Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 1 Monat
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
maischter proper, Spitzkick, Mätzli, Captain Sky, Rotblau, Tschum, Don Daniel, Tuborg, Faninho

Geht Eren, wenn es morgen nicht aufgeht?

Startbeitrag von Spitzkick am 26.08.2008 08:38

Wird eigentlich nicht medial gross thematisiert: Eren Derdiyok scheint sich mit Hoffenheim einig zu sein. Was passiert beim Ausscheiden morgen gegen die Portugiesen? Dann ist der internationale Fussball für den FCB vorbei. Man hat sich wohl vorsorglich den Gaucho als Knipser geholt, um bei einem Verkauf von Eren gewappnet zu sein. Gehe ich recht, in meiner Befürchtung, dass beim Ausscheiden auch Eren def. weg ist?

Antworten:

ja

von Mätzli - am 26.08.2008 08:50
wir werden morgen nicht verlieren, diskussion überflüssig ;-)

von maischter proper - am 26.08.2008 09:07
International vorbei ist falsch, dann ist Uffta-Cup.

Und ich denke auch dass der Spieler dann gehen würde.

von Tuborg - am 26.08.2008 09:50
ich glaub är blibt.

mi meinig basiert aber nit uf faggte sondern nur uf optimismus

von Don Daniel - am 26.08.2008 10:45
Und bei einem 1-1.........?

von Mätzli - am 26.08.2008 13:43
falls wir es nicht schaffen, muss eren gehen, wenn die kohle stimmt.

falls wir es schaffen...... hat eren glück und er darf bleiben :-)

von Faninho - am 26.08.2008 15:19
Keine Ahnung, was sein wird, aber ich möchte, dass er bleibt. Ich halte sehr viel von ihm: Von seinen Fähigkeiten auf dem Platz, aber auch von seinem Auftreten. Er gefällt mir mit seiner Ruhe und seiner unaufgeregten Art, über Fussball und über sich selbst zu sprechen. Wenn ich es jemandem zutraue zu begreifen, dass ein paar Jahre mehr beim FCB seiner Karriere gut tun, und dass es sich letztlich nicht lohnt, zu früh dem grossen Geld nachzurennen, dann ihm.

von Tschum - am 26.08.2008 22:31
das wäre eine niederlage, aber wir gewinnen ja...
seibi käller nach em match?

von maischter proper - am 27.08.2008 06:50
Bei Ivan Rakitic wurden diese Argumente auch vorgebracht. Letztlich war der Wechsel für ihn trotz Alter nicht zu früh. Wirkliche Talente schaffen es, sich auch in anderen Ligen durchzusetzen. Pech für uns.

von Spitzkick - am 27.08.2008 07:05
Zitat
Tschum
ich möchte, dass er bleibt.

Ein frommer Wunsch. Auch ich habe diesen frommen Wunsch.
Aber bekanntlich interessieren fromme Wünsche von Tschum und Rotblau leider die FCB-Spieler nicht.

von Rotblau - am 27.08.2008 07:36
ich bin nicht fromm... wenn er geht, dann kommt der nächste, so ist das leben. wenn er gehen will, dann soll er gehen und hier im forum wird es wieder threats geben à la "danke eren und alles gute"...


von maischter proper - am 27.08.2008 07:45
Zitat

Wenn ich es jemandem zutraue zu begreifen, dass ein paar Jahre mehr beim FCB seiner Karriere gut tun, und dass es sich letztlich nicht lohnt, zu früh dem grossen Geld nachzurennen, dann ihm.

Ich hätte das jetzt eher bei Stocker behauptet, aber bei Fussballern weiss man generell nie (meine Vermutung ist aber, dass die Verhältnisse, in denen ein Fussballer aufgewachsen ist, schon eine Rolle spielt. Und Schweizer Kinder und Jugendliche sind da wohl insgesamt besser drann, als der Nachwuchs von Zuwanderern).

von Captain Sky - am 27.08.2008 10:14
Der FCB hat da ja schon vorgesort mit Mustafi und auch Almerares.
Und ehrlich gesagt finde ich es extrem geil, wenn die Lücke, die ein für viel Geld transferierter Spieler hinterlässt, durch einen Spieler aus den eigenen Reihen, den man sorgfälltig aufgebaut hat (ideal über Jahre im eigenen Nachwuchs), geschlossen wird.

von Captain Sky - am 27.08.2008 10:17
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.