Zuschauer - am 19.02.2006 07:24
Spitzkick schrieb:

Zitat

Krüger ist ein extrem guter Trainer, vor allem mental.

ych ha emol d freud gha annere "vorläsig" vom raph krueger drbyy z sy.
dä typ isch absolut faszinierend. wenn är redet, getraut me sich fascht nid z schnuufe us angscht, dass me öppis chönnt vrpasse.



von Latteknaller - am 19.02.2006 10:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.