Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Rotblau, Don Daniel, Tschum, Droopy, Zuschauer, Mätzli, maischter proper, Mahatma

Kommentar zu FCB - "GC" Zürich

Startbeitrag von Rotblau am 06.08.2006 00:01

Nicht ganz unerwartet, der FCB hat sich zum NLA-Durchschnitt zurückentwickelt. Mit Berner, Zanni, Sterjowski ist es nicht so einfach. Neuerdings ist auch Majstorovic nicht mehr die defensive Absicherung.
Zubi war beim FCB immerhin ein durchschnittlicher NLA-Goalie. Wer weiss, vielleicht hätte er beim FCB in WM-Manier weitergespielt.
Costanzo, in St.Gallen ein Flop, gestern (es ist schon nach Mitternacht) zumindest kein Rückhalt.

Nun könnte man Wetten abschliessen bezüglich Anzahl Spiele, bis Louis Crayton im FCB-Goal steht.

Wie dem auch sein, nehmen wir es einfach hin, dass der FCB nun im Mittelfeld rumgurkt. Die Konkurrenz wird es freuen, dass der FCB darauf verzichtet, ihnen die besten Spieler abzujagen.

Seit 5 Jahren bewirkt Chr. Gross nichts mehr beim FCB. Irgendwann kommt der Tag, an dem ................

Immerhin hat der FC Concordia Basels NL-Ehre an diesem Wochenende gerettet.

Antworten:

Seh ich auch so. Mit Sprüchen wie "Wer Meister werden will muss zuerst uns schlagen" und "Ich fordere gegen GC einen Sieg" zeigt Gross auf, dass er das letzte Quäntchen Realitätssinn verloren hat.

Mit dieser Mannschaft und diesem Trainer ist die Abwärtsspirale eingeläutet. Das Muster sieht etwa so aus:

1. Bis zur 8. Runde wird beschwichtigt, dass die momentanen Resultate primär auf Verletzungspech der beiden Goalgetter (gröhl!) zurückzuführen sei. Der FCB habe eine tolle Mannschaft.

2. Gigi stellt sich nach Runde neun demonstrativ hinter Gross. Verstärkungen vor der Winterpause werden als "Schnellschüsse" abgelehnt.

3. Gross verschwindet in der Winterpause und trainiert einen serbelnden Bundesligisten. Der FCB steht auf Rang 6 mit 18 Punkten Rückstand auf Zirü. Der JK Verkauf bricht von 24'500 auf 14'000 ein. Gigi kündigt ein Sparprogramm an, um die Verluste im Rahmen zu halten.



von Mätzli - am 06.08.2006 10:12
mätzli, ich wünsche, dass das so speditiv wie von die "prophetet" über die bühne geht, befürchte aber ein längeres schrecken ohne ende und teure transfers, die nichts ändern. glaube nicht, dass gross im winter den acker räumt :-(



von maischter proper - am 06.08.2006 10:16
Mit dieser Mannschaft und diesem Trainer ist die Abwärtsspirale eingeläutet

Mit diesem Trainer, okay. Mit dieser Mannschat, nicht unbedingt. Andere Trainer schaffen es immer wieder, mit guter Arbeit voranzukommen. Da hapert's am meisten beim FCB. Der FCB hat ein paar gute Transfers getätigt (Giménez, Rossi, Chipperfield, Atouba, 2 x Yakin), hatte mit den beiden Degens zwei Topathleten, und der Trainer konnte ohne eigenes Dazutun Erfolge feiern.

Nun verzichtete der FCB auf den Zuzug guter Spieler (warum?), und der weltfremde Trainer ist überfordert. Villeicht kommt nun Tschum daher und meint, Chr. Gross sei ein sehr guter Trainer.

Der FCB holte in den letzten Saisons 5 Titel, und das nach einer 22 jährigen Durststrecke. Es können nicht immer die gleichen Vereine Titel gewinnen, da macht es mir nichts aus, wenn nun der FCB ein paar Jahre untendurch muss. Dumm nur, dass dann die Titel vor allem nach Zürich gehen werden.

Wer weiss, vielleicht trifft das Szenario doch noch ein, wenn das Relegationsspiel NLA/NLB am Ende der Saison zwischen dem FC Basel und dem FC Concordia Basel stattfinden wird. Und sollte der Verein, der mehr Basler in den eigenen Reihen habt, aufsteigen, wird vielleicht Herr Gross von selber den Hut nehmen.



von Rotblau - am 06.08.2006 10:28
nana, träumen darf man ja. aber ein bisschen realitätssinn brauchts dennoch.


oops, falsches forum ;)



von Zuschauer - am 06.08.2006 10:32
Rotblau schrieb:

Zitat

... Seit 5 Jahren bewirkt Chr. Gross nichts mehr beim FCB. Irgendwann kommt der Tag, an dem ................

In diesen fünf Jahren, bei denen Christian Gross nichts mehr bewirkt, wurde der FCB 3 x Schweizermeister, 2 x Cupsieger und gewann 1 x das Double. überwinterte 3 x europäisch (GC z.B. schaffte dies 1989/90 zum letzten Mal, wenn ich das recht im Kopf habe), spielte die die grossartige CL-Saison, schaffte den Viertelsfinal im Uefacup und sorgt dafür, dass die Schweiz mit vier Mannschaften am Europacup teilnehmen darf ....



von Mahatma - am 06.08.2006 15:04

Re: Kommentar zu FCB -

All das hat nichts mit dem FCB-Trainer zu tun, es waren gute Spieler vorhanden.
Selbst wenn der FCB die CL gewonnen hätte, wäre ich dennoch der Meinung, dass Gross kein guter Trainer ist.



von Rotblau - am 06.08.2006 17:07
einige, darunter auch ich, sehen das eher als bittere realität..



von Don Daniel - am 06.08.2006 19:43

Re: Kommentar zu FCB -

ich pfeiffe auch auf gross, aber der trainer ist ein wichtiger faktor im erfolgspuzzle. d.h. er hat auch seinen teil dazu beigetragen, dass werde ich nicht vergessen (allerdings auch andere dinge nicht)



von Don Daniel - am 06.08.2006 19:45

Re: Kommentar zu FCB -

Warum in die Ferne schweifen wenn das Gute liegt so nah...

Warum holt Sion den österreichische Torschützenkönig und nicht der FCB.

Darf der Spanisch-Deutsch-Übersetzer/Lehrer beim FCB nicht arbeitslos werden ???

Andere Beispiele gibt es noch genügend.

Für mich ist Gross jetzt zu lange beim FCB...

von Droopy - am 07.08.2006 10:50

Re: Kommentar zu FCB -

ja defintiv, gross soll sich grösseren aufgaben zuwenden.



von Don Daniel - am 07.08.2006 13:59
Sorry, sah ich erst jetzt.

Jawohl, Christian Gross ist ein sehr guter Trainer.

von Tschum - am 13.08.2006 08:28
Meine hellseherischen Fähigkeiten seien hiermit bestätigt.



von Rotblau - am 13.08.2006 09:30
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.