Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
25
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Zuschauer, Mahatma, Goofy, Kopfschüttler, maischter proper, Tuborg_home, Rotblau

Stadelmann: „Es braucht Leute wie Constantin“

Startbeitrag von Mahatma am 22.12.2006 13:04

In der heutigen Printausgabe der AZ ist ein Interview mit dem St. Galler SFL-Chef Peter Stadelmann. (Online habe ich das Interview nicht gefunden. Vielleicht kommt’s noch).

Titel des Interview: „Es braucht Leute wie Constantin“ ...
Er räumt zwar ein bisschen ein, dass man gegenüber CC Fragezeichen haben kann, findet aber das die Liga CC braucht .... unglaublich:
Weiter sagt er: „Ich persönlich habe keine Probleme mit ihm“. ... – Kunststück wenn er in seinen A... kriecht ...

CC ist von einem Gericht verurteilt und vom Fussballverband ausgeschlossen worden. Trotzdem mischelt er weiter mit. (Den Rekurs von CC wird wohl vom Verband auf St. Nimmerleinstag verschoben. Auf der langen Bank ist er jetzt schon).

Dafür wird Aarau spitzfindig eine Forfaitniederlage zugefügt. (Nutznieser: Sein Klub FC SG ...).

Mal schauen was Stadelemann sagt, wenn SG den Wallisern so richtig in die Quere kommt und CC Schadensersatz oder andere Klagen einleitet ... ;)

Antworten:

stadelmann hat im fall aarau gar nichts zu sagen gehabt :rolleyes:



von Zuschauer - am 22.12.2006 14:36
Was willst Du damit sagen?

Das Interview und die Aussage hat von Constantin hat er gemacht. -- Und das ist ziemlich schräg.

Zu Aarau. Natürlich kann er als Chef nicht auch noch richten. Das machen andere. Eigenartig. Das Ganze ging mit Verspätung von der SFL aus. Dazu braucht es Akteneinsicht, juristische Kenntnis und einen speziellen Geist, der daraus einen Strick dreht.



von Mahatma - am 22.12.2006 15:26

Re: Stadelmann: �Es braucht Leute wie Constantin�

sollten deiner meinung nach nicht qualifizierte spieler also spielen dürfen? könnte ja auch ein ronaldinho sein...



von Zuschauer - am 22.12.2006 19:09
Wie Du aus dem Titel entnehmen kannst ist das (Haupt)Thema seine Aussage und Einstellung zu Constantin. Dazu hast Du bisher geschwiegen ...


Zum Nebenpunkt.
Dass Du als Fan der begünstigten Mannschaft eine solche Einstellung hast, wundert nicht Ich kenne aber auch einen SG-Fan, der dies überhaupt nicht in Ordnung findet.
Das mit der (Nicht)Qualifiaktion) ist nicht so klar, wie Du es darstellst ...
Wenn ein Spiel nicht stattfinden kann oder abgebrochen wird, weil zum Beispiel die Linien nicht deutlich markiert sind, die Flutlichtanlage ausfällt, oder gar nicht versucht wurde, das Spielfeld zu räumen, und/oder die Gastmannschaft vergebens anreist, dann müsste doch eindeutig der Heimklub mit einer Forfaitniederlage bestraft werden ... (Lassen wir das).



von Mahatma - am 23.12.2006 09:18

Re: Stadelmann: �Es braucht Leute wie Constantin�

Und dazu wird Aaraus Interims und "Wunsch"trainer (notabene SFV Instruktor und Ausbildner) wegen angeblich zu wenig "Erfahrung" die Teilnahme am Pro Lizenz Kurs verweigert....



von Goofy - am 23.12.2006 09:58

Re: Stadelmann: �Es braucht Leute wie Constantin�

Imho ist es immer noch ein unterschied ob es notfallmässig der nachwuchsgoalie ist oder ein eingekaufter (Egal ob jetzt AG und Verein formaljuristisch getrennt wurden, in solchen Fällen sollte man echt die fünf gerade sein lassen (und ja ich denke auch so, falls Basel profitieren würde in solch einem Fall, respkt. nach solch einer Leistung) ....

Und ICH würde mich grundsätzlich mal schämen, statt so grosse Töne zu spucken, wenn man auf solch schäbige Art und Weise zu Punkte kommt, die im Grunde nie und nimmer verdient waren (oder schon vergessen, WAS für ein Spiel St. Gallen da ablieferte?) ;)



von Goofy - am 23.12.2006 10:04

Re: Stadelmann: �Es braucht Leute wie Constantin�

wieso sollte ich mich schämen? tststs



von Zuschauer - am 23.12.2006 11:23

Re: Stadelmann: �Es braucht Leute wie Constantin�

höhere gewalt ist dann nochmals was anderes ;)



von Zuschauer - am 23.12.2006 11:24

Re: Stadelmann: �Es braucht Leute wie Constantin�

Ich rede übrigens von mir, denn ich würde mich schämen über solche Punkte, die man total unverdient erhalten hatte....



von Goofy - am 23.12.2006 11:53

Re: Stadelmann: �Es braucht Leute wie Constantin�

Wusste gar nicht, dass es höhere Gewalt ist, wenn man zu faul zum schneeschippen ist ;)



von Goofy - am 23.12.2006 11:54

Re: Stadelmann: �Es braucht Leute wie Constantin�

wieso? du hast die punkte ja nicht bekommen, sondern in deinem beispiel dein verein. wieso solltest du dich für jemand anderen schämen?

wie sieht es aus bei schirifehlentscheiden? es gab ja auch mal eine zeit, da wurde der fcb anders als heute eher begünstigt. hast du dich da auch für unverdiente punkte geschämt?



von Zuschauer - am 23.12.2006 12:45

Re: Stadelmann: �Es braucht Leute wie Constantin�

zum glück hast du ein smiley gemacht, sonst hätt ich mich in der tat gewundert.



von Zuschauer - am 23.12.2006 12:45

Re: Stadelmann: �Es braucht Leute wie Constantin�

zur hauptaussage in diesem thread habe ich auch nichts zu sagen. aber da du dann die brücke zum spiel aarau-sg schlägst, kann ich mich ja auch nur dazu äussern. dieses thema wurde denn auch nicht von mir gesucht sondern von dir aufgeworfen.

ich finde die drei punkte im übrigen auch unverdient, da wir sportlich klar unterlegen sind. allerdings gehts mir drum, dass die regeln, die gelten, halt einzuhalten sind. ich persönlich würde mich dafür einsetzten, dass diese geändert werden. und dass ich die drei punkte nehme bzw. mich darüber freue, ist wohl nicht verwerflich. das würden 99 % der fussballfans tun. eine andere frage ist diejenige, ob ich stolz darauf bin oder nicht. die wäre klar zu verneinen. allerdings verhält es sich mit dem stolz m.e. gleich wie mit dem schämen. grundsätzlich hab ich damit nichts zu tun - ich freu mich einfach, wie erwähnt.



von Zuschauer - am 23.12.2006 12:51

Re: Stadelmann: �Es braucht Leute wie Constantin�

Zuschauer, es geht mir nicht um Punkte im Spiel sondern um nachträgliche Punkte (und ich könnte mich echt nicht freuen, wenn Basel gegen Aarau 4:0 verliert nach indiskutabler scheissleistung und die Punkte doch noch erhielte)



von Goofy - am 23.12.2006 12:57

Re: Stadelmann: �Es braucht Leute wie Constantin�

und wenn basel beim stand vomn 0:0 nach miserabler leistung in der 90. minute einen penalty geschenkt bekommt?

gehts nicht einfach um unverdiente punkte? aber klar, man kann immer argumentieren, ein boskop ist kein gala, auch wenn beides apfelsorten sind. m.a.w.: man kann es sich immer schön zurechtlegen. insofern wird sich dieses gespräch ins endlose ziehem, weshalb ich es für meinen teil beende und dir ein schönes weihnachtsfest wünsche.



von Zuschauer - am 23.12.2006 13:05
Schön, dass die Liga mehr Leute braucht, die nach Niederlagen den Schiedsrichter verprügeln. Wir in Basel werden uns das merken und uns nächstes Mal halt nicht mehr auf gegenerische Spieler, sondern die 4 Referees konzentrieren.

Inkompetenter Vollidiot.



von Tuborg_home - am 23.12.2006 14:42

Re: Stadelmann: �Es braucht Leute wie Constantin�

Auch ich finde das einen schlechten Witz. Nur soll sich der FC Aarau nicht darüber aufregen. Ich wette, als die Vereine diese Regelung beschlossen haben, hat sich der FC Aarau nicht dagegen aufgelehnt.

Das geht in die gleiche Richtung wie der Forfaitentscheid. Dieses unglaublich schreckliche Reglement wurde einst geschaffen, niemand hat es damals beanstandet. Auch der FC Aarau nicht.

Ich gebe zu, es sind nur Vermutungen meinerseits. Aber es könnte so gewesen sein, denn, wenn es nicht so gewesen wäre, hätten diese Themen schon bei der Festsetzung der nun kritisierten Paragrafen den Schweizer Blätterwald rauschen lassen.



von Rotblau - am 23.12.2006 20:01

Re: Stadelmann: �Es braucht Leute wie Constantin�

... und ich wünsche dir endlich senf zur bratwurst! im ernst: alles liebe mein lieber, take it easy und geniess die feiertage mit der familie
a bientot
mp



von maischter proper - am 23.12.2006 20:15
"Es braucht Leute wie Constantin"

Wenn das von einem Zürcher, Berner oder aus der Baslerecke gekommen wäre, hättest Du wahrscheinlich sehr wohl heftig etwas dazu gesagt. Da es ein St. Galler ist, der diesen Mist erzählt, schweigst du einfach ...

Höhere Gewalt ? --- :joke:

Mit höherer Gewalt hat das nicht zu tun. In einem Europacupspiel hätten die St. Galler neben der Forfaitniederlage noch eine saftige Busse kassiert und der Spott im Ausland hätte sich noch ausgedehnt.

Die St. Galler waren fahrläsig. Sie hielten sich für Schlaue und sparten an der Sicherheit. Es wäre möglich gewesen den Strom innert Sekunden wieder herzustellen. Doch die St. Galler haben die Stormversorgung durch die Stadtwerke (und sei es nur als Reserve) gekündigt.

(Bezeichnend ist auch, dass die Versorgung durch die Stadtwerke nach dem unglaublichen, penibeln Vorfall sofort wieder hergestellt wurde. Komisch ...)

Es war kurzsichtiges, dilettantisches, Handeln, das diesen peinlichen St. Galler - Abend bewirkte.



von Mahatma - am 26.12.2006 10:38

Re: Stadelmann: �Es braucht Leute wie Constantin�

Mahatma schrieb:

Zitat

"Es braucht Leute wie Constantin"

Wenn das von einem Zürcher, Berner oder aus der Baslerecke
gekommen wäre, hättest Du wahrscheinlich sehr wohl heftig
etwas dazu gesagt. Da es ein St. Galler ist, der diesen Mist
erzählt, schweigst du einfach ...




ja, so denkst du nun genau, weil du mich nicht wirklich kennst. ich habe diesen stumpfsinn nicht kommentiert, weil ich es als unwürdig empfinde, überhaupt darüber zu diskutieren. soll doch der stadelmann, der mir alles andere als sympathisch ist, schwafeln. mir doch egal. da spielt es null rolle, ob er st. galler, baseler oder was auch immer ist.

wegen dem stromausfall: mag gut sein, dass dieser zu verhindern oder zu überbrücken gewesen wäre. nur gab es wohl keinen reglementarischen grund, den fcsg mit einem 0:3 zu bestrafen. dies war im fall aarau kommplett anders. wenn du meien posts korrekt gelesen hättest, wüsstest du, dass es mir aber genau darum geht. ich würde hingegen sehr wohl das regelwerk als solches diskutieren und auch ändern - im falle des stromausfalls würde ich gar auch auf eine forfait-niederlage des fcsg tendieren. nicht so aber, wenn der platz aufgrund schnee unbespielbar ist. aber darum geht hier gar nicht. es geht einzig darum, dass die geltenden normen anzuwenden sind. diese sollen einfach geändert werden, wenn - wie i.c. - bedarf besteht. blöd einfach, dass der fc aarau genau diesen normen zustimmt oder aber zugestimmt hat.

übrigens bist du der polemiker - nicht ich derjenige, der, da ein st. galler eine scheiss-aussage gemacht hat, zu dieser geschwiegen hat. du hast den überflüssigen, eben polemischen link von stadelmanns aussage zu seinem einfluss auf die aarauaen forfait-niederlage hergestellt. sachlich hatte bzw. hat diese rein gar nichts mit dem stadelmann-zitat zu tun.

:rolleyes:



von Zuschauer - am 26.12.2006 17:34
Was Du sagst bist Du selbst.

Natürlich hätte der FCSG eine FF-Niederlage kassieren müssen. Aber ich erwarte nicht, dass Du dies einsiehst. Lassen wir das.

Es ist ein grosser Unterschied, ob versucht wird ein Spielfeld herzurichten oder ob gar rein nichts gemacht wird. (Hauptsächlich um Geld zu sparen ...).

Was hat eine nicht funktioniere Markierungsmaschine Schneefall zu tun? ...



von Mahatma - am 27.12.2006 08:34
du merkst hoffentlich selber, dass du vollkommen an mir vorbeiargumentierst :rolleyes:



von Zuschauer - am 27.12.2006 10:38

Re: Stadelmann: �Es braucht Leute wie Constantin�

Ych glaub, schämme muess me sich nur für Sache, wo-me au uff e gwüssi Art mitverantworte muess. Daas drifft in dämm Fall jo kuum zue.

Ob me sich über "Gratis-Pünggt" denn au no freud oder druff stolz isch, stoht uff-e-me andere Blatt.



von Kopfschüttler - am 27.12.2006 12:29

Re: Stadelmann: �Es braucht Leute wie Constantin�

meine rede



von Zuschauer - am 27.12.2006 12:48
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.