Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
15
Erster Beitrag:
vor 9 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 9 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Rotblau, Spitzkick, Kopfschüttler, Captain Sky, Tschum, Faninho, Wendelin_Aenishaenslin, Fanti

Xamax - FCB

Startbeitrag von Kopfschüttler am 30.11.2008 14:35

Hytt isch schynts e Match?!

Xamax 1
Basel 2

Antworten:

Es hätte gut so kommen können.

Aber der FCB hat einfach zu schlecht begonnen. Ist das immer noch die Umstellung auf Kunstrasen, die so Mühe macht? Nach einer guten Viertelstunde gewann die Unseren dann langsam die Oberhand. Und dann dieser Mann, der alleine auf Costanzo zuläuft. Penalty richtig, rote Karte falsch. Aber ich habe nicht gesehen, warum der Xamaxien so alleine ist. Das hätte ja auf jeden Fall ein Tor gegeben. Wer hat da gepennt?

Dass dann Eduardo raus musste, hat unserem Team nicht wirklich geschadet, muss ich leider zugeben, der ist ja vollkommen ausser Form.

Die zwei von dir getippten Tore hätten schon noch fallen können. Auf Zannis 2:0 bekam ich eine Lachanfall, der meinen Nachbarn in der Beiz richtig hässig machte, er fand, da gäbe es gar nichts zu lachen. Aber manchmal ist Fussball wunderbar grotesk: Da läuft es dem armen Kerl so überhaupt nicht in den letzten Matches, dann in diesem auch wieder nicht, und dann als Krönung so ein saudummes Eigentor.

Dass es dann keine Tore für uns mehr gab, war irgendwie folgerichtig, aber natürlich auch Pech: Viele gute Chancen, aber es wollte dann halt einfach gar nichts mehr gelingen. Und als dann Derdiyok nur noch einzuschiessen brauchte nach einem Rückwärtsball eines Xamaxien, sah der Linienrichter Offside ...

Marque hat mir gut gefallen (allerdings weiss ich wie gesagt nicht, wie der Penalty entsteht). Und sonst sind alle etwas ausser Form respektive verunsichert. Das ist wohl der Preis für die internationalen Spiele. Und wird auch wieder besser. Denn so schlecht, wie es heute gespielt hat, ist unser Team trotz allem nicht.

von Tschum - am 30.11.2008 17:41
Nicht immer kann man bei einem Abstiegskandidaten unmotiviert eine erste Halbzeit abspulen und dann noch noch 3 Punkte einholen wie in Vaduz und Bellenz.
Ausser Marque und Safari hatte heute kein FCB-Spieler Lust auf Fussball. Villeicht hätte Beg Ferati Lust gehabt, aber er hat keinen Stammplatz.

Reto Zanni hat sich heute entschieden, auf dem Niveau der dritthöchsten Liga zu schutten. Kein Problem, er hat seinen Stammplatz beim weltfremden Trainer, dessen Vertrag bald um 10 Jahre verlängert werden wird. Also alles paletti.



von Rotblau - am 30.11.2008 17:43
Zitat
Tschum
Penalty richtig, rote Karte falsch.

Wie kommtst du auf so eine falsche Behauptung? Regeltechnisch hat Fräülein Pötinja korrekt Rot gezeigt, denn es war ein Notbremsefoul. Gelb wäre regelteschnisch falsch gewesen.



von Rotblau - am 30.11.2008 17:46
Sehe ich nicht so: Der Xamax-Spieler läuft nicht aufs Tor, sondern leicht seitlich weg. In der Mitte folgte auf praktisch gleicher Höhe ein FCB-Spieler, der noch hätte eingreifen können.

von Captain Sky - am 30.11.2008 18:18
Zitat

Reto Zanni hat sich heute entschieden, auf dem Niveau der dritthöchsten Liga zu schutten. Kein Problem, er hat seinen Stammplatz

Au wenn er Glyggegrimpeli-Niveau spiilt (ybrigens: sooooo wyt ewägg dervoo isch er jo aigetlig nimme... ;-)): dr Stammblatz het er zwungnermasse, denn sy Schtehfau isch verletzt und sunscht kai Vertaidiger me umme. Es zaigt sich jetz dass im Summer lätz gschafft woorde isch wo me s Kader zämmegschtellt het: eme Yberaagebott an Mittelfäldspiiler stoot e zue maager bsetzti Defensive gäägenyber.

von Fanti - am 30.11.2008 18:24
Nach mim Gschmagg e furchtbars Gekicke! :-( Hett oft ussgseh wie Kinderfuessball. Ai Ball und rundumme uff ängschtem Ruum 10 Spiiler wo versueche, irgendwie an Ball z schutte.

Dass s Nicole rot git, isch mer sofort klar gsi. Git allerdings au gnuegg anderi Bispil, wo s dr Schiri in dere Konschtellazioon bi gääl bewände losst. Aber s Nicole bringt halt gärn e bitz Faarb ins Spiil.

Dr Zanni bruucht e "Schaffenspause". Dringend. Bittebitte!

PS: Dr Daag grad no grettet hett derfir Arsenal mit e-me 1-2 Usswärtssigg bi Chelsky.



von Kopfschüttler - am 30.11.2008 18:37
Es gibt in der U21 und U18 noch talentierte rechte Aussenverteidiger. Obwohl den Ansprüchen des FCBs nicht genügend, wäre Ronny Hodel im Moment die bessere, bzw. die weniger schwächere Alternative. Aber eben, es herrscht, um es gnädig auszudrücken, Weltfremtheit.

von Rotblau - am 30.11.2008 18:49
Zitat

Obwohl den Ansprüchen des FCBs nicht genügend, wäre Ronny Hodel im Moment die bessere, bzw. die weniger schwächere Alternative. Aber eben, es herrscht, um es gnädig auszudrücken, Weltfremtheit.

Weldfremdheit? In der realen Welt ist Hodel verletzt...

von Captain Sky - am 30.11.2008 18:54
Weil ich auch schon einmal ein Spiel gesehen habe ...

Also: Wir haben schon öfter Spiele gesehen und Stürmer, die den Ball wegspielen und dann über den herausstürmenden Goalie fallen. Und manchmal gibt's rot, manchmal nur gelb. Dabei urteilen die Schiedsrichter nicht einfach danach, ob der Goalie der letzte Mann ist, sondern eher, ob der Goalie auf den Ball oder auf den Spieler geht. Ein Notbremsefoul ist ein Foul, das der Torhüter begeht, um den durchgebrochenen Spieler zu stoppen. Heute geht Costanzo eindeutig auf den Ball, der Spieler reagiert richtig und spickt ihn weg, Costanzo bringt mit seiner Bewegung zum Ball den Spieler zu Fall, deshalb ist Penalty richtig, aber kein Notbremsefoul. Gelb deswegen, weil der Torhüter mit seinem ungestümen Rausrutschen die Situation provoziert. Aber es ist deutlich zu sehen, dass Costanzo die Berührung vermeiden will, als er den Ball nicht mehr erwischt, und sich wegzudrehen versucht.

Welche Instruktionen die Schiedsrichter erhalten, auch in der Weiterbildung, weiss ich nicht, aber ich sehe, dass sie meist nach diesem Kriterium entscheiden: Geht er auf den Ball, erwischt den aber nicht, oder geht er auf den Stürmer, weil er den Ball ohnehin nie erreichen könnte.

Übrigens: Der Fall des GC-Goalies, der gegen einen Basler Beine voraus springt, der überspringt ihn, weil er sich die Beine nicht brechen lassen will, und kommt dann zu Fall, Torchance weg, gab rote Karte für den Goalie, was ich richtig finde. Wenn ich nicht irre, wurde der Goalie dann nicht gesperrt mit der Begründung, er habe den Basler gar nicht berührt. Das finde ich ein falsches Urteil.

von Tschum - am 30.11.2008 19:17
Zitat
Rotblau
Es gibt in der U21 und U18 noch talentierte rechte Aussenverteidiger. Obwohl den Ansprüchen des FCBs nicht genügend, wäre Ronny Hodel im Moment die bessere, bzw. die weniger schwächere Alternative. Aber eben, es herrscht, um es gnädig auszudrücken, Weltfremtheit.


Weltfremd wäre, einen technisch etwas limitierten Linksfuss auf der rechten Abwehrseite aufzustellen. Dann würde sogar ich den Kopf des Trainers fordern.

von Spitzkick - am 01.12.2008 06:40
Es zeigt sich nun, dass die demotivierenden Champions League Spiele nicht einfach nahtlos am Team vorbeigehen. Das ist das, was ich kürzlich vermerkt hatte: Wenn man die Finanzen sieht, brauchts die CL-Matches, keine Frage, aber in Bezug auf das Selbstbewusstsein der Mannschaft befürchte ich, dass es nun den FCB herunterreisst.

von Spitzkick - am 01.12.2008 06:44
Zitat
Tschum
Übrigens: Der Fall des GC-Goalies, der gegen einen Basler Beine voraus springt, der überspringt ihn, weil er sich die Beine nicht brechen lassen will, und kommt dann zu Fall, Torchance weg, gab rote Karte für den Goalie, was ich richtig finde. Wenn ich nicht irre, wurde der Goalie dann nicht gesperrt mit der Begründung, er habe den Basler gar nicht berührt. Das finde ich ein falsches Urteil.


der liebe Borer und die Maschine Tum - das waren noch (emotionale) Zeiten... Der SFV wurde von der FIFA wegen des kompletten Freispruchs für Borer auch gebührend gerüffelt, weil die Regeln klar besagen, dass Rote Karte = automatisch 1 Spielsperre, unabhängig von der Schuldfrage.

In den Genuss eines Freispruchs dürfte Costanzo kaum kommen, erst recht nicht, weil er der Schireuse den Vogel gezeigt hat.

von Wendelin_Aenishaenslin - am 01.12.2008 08:53
Zitat
Wendelin_Aenishaenslin
In den Genuss eines Freispruchs dürfte Costanzo kaum kommen, erst recht nicht, weil er der Schireuse den Vogel gezeigt hat.

Ja, das war deftig, der Vogel, obwohl emotional nachvollziehbar; Stürmer und Goalie prallen aufeinander, in der Bewegung dreht sich der Goalie ab. Aber die Regeln sind klar, entweder Du hast als Goalie den Ball oder es gibt Penalty.

von Spitzkick - am 01.12.2008 13:52
gute analyse..... und obwohl im stadion und am tv gesehen, weiss nicht wer schuld war am penalty! abraham?
im spiel war marque der beste!
der rest, unterste!!

von Faninho - am 01.12.2008 18:34
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.