Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Captain Sky, Spitzkick, grufty, Faninho, Rotblau

FC Basel - FC Luzern 2:0

Startbeitrag von Rotblau am 12.05.2009 21:47

Die Gegenwehr des FC Luzern hielt sich in Grenzen. Das hat dem FCB die Sache gewaltig erleichtert. Schön für Zanni, dass ihn 2 Luzerner beim Torschuss etwa so bestaunten wie es Gjasula in Aarau beim ersten Gegengoal tat.
Schrecklich wie Gelabert nach dem Umdribbeln des Goalies darauf verzichtete, mit dem schwächeren, aber richtigen Fuss den Ball ins Goal zu lenken. Ein normal ausgebildeter C Junior sollte in der Lage sein, wenn der Ball beim schwächen Fuss liegt, diesen auch zu gebrauchen.
Stocker sehr wirblig nach seiner Einwechslung. Insgesamt eine genügend bis gute Leistung des FCB, Note 4-5.

Obwohl eine Niederlage im Hinblick auf die Zukunft für den FCB besser gewesen wären, konnte ich gar nicht anders, als bei beiden Goals jubeln.

In beiden Strafräumen je einmal ein angeschossenes Hands, war der Schiri richtigerweise nicht ahndete.

Da ich jetzt zu faul bin, in den Spielregeln nachzuschauen, welche Sonderrechte ein Goalie im Torraum besitzt, verzichte ich darauf, den Schiri deshalb zu zerreissen, weil er das Kopfball-Goal von Gelabert annullierte.

Allerdings hätte der Schiri zwingend auf Penalty für den FCB entscheiden müssen, als beim Stand von 2:0 Zibung den Ball verfehlte und noch vor dem Verlassen des Spielfeldes des Balles den knapp übers Goal köpfelnden Huggel über den Haufen rannte.


Antworten:

Sicher ein verdienter Sieg, aber der FCB vermochte aber nicht immer zu überzeugen. In der Abwehr stand man nicht sicher und hatte teilweise Glück, dass die Luzerner vor allem mit sich und dem Ball kämpften. Besonders kritisch wurde es jeweils nach den Toren.
Verbessert schien mir Ergic, der teilweise sehenswerte Angriffe einleitete. Gelabert spielte sicher mit viel Einsatz, der entscheidende Tick fehlte jedoch oft (Vergebene Grosschance, beim Konter zum 2:0 landete der Ball ja auch nur mit Glück bei Perovic). Gut war ausserdem die minimale Druckphase nach der Pause.

von Captain Sky - am 13.05.2009 07:00
wäre man gegen bellinzona und sion so konzentriert geblieben und hätte man diesen einsatz gezeigt.... ja wir wären leader.

ein beispiel dafür dass die spieler wussten um was es ging war ergic... schon lange nicht mehr soviel gelaufen und auch oft in schnellem tempo, dass dies nicht standart ist, ist erstaundlich.
gelabert kam dank fleiss zu chancen, aber er ist halt ein fleissiger und kein schütze.

toller schuss von zanni :eek:

wenn perovic diese saison soviel gespielt hätte wie ergic, er wäre wohl topskorer...

leider ist das ganze zu spät.....

von Faninho - am 13.05.2009 09:08

Traum für die restlichen Spiele

Die Leute scheinen jetzt tatsächlich geschnallt zu haben, um was es geht.

Wenn meine Träume in Erfüllung gehen würden, würde ich jetzt jede Nacht folgendes träumen wollen:

FCB schlägt FCZ --> Rückstand noch 1 Punkt

FCB schlägt GC, FCZ bekommt von Bellinzona die Hucke voll --> 2 Punkte Vorsprung

FCB schlägt YB, und was der Z macht, wäre dann eigentlich egal

Aber da meine Träume sich nie erfüllen, werde ich mich hüten, von vorstehenden Sachen zu träumen.... ;-)

von grufty - am 13.05.2009 09:45
Zitat

toller schuss von zanni


Dass war ein Schuss? Ich dachte immer, das sei eine der berühmt berüchtigten Zanni-Flanken aus dem "Halbfeld" gewesen?
;)

von Captain Sky - am 13.05.2009 09:48

Re: Traum für die restlichen Spiele

In der Tat ist es so, dass wenn der FCB gegen Ziiri gewinnt, gewisse Chancen auf den Titel bestehen, da (auch) der FCZ gegen "kleine" Mannschaften nicht immer gut aussah.
Allerdings braucht es eben einen Sieg am Sonntag und das wird verdammt schwer.

(übrigens habe ich in der Winterpause einmal beim Zeitungenzusammenbinden so eine Bundesliga-Klassik-Sendung auf DSF gesehen. Inhalt war die Bayern-Saison, als sie dank dem Last-Minute-Tor in Hamburg Meister wurden und Schalkes Meisterfeiern ein jähes Ende nahmen. Da habe ich mir damals gedacht: So wird es diese Saison auch kommen, der FCB wird mit etwas Dusel und vielen schlechten/mässigen Spielen Meister. Möglich wäre das noch, aber ich glaube nicht mehr daran...)

von Captain Sky - am 13.05.2009 09:54
Da kommt mir eine Flanke vor 2 Jahren in den Sinn, als Zanni vom C-Sektor ausgebuht wurde, und dann plötzlich fliegt eine seiner Flanken eigentlich zu weit Richtung 2. Pfosten, schon fast in Behind. Dort kratzt Petric den Ball noch irgendwie wieder zurück zur Mitte, wo ein FCB-Spieler dann das Tor schiesst. Anstatt sich zu freuen, läuft Zanni in Richtung C-Sektor, und schimpft mit dem Publikum so im Sinne von 'Seht, so macht man Flanken, und wär het gsait, sig e Schiiss-Flanke?'
Manchmal gelingen einem Sachen im Leben, da kann man nur so staunen;-)

von Spitzkick - am 14.05.2009 13:14
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.