Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
29
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Betty Bossi, RKB, Zuschauer, Captain Sky, atzge, Latteknaller, grufty, Rotblau, Mätzli

Gratis-Vorstellung mit vier Toren

Startbeitrag von atzge am 16.08.2006 00:27





DER FC BASEL GEWINNT IN FRAUENFELD DAS JUBILÄUMSSPIEL GEGEN DAS EINHEIMISCHE TEAM MIT 4:1 (3:0)



Viel Kraft und gute Technik. Der erst 17-jährige Felipe Caicedo (r.) vom FCB überzeugte in Frauenfeld mit einer überzeugenden Leistung. Foto Hans-Jürgen Siegert

MARCEL ROHR, Frauenfeld

Ein mit zahlreichen U21-Spielern gespickter FCB liess beim interregionalen 2. Ligisten nichts anbrennen und sorgte bei den 1200 Zuschauern für Kurzweil.

Der Tisch mit den Tombolapreisen vor der Haupttribüne stand bereit, im Festzelt hinter dem Tor sprudelte der Champagner. Die Cervelats auf dem Grill bruzelten friedlich vor sich hin und der Stadionspeaker am Mikrofon gab alles: Es war wirklich alles bereit für das grosse Fussballfest auf der «Kleinen Allmend» in Frauenfeld, als die Mannschaften kurz vor sieben Uhr den gepflegten Rasen betraten. Der heimische FCF wollte zu seinem 100-Jahr-Jubiläum den grossen FC Basel etwas fordern, 1200 Zuschauer waren dafür gekommen.
Sie sahen einen FCB, der ohne zehn Stammspieler in die Ostschweiz gefahren war. Damit es keine Enttäuschungen im Umfeld des FC Frauenfeld gab, kommunizierten die Basler rechtzeitig, dass viele bekannte Namen und Nationalspieler wie Petric, Chipperfield oder Ergic fehlen werden. Deshalb verzichtete der Super-League-Club auf jegliche Gage oder Spesen, er gab sozusagen eine Gratis-Vorstellung ab.
Trainer Christian Gross nutzte die speziellen Umstände und gab dem U21-Nachwuchs eine Chance. In der Abwehr verteidigte Baumann, das Mittelfeld setzte sich aus Kottmann, Grippo, Läng und Caicedo zusammen und vorne machte sich Talent Eren Derdiyok, der von den Old Boys zum FCB gestossen ist, auf Torjagd.

starker nachwuchs. Besagter Derdiyok schoss dann auch prompt den Gast mit 1:0 in Führung, was dem Match früh die Spannung nahm. Nach der Pause gelang ihm auch noch das 4:1. Derdiyok machte auf sich aufmerksam, ebenso bewies Felipe Caicedo mit zwei feinen Assists, mit wie viel Kraft und Technik er ausgestattet ist. Anfang September wird der Ecuadorianer seinen 18. Geburtstag feiern. Dann darf er laut Fifa-Statuten den vom FCB offerierten Profivertrag unterschreiben, und das wird Gross mit Vergnügen zur Kenntnis nehmen. Caicedo bringt alles mit, um sich in der höchsten Schweizer Spielklasse durchzusetzen, auch wenn ihm momentan noch etwas die Spielpraxis fehlt.

Trotzdem arbeitet die technische Abteilung an weiteren Transfers. Stürmer Cristiano Dos Santos (26) hat nach medizinischen Checks Basel gestern wieder verlassen, doch Chefscout Ruedi Zbinden bestätigte noch einmal, dass der Zugang des Brasilianers «auf sehr gutem Weg» sei.
Weitere sportliche Rückschlüsse auf die Form des FCB liess der 4:1-Sieg beim interregionalen 2. Ligisten beim besten Willen nicht zu. Ein kleiner Wermutstropfen ist die Verletzung von Simone Grippo; nach einem Foul eines Frauenfelders musste der Mittelfeldspieler Sekunden vor der Pause mit einer Bänderverletzung am Knöchel ausgewechselt werden.
FCFrauenfeld-FC Basel 1:4 (0:3)
Kleine Allmend. - 1200 Zuschauer. - SR: Bernold. - Tore: 10. Derdiyok 0:1. 20. Kawelaschwili 0:2. 23. Läng 0:3. 49. Kern 1:3. 55. Derdiyok 1:4.
Frauenfeld: Meier (46. Wehrli); Schlauri, Milikic (63. Keller), Studer (63. Vieira), Berisha; Schmid; Agrostelli, Zimmermann (46. Ribeiro), Kraft (46. Kern), Schmidke (63. Mora); Schweingruber (46. Pacheco).
Basel: Costanzo (46. Crayton); Zanni (63.Gündüz), Baumann, Nakata, Berner (63. Kül); Kottmann, Grippo (46. Halimi), Läng, Caicedo; Kawelaschwili, Derdiyok.
Bemerkungen: Basel ohne Majstorovic, Dzombic, Smiljanic, Eduardo (verletzt), Ergic, Sterjovski, Chipperfield (geschont) sowie sieben Nationalspieler, die wie folgt abgestellt wurden: Petric (Kroatien), Ba (Senegal), Burgmeier (Liechtenstein), Kuzmanovic (Schweiz U 21), Rakitic, Sommer (Schweiz U 19). - Kawelaschwili nach Einwechslung von Halimi im Mittelfeld.

Antworten:

welch hohe schreibunst

:rolleyes:

Der erst 17-jährige Felipe Caicedo (r.) vom FCB überzeugte in Frauenfeld mit einer überzeugenden Leistung. Foto Hans-Jürgen Siegert



von Zuschauer - am 16.08.2006 07:19
FCB in Blauweiss ... wann wechseln die endlich das Auswärtsdress ?

von Betty Bossi - am 16.08.2006 07:20

Re: welch hohe schreibunst

Da hätte jeder Schullehrer gleich zum roten Stift gegriffen. Der BaZ sind wohl die Lektoren ausgegangen. Oder solche gibt es heute gar nicht mehr.

von Betty Bossi - am 16.08.2006 07:23
Die machen doch etwas, damit sich auch die Zürcher im Team wohlfühlen. Ist doch nett...



von Zuschauer - am 16.08.2006 07:28

E "wohre" Fan gooht in Fanshop und kauft das Daili um z zaige wyener hinder dr Mannschaft und em Verain stooht. Nur Chaote und Kriminelli ziehn Usswärt's schwarz aa.....

.... hätt s Gigi gsait!


Oder dr Rotblau.



von atzge - am 16.08.2006 07:46

Re: welch hohe schreibunst

Zitat

schreibunst


absicht oder verschreiber?

ironie oder "wer den anderen eine grube gräbt, fällt selbst hinein!" ? ;-)



von RKB - am 16.08.2006 07:52
ach so ist das. Dann "muss" es wohl schon gut sein so wie es ist ...
Es ist wohl ein grosses Problem z.B. schwarze Hosen zu kaufen. Dann käme noch die Reklame besser zur Geltung. Nun ja, wir sind ja keine Dress-Designer und verstehen sowie so nichts ...

von Betty Bossi - am 16.08.2006 07:55
Dr Rotblau isch in Bezug uf FCB-Dress wäälerisch. Sehr wäälerisch.
I kauf nur FCB-Dress wo rot und blau gschtreift sin. Dy ainzig Usnahm isch s'alte fascht nur blaue Pax-Dress gsy. I ha denn gwarte bis 2001/02 (oder 2002/03), bis es noch villne Johre wyder e rächts Dress gäh het.
Au so Lümpe, wo uf dr Rucksyitte "sali zämme" gschdande isch, han i niä kauft.


PS: D'Tatsach, dass i d'Regischtrierig mit Bass und Foti harmlos find und dass i fir BWIS bi haisst nit, dass mir anderi als FCB-Original rotblau halbsytig gschtreifty Dress guet find. Das sin zwei baar Schueh.

Wenn's noch mir goht, sott e FCB-Usswärtsdress komplett wyss sy mit eme guet sichtbare Doppelstab vorne und hinte, als Symbol fir d'Widervereinigung BS/BL.



von Rotblau - am 16.08.2006 07:59
ja, denn syn mir au wieder emol einig. ich ha johrelang e dress (vo adidas) ka vom mägge tanner (nr. 8) mit vorne pax druf: blau mit rote streife uf de ärmel.

s'nöggschte dress wo n ich mir kauft ha, isch s'erschte gsi, wo wieder rot-blau halbietr gsi isch. das mol han ich aber kai nummere druf gmacht...

fcb-dress müen rotblau für dehaime und schwarz-wis für uswärts si (in mine auge).



von RKB - am 16.08.2006 08:03


"Stürmer Cristiano Dos Santos (26) hat nach medizinischen Checks Basel gestern wieder verlassen, doch Chefscout Ruedi Zbinden bestätigte noch einmal, dass der Zugang des Brasilianers «auf sehr gutem Weg» sei."

Do hänn sie e Teschtspyyl, dr potentielli Neyzuegang(neyditsch:Stoossstirmer) wär au no grad do, aber me setzt en nidd yy, sondern schiggt en mit em näggschte Bomber widder haim? Hett dä nidd derfe mitmache vo sim alte Verain uss oder hett me Angscht gha, das ebventuell dye Noochwuggslytt däm no zaige wo dr Bartli dr Moscht hoolt?



von atzge - am 16.08.2006 08:12
man kann es ja auch kompliziert machen, gäll Atzge.

von Betty Bossi - am 16.08.2006 08:50
@alle die am U21-Match waren:
Derdiyok ist der Stürmer mit der 1.Mannschaft-tauglichen Frisur...

von Captain Sky - am 16.08.2006 09:31

Re: welch hohe schreibunst

Was mich mindestens so nervt, sind die völlig unnötigen Schilderungen der Provinz. Mir ist es eigentlich egal, ob es einen Tombolatisch und brutzelnde Klöpfer gab oder nicht...

von Captain Sky - am 16.08.2006 09:34

Re: welch hohe schreibunst

Mich nicht. Es ist doch interessant zu wissen, dass der FCB andernorts noch Volksfeststimmung verbreitet. :D



von Mätzli - am 16.08.2006 09:38

Re: welch hohe schreibunst

doch das ist sehr wichtig ;-)

Hintergrundberichte interessieren. So macht man Zeilenhonorar ... Und bald kommt die BaZ mit dem erweiterten Angebot für den Kanton BL. Wetten, dass dort auch -minu eine Kolumne Traderaklatsch schreiben darf ... Auf solche Infos sind viele Leute "giggerig". Für diese Leserzielgruppe ist ganz klar, welchen "bund" zuerst überflogen wird. Man darf ja auf die "neuzeitliche" BaZ gespannt sein.

Und bald kommt die bz in neuer Aufmachung. Dann können Leser der gedruckten Presse entscheiden, was für diese "gut" sein könnte.

Also ich kenne einen, der liest immer zuerst die Todesanzeigen.

von Betty Bossi - am 16.08.2006 09:51

Re: welch hohe schreibunst

oh, da kenne ich manche person, die das macht......

ich persönlich lese zuerst die leserbriefe und dann den sport. nach dem motto: zuerst die leichte kost, bevor ich mich das unheil der welt zumute!



von RKB - am 16.08.2006 10:03

Re: welch hohe schreibunst

verschreiber. aber beachte, dass es nicht mein job ist, artikel zu schreiben. zudem handelt es sich hier um ein forum und nicht um eine renommierte zeitung. und letztlich lese ich während der arbeit nicht meine postings nochmals durch, bevor ich sie abschicke.

aber glaub mir, meinen job mach ich recht.



von Zuschauer - am 16.08.2006 10:56

Re: welch hohe schreibunst

uiuiuiuiuiui. keine kritik an dir, sondern einfach hinweis, dass es lustig ist, über schreibfehler zu schreiben und dabei selber schreibfehler zu machen.....

:cheers:

mache ich übrigens ständig, falls dich das trösten sollte.... ;-)

schreibfehler, meine ich. nicht darüber schreiben.



von RKB - am 16.08.2006 11:00

Re: welch hohe schreibunst

Ich lese immer zuerst die Atzge Berichte im Internet wenn es um den FCB geht :-)

Nein im Ernst. Meine Lesegewohnheiten sind

Sport, Wirtschaft, Region

Da ich viele Tages-News im Internet lese, ist für mich die Print Ausgabe eine Erweiterung. Ich erwarte von den gedruckten Zeitungen mehr Recherchen zu Themen welche schon längst durch TV bekannt sind.

Aber eben, die Info-Bedürfnisse sind so unterschiedlich. Aber eine "gedruckte" Zeitung in den Händen zu haben ist schon etwas anderes als Bildschirm-Infos.

Wie immer, Geschmackssache.

Früher hatte ich noch immer den "SPORT" abonniert. Das war eine gute ZEITUNG. Schade, dass es diese gedruckte Ausgabe nicht mehr gibt.

Ansonsten lese ich gerne die Welt und Spiegel.

von Betty Bossi - am 16.08.2006 11:11

Re: welch hohe schreibunst

ich auch, und ich habs schon richtig aufgefasst... ;)

:cheers:



von Zuschauer - am 16.08.2006 11:18

Re: welch hohe schreibunst

Als ich noch Zugriff auf eine Print-BaZ hatte, gings zuerst zu Wurzel und sonstigen Berichte auf der letzten Seite des ersten Bundes, dann zu -minu's Kolumne und/oder 'Angerichtet' (hiess glaub so, die Kolumne, in der über 'kuriose' Gerichtsfälle berichtet wurde), sofern es der Tag dafür war, anschliessend wurde einfach von vorne nach hinten durchgeblättert.

Heute wird der PC angeworfen, die Mails abgerufen und dann gehts ins Netz, zuerst ins Poetenforum (irgendwelche neuen Einträge, seit ich den PC im Büro abgeschaltet habe ;)), FCB-HP, Nantes, Hertha, WBA, Fusifo, Teleclub, und dann noch alles, was mich sonst noch so interessiert oder wo ich etwas nachsehen will.



von grufty - am 16.08.2006 12:04

Re: welch hohe schreibunst

noch was zu deinem posting, was mir erst jetzt aufgefallen ist:

das wort "renommiert" im zusammenhang mit der baz finde ich echt gut.....! :spos:

das ist schon beinahe ironie, wenn wahrscheinlich ungewollt. wenn absichtlich, attestiere ich dir ein hohes mass an ironie!



von RKB - am 16.08.2006 12:08

Re: welch hohe schreibunst

ne, war absicht, wollte es aber urspr. in ".." setzen... scheiss eile immer



von Zuschauer - am 16.08.2006 12:15

Re: welch hohe schreibunst

wir haben hier Spezialisten für die IRONIE. Absichtlich versal geschrieben. So sieht es der Highlander auch ...

von Betty Bossi - am 16.08.2006 12:28

Re: welch hohe schreibunst

Du bist entschuldigt. Was meint wohl MALIK dazu.

Achtung: mit Smilie ;-)

von Betty Bossi - am 16.08.2006 12:29
atzge schrieb:

Zitat


"Stürmer Cristiano Dos Santos (26) hat nach medizinischen
Checks Basel gestern wieder verlassen, doch Chefscout Ruedi
Zbinden bestätigte noch einmal, dass der Zugang des
Brasilianers «auf sehr gutem Weg» sei."

isch in dämfall kai hanswurscht.



von Latteknaller - am 16.08.2006 16:43
Captain Sky schrieb:

Zitat

@alle die am U21-Match waren:
Derdiyok ist der Stürmer mit der 1.Mannschaft-tauglichen
Frisur...

jä dä, wony scho zur halbzyt usgwächslet hät? (nr.11)



von Latteknaller - am 16.08.2006 16:44
Wenn ich mich nicht schwer täusche, ist das genau der...

von Captain Sky - am 16.08.2006 16:57
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.