Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Betty Bossi, Mahatma, Zuschauer, Don Daniel, atzge, Captain Sky

Mageres Remis zwischen FCB und Schaffhausen (BaZ)

Startbeitrag von atzge am 19.02.2006 17:53






(Zu) Frühe Führung: Basels Daniel Majstorovic köpft zum 1:0 ein. Foto Keystone

Basel. baz. Der FC Basel ist in der 20. Runde der Super League gegen den Tabellenletzten aus Schaffhausen nicht über ein 1:1 (1:1) hinausgekommen. Vor lediglich 17'644 Zuschauern egalisierte das Team von Trainer Gross damit zwar den Heimspiel-Rekord, musste aber Verfolger FC Zürich in der Tabelle bis auf sechs Punkte herankommen lassen - der FCZ sorgte beim 3:0-Aufswätssieg in Yverdon für den einzigen Sieg der Runde. In den weiteren Partien trennten sich Thun und die Young Boys 1:1, genauso wie der FC St. Gallen und Aarau (1:1), GC kam gegen Xamax nicht über ein 2:2 hinaus.

Enttäuschung trotz Klubrekord

Der FC Basel hat mit dem 1:1 gegen Schaffhausen zwar den Klub-Rekord von 52 Heimspielen ohne Niederlage egalisiert, doch gefreut hat sich darüber im St.-Jakob-Park niemand. Rosemir Pires glich Majsotorovics Führungtor noch vor der Pause aus.

Gestartet war der FCB gut und vielversprechend: nach drei Minuten schon verwertete der neue schwedische Verteidiger Daniel Majstorovic mittels Kopfball den Corner von Mladen Petric. Doch diese Szene sollte symptomatisch für das ganze Spiel sein. Die Basler kamen nur nach stehenden Bällen zu Torchancen, gefährlich waren lange Zeit nur die gross gewachsenen Innenverteidiger Majstorovic und Smiljanic. Aus dem Spiel heraus gelang dem FCB nichts, zu konfus wurden die Angiffe vorgetragen.

Dass die Basler spielerisch so enttäuschten, lag an der blassen Vorstellung von Regisseur Delgado und an den schwachen Auftritten von Kuzmanovic und Koji Nakata, die in den Couloirs wenig kreativ waren. Eine gute Möglichkeit zum Siegtreffer hatte der FCB erst in der Nachspielzeit. Doch der Freistoss von Petric aus 18 Metern war zu unpräzis und flog in die Hände von Torhüter Herzog.

Die schönste Aktion gelang daher dem Aussenseiter. Das 1:1 erzielten die Schaffhauser nach einem brillanten Konter; Milaim Rama und Enzo Todisco spielten Innenverteidiger Rosemir Pires frei, der Zuberbühler mit einem Schuss in die weitere Ecke bezwang (30.). Der Brasilianer Pires war erst in der Winterpause von Challenge-League-Verein Wil zum FC Schaffhausen gezogen.


Super League, 20. Runde

FC Basel - Schaffhausen 1:1 (1:1)
St.-Jakob-Park. - 17 644 Zuschauer (Minusrekord für Meisterschaft). - SR Rogalla. - Tore: 3. Majstorovic 1:0. 30. Pires 1:1.
Basel: Zuberbühler; Zanni, Majstorovic, Smiljanic, Berner; Kuzmanovic (57. Sterjovski), Ba (46. Ergic), Nakata (79. Baykal); Delgado; Petric, Eduardo.
Schaffhausen: Herzog; Tsawa, Sereinig, Pires, Truckenbrod; Oliver Maric, Tarone, Paulo Diogo, Merenda (71. Da Silva); Rama (87. Senn), Todisco (79. Soufiani).
Bemerkungen: Basel ohne David Degen (gesperrt) sowie Carignano, Chipperfield, Dzombic, Mesbah, Quennoz und Murat Yakin (alle verletzt), Schaffhausen ohne Leu und Pesenti (beide verletzt). Verwarnungen: 22. Diogo (Foul). 35. Kuzmanovic (Foul). 75. Delgado (Foul). 81. Pires (Unsportlichkeit). 90. Truckenbrod (Foul).

Thun - Young Boys 1:1 (1:0)
Lachen. - 5750 Zuschauer. - SR Busacca. - Tore: 29. Fayé 1:0. 89. Everson 1:1.
Thun: Jakupovic; Ferreira, Milicevic, Deumi, Duruz; Aegerter, Friedli, Adriano (72. Savic), Leandro Vieira (56. Ba); Cengel (85. Di Fabio), Fayé.
Young Boys: Wölfli; Christian Schwegler, Gohouri, Portillo (65. Tiago), Hodel; Pirmin Schwegler, Everson; Varela, Joël Magnin (46. Yapi), Raimondi (46. Aziawonou); Joao Paulo.
Bemerkungen: Thun ohne Hodzic (gesperrt), Gerber, Sinani und Orman (alle verletzt) sowie Bernardi (überzählig). YB ohne Hakan Yakin (verletzt). 400. Spiel von Magnin. Verwarnungen: 15. Everson (Fingerring getragen), 43. Varela (Schwalbe), 47. Leandro Vieira (Foul), 61. Ba (Foul), 69. Tiago (Foul), 77. Savic (Foul).

Yverdon - Zürich 0:3 (0:1)
Municipal. - 2500 Zuschauer. - SR Circhetta. - Tore: 13. Rafael 0:1. 67. Margairaz 0:2. 87. Stanic 0:3.
Yverdon: Roth; Jenny, Malacarne, Jaquet, El Haimour; Darbellay, Danijel Milicevic (77. Marçao), Marsiglia, Gomes (65. Cerino Rogerio); Biscotte, Moser.
Zürich: Leoni; Stahel, Filipescu, Von Bergen, Stucki; Di Jorio (68. Nef), Dzemaili, Margairaz, Inler (84. Schneider); Keita (77. Stanic), Rafael.
Bemerkungen: Yverdon ohne Nicolas Marazzi (nicht im Aufgebot) und Dugic (nicht spielberechtigt), Zürich ohne Alphonse (krank) sowie Abdi und Cesar (beide verletzt). 47. Kopfball von Gomes an den Pfosten. 51. Pfostenschuss von Keita. 76. Pfostenschuss von Rafael. Verwarnungen: 11. Biscotte (Abstand beim Freistoss nicht eingehalten). 24. Inler (Foul). 59. Darbellay (Foul).

St. Gallen - Aarau 1:1 (1:0)
Espenmoos. - 8000 Zuschauer. - SR Nobs. - Tore: 17. Ljubojevic 1:0. 58. Bättig 1:1.
St. Gallen: Razzetti; Montandon, Koubsky, Maric; Zellweger (90. Garat), Fabinho (62. Gjasula), Wiblishauser, Cerrone; Alex, Ljubojevic (68. Agouda), Hassli.
Aarau: Colomba; Eugster (78. Carreño), Wardanjan, Christ, Bilibani; Burgmeier, Baning, Bättig, Ehret; Bieli (90. Giallanza), Neri (75. Bekiri).
Bemerkungen: St. Gallen ohne Callà (gesperrt) und Marazzi (verletzt). Aarau ohne Schmid, Simo, Berisha und Opango (alle verletzt). Verwarnungen: 43. Ljubojevic (Foul), 63. Eugster (Foul), 83. Baning (Foul).

Grasshoppers - Neuchâtel Xamax 2:2 (1:2)
Hardturm. - 3500 Zuschauer. - SR Salm. - Tore: 3. Nuzzolo 0:1. 6. Muff 1:1. 24. Rey 1:2. 79. Seoane 2:2.
Grasshoppers: Coltorti; Sutter, Denicolà, Stepanovs, Jaggy; Chihab, Seoane, Renggli (64. Vladimir Peralta/69. Touré), Pavlovic (46. Blumer); Leandro, Muff.
Neuchâtel Xamax: Kale; Besle, Lalic, Barea (46. Aka'a), Lubamba; Nuzzolo (75. Oppliger), Lombardo, Cordonnier, Agolli (73. Baumann); Rey, Coly.
Bemerkungen: Grasshoppers ohne Eduardo, Schwegler und Mitreski (alle verletzt) sowie Dos Santos und Salatic (beide gesperrt). Xamax ohne Bedenik und Mangane (beide verletzt). Debüt von Vladimir Peralta (18). Verwarnungen: 35. Seoane (Foul), 60. Agolli (Foul), 64. Peralta (Unsportlichkeit), 83. Chihab (Foul), 89. Oppliger (Foul).

Antworten:

Re: Zuschauerzahlen

Beachtet auch die Zuschauerzahlen.

Minus-"Rekord" in Basel. 17'644 Nasen im Joggel, dies bei 24'000 verkauften Jahreskarten ...

Und im Hardturm versammelten sich 3'500 Zuseher um in den Genuss eines Unentschieden zu kommen.

von Betty Bossi - am 19.02.2006 17:59

Re: nur noch 6 Punkte Vorsprung

Am wohl allermeisten dürfte es den FCB ärgern, dass man nun auf den FCZ nur noch 6 Punkte Vorsprung auf dem Konto hat.

von Betty Bossi - am 19.02.2006 18:02

Re: nur noch 6 Punkte Vorsprung

aber noch kann man aus eigener kraft meister werden ;)

das spiel selbst war eher zum vergessen.



von Don Daniel - am 19.02.2006 19:42

Re: nur noch 6 Punkte Vorsprung

Zitat

aber noch kann man aus eigener kraft meister werden

Als einzige Mannschaft nota bene...

von Captain Sky - am 19.02.2006 19:43

Re: nur noch 6 Punkte Vorsprung

ihr kriegt doch nicht etwa kalte füsse? ;)



von Zuschauer - am 19.02.2006 21:35
Überhaupt nicht. Es wird ja wärmer ... ;)



von Mahatma - am 20.02.2006 07:25
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.