Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
It`s in the game, Tuborg, Mahatma, Rotblau, Kopfschüttler, HIGHLANDER, Spitzkick, Tuborg_home, Mätzli, tschegga2, Tschum

Lieber Mario ...

Startbeitrag von It`s in the game am 19.02.2007 07:06

... bis letzten Samstag hast du den Status einer Ausnahme genossen. Das sonst so leicht zu enttäuschende Basler Publikum hat deinen Namen skandiert, du hast - als wohl einziger Spieler dieser Liga, der nicht in Rotblau spielt - Applaus aus der berüchtigten Muttenzerkurve erhalten und auch ich habe dich beklatscht und mir insgeheim gewünscht, dass du wieder mal beim FCB spielst.

Mit deinen vorpubertären Dummheiten vom Samstag hast du allen Kredit innerhalb von 3 Minuten verspielt. Du bist jetzt einer von vielen in der Kategorie "Du hast unsere Farben verraten!". Erkundige dich doch einmal bei den Kollegen Varela oder Yakin, wieviel Du uns und mir heute noch bedeutest!

Ciao, Mario, schade drum und auf Nimmerwiedersehen!

Antworten:

Du kritisierst eine Überreaktion des Spielers, um danach selber mit einer Überreaktion zu antworten? ;)



von Tuborg_home - am 19.02.2007 08:20
Iwo

Lupo ist nun mal impulsiv. Klar war das idiotisch von ihm und gar nicht fein, wie er auf Raki eingedroschen hat. Trotzdem hat er in den rotblauen Herzen seine Meriten - und die wird er nie verlieren. Schilesslich hat er mit seinen Aktionen dem FCB den Sieg gesichert, wenn auch ungewollt. :D

Wens nach mir gegangen wäre hätte man ihn im Winter zurückholen können. Nun ist es zu spät.



von Mätzli - am 19.02.2007 08:42
möchte doch auch noch kurz meinen senf dazu geben.

ich war am letzten match nicht dabei, habe aber gehört, dass mario sehr sehr wohlwollend empfangen wurde und er das auch sehr positiv quittiert hat.

nun komme ich also an dieses spiel und fragte mich, wieso er so schlecht behandelt und permanent ausgepfiffen wurde. meiner meinung nach hat ihn das sehr sehr enttäuscht und hat bei ihm dann diese überreaktion ausgelöst. nicht wegen dem resultat. sondern der angriff auf seine person.
er war immer einer von uns und für mich, ist er es immernoch. wir schreien alle nach spielern mit rotblauen-herzen, nach spielern von uns, und nun soll das einfach vorbei sein. für mich war der abgang extrem traurig und ich kann das verhalten unserer kurve nicht verstehen.
was wollen wir dann sonst noch für spielertypen?

PS: die choreo war absoltute weltklasse......



von tschegga2 - am 19.02.2007 08:47
Keine Kritik, nur pure Enttäuschung!

Hab die Szene am TV nochmals angeschaut. Mario wollte Rakitic verletzen und wenn Petric nicht eingegriffen hätte, hätte er's auch geschafft. Sein letzter Tritt geht voll gegen das Knie!

Schad, halt!



von It`s in the game - am 19.02.2007 09:12
Aber ich fand sein Spiel am Samstag (vor dem Dreinschlagen) keineswegs überzeugend: Standfussball, die anderen rennen gemacht mit Pässen in den freien Raum, die 30 Meter-Spurte verlangten - von den anderen. In der Vorwärtsbewegung allen Zweikämpfen ausgewichen.
Und schon vor dem Eindreschen auf Rakitic arrogantes Verhalten gegen Gegenspieler und Schiedsrichter (als er den links an der Seitenlinie vorbeispurtenden Ergic niederriss und sich dann minutenlang über eine angebliche Schwalbe von Ergic lustigmachte).

von Tschum - am 19.02.2007 09:21
naja, war Cantaluppi wirklich anders früher, als er noch beim FCB spielte, oder wurde er mit der rosaroten Brille einfach anders gewertet, weils für den FCB war? Mit der Plattitüde 'Einer von uns' kann ich nicht viel anfangen. Da wird viel hineininterpretiert und verklärt. Spieler gehen und kommen, einige davon fühlen sich zuhause, in der Region, im Verein. Und doch sind sie dann weg, wenn die Kohle stimmt, und sind dann 'Stolz' auf ihren neuen Verein.

Er war der Aggressiv-Leader, der auch die taktischen Fouls machte, die halt auch dazugehören. Einstmal, vor einigen Jahren und nach langer Verletzungspause, wurde er bei Rückpässen auch ausgepfiffen, von FCB-Zuschauern. Es geht schnell gehen, von oben bis unten.

Tätlichkeiten hingegen sind was anderes, gegen das Knie des Gegners kicken ist ausserhalb des Spektrums, und gehört mit einigen Sperren gestraft.

von Spitzkick - am 19.02.2007 09:38
DER TRETER UND RESPEKT VON DER AUSSAGE DES ZYRITV'S

[www.sf.tv]



von HIGHLANDER - am 19.02.2007 09:46
Ich denke, er hat intern nach dem letzten Spiel in BS die Leviten gelesen bekommen, so von wegen braver Auftritt, sich nicht gegen die Niederlage gestemmt, Tonalität "Hey du bisch nüm bim FcB".

Dieses Mal hat er wohl Allen beweisen wollen, dass das falsch war, und dass er sich für seinen neuen Arbeitgeber einsetzt. Er hat ja auch (wie auch schon...) im Vorfeld in BS-Radios per Inti mitgeteilt, dass er mit Piffen rechne, wenn er mal was austeile. Sprich, er hat sich selber mal wieder aufgeheitzt, um es den Kritikern zu zeigen und sich selber damit überhitzt - wieder mal.



von Tuborg - am 19.02.2007 09:54
Mir tut Cantaluppi leid.
Er hat für kurze Zeit seine Beherrschung und viel Sympathie verloren. (Neu ist das nicht).
Schade. Zurückdrehen lässt es sich nicht. Weder das Treten noch der Verlust der Zuschauergunst. Hängen bleibt es bei ihm.

Irgendwie passt das zum Abend. Viele Luzernerfouls, welche den Spielfluss hemmten. "Begegnung" Zuschauer mit Sforza.



von Mahatma - am 19.02.2007 10:52
Bei der Schwalbe als ihn Ergic einholte habe ich mich gewaltig über des Schiris Pfiff genervt.

Ob die Typen nun Cantaluppi oder Varela heissen, beide kommen leider immer wieder viel zu gut davon, weil die Schiris sich zu sehr beeindrucken lassen.

Zu meinen Schulzeiten meldete ich mich als Schiri der Klassenmeisterschat, weil ich beobachtete wie einer immer wieder ohne Sanktionen sich danebenbenahm. Und prompt erhielt ich das Spiel, bei dem dieser Typ mitmachte. Ich erfurh später, dass sich die anderen Schiris geweigert habe, Spiele der Mannschaft dieses Typs zu pfeifen.

Als ich pfiff hat er sich allerdings etwas zusammengerissen, ich musste ihm nur Gelb zeigen. Offenbar bemerkte er, dass ich bei ihm nach den Regeln gehandet hätte, wenn er mich mit Schimpfwörtern betitelt hätte.



von Rotblau - am 19.02.2007 21:25
Rotblau, der "Kartinator"! ;-)



von Kopfschüttler - am 20.02.2007 07:57
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.