Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Mätzli, Zuschauer, Betty Bossi, Mayor

OT: Sparen ...

Startbeitrag von Betty Bossi am 18.09.2006 13:54

Blaggedde wird um einen Franken teurer

BASEL. - Die Basler Fasnachts-Blaggedde wird teurer. Das Comité erhöht den Preis für die kupferne und die silberne Blaggedde um je einen Franken. Laut einem Bericht von "Radio Basel 1" kosten die beiden Abzeichen neu 8 statt 7 Franken und 14 statt 15 Franken. Als Grund für die Erhöhung gab Comité-Mitglied Christoph Bürgin die Teuerung und die höheren Metallpreise an. (18. September 2006)

Antworten:

man nehme gold und hat fallende preise ;)



von Zuschauer - am 18.09.2006 14:00
In St. Gallen vielleicht.

Der Rest der Welt rechnet wie folgt:


Goldpreis 1.1.06: USD 518 pro Unze

18.09.06: USD 584 pro Unze

Auch gegen CHF pro Kg. ist der Preis immer noch höher, trotz tieferem USD ( 1.255 gegenüber 1.31)

Grüsse aus der Wirtschaftsmetropole Basel. :D



von Mätzli - am 18.09.2006 14:21
Teurer?

"14 statt 15 Franken"

Harrharr.

Wohl eher andersrum



von Mätzli - am 18.09.2006 14:23
Han y au grad welle schryybe. Unseri Kunde hän gar kai Freud an däre Entwicklig...



von Mayor - am 18.09.2006 14:29
scheiss anlagefuzzi :D

btw: kommt immer auf den horizont drauf an:

[www.finanznachrichten.de]
;)

und zum thema horizont (gleiche page):
[www.finanznachrichten.de]

:D



von Zuschauer - am 18.09.2006 14:36
Ich würde dringend davon abraten, die zwischenzeitliche Korrektur der Ölpreise als Trendwende zu betrachten.

Tatsache ist, dass das Angebot die steigende Nachfrage (Asien) mittelfristig nicht mehr decken kann, wenn nicht ein Wunder passiert. (Exploration neuer, riesiger Felder).

Ich würde die aktuelle Korrektur für Zukäufe in Energiefonds nutzen, sofern ein Zeithorizont von zwei Jahren oder länger zugrundeliegt.



von Mätzli - am 18.09.2006 14:43
ich würde überhaupt die finger davon lassen. ;)



von Zuschauer - am 18.09.2006 14:44
Ich nicht. Sonst bin ich arbeitslos. :D



von Mätzli - am 18.09.2006 14:50
naja, ein jahresbonus von dir entspricht dem lebenseinkommen eines grossbank-prokuristen. also, was soll die panik? ;)



von Zuschauer - am 18.09.2006 15:21
Von irgendwas muss er ja auch die Stromrechnung bezahlen.

Ich würde Mätzli vertrauen. Aber meine Portokasse ist schon verteilt. Gruss an die Finanzfachleute, ob in ZH oder in BS.

Das mit dem Gold ist schon so eine Sache. Ein Bekannter von mir "gambelte" immer mit dem Goldpreis. Im Schnitt hat er gewonnen. Für ihn war das ein Spiel. Er setzte immer so gegen 250 K ein. Und so nebenbei mischelte er im Kevlar-Geschäft mit. Dabei verdiente er recht "Münz". Aber diese Geschichte ist auch schon lange her. Es war in den 80er-Jahren.

von Betty Bossi - am 18.09.2006 16:47
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.