Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Mahatma, Zuschauer, Tschum, maischter proper, Faninho, Latteknaller, Mätzli

Murat Yakin in Thun

Startbeitrag von Mahatma am 22.07.2009 07:19

Eine Begegnung mit Murat Yakin. Titel: Ich halte nicht viel von Lauftrainings.

Es gibt auch eine interesssante Passage für Zuschauer.
Zitat

(..) in einem der Türme spricht ihn ein Mann an und wünscht ihm viel Glück in der bevorstehenden Saison mit YB. «Ich bin jetzt Trainer beim FC Thun», sagt Murat Yakin, der die Verwechslung mit seinem Bruder Hakan locker wegsteckt. «Oh, Entschuldigung, wir unterstützen halt den FC St.Gallen», sagt der Mann in unverkennbarem Ostschweizer Dialekt, (..)


Die Begegnung mit Murat Yakin

Antworten:

Thun oder YB. Hauptsache Italien.

von Mätzli - am 22.07.2009 07:56
Zitat
Mahatma
Eine Begegnung mit Murat Yakin. Titel: Ich halte nicht viel von Lauftrainings.
Es gibt auch eine interesssante Passage für Zuschauer]


vielen dank. mich würde aber interessieren, was du mir damit mitteilen möchtest. st. galler alles fussballbanausen? soll ich mich bei muri für die ignoranz meiner landsleute entschuldigen? oder sonst irgendwas?

im weiteren halte ich es wie mätzli...

von Zuschauer - am 22.07.2009 08:05
Danke für den Artikel!

So so, von Lauftraining hält er nicht viel. Wer hätte das gedacht!




von Tschum - am 22.07.2009 08:17
Nichts besonderes. Vielleicht schmunzelst Du darüber. Wie scheinbar des öfteren.

---

Ja, wer hätte das gedacht. Hoffentlich schaut sein Kondtionstrainer genauer hin.




von Mahatma - am 22.07.2009 09:28
ob deinen beiträgen schmunzle ich in der tat des öfteren.

und dass wir in der ostschweiz fussballbanausen haben, ist hinlänglich bekannt

von Zuschauer - am 22.07.2009 09:39
Zitat

Wo dies nach Thun sein wird, weiss er nicht. «Das Fussballgeschäft ist schnelllebig. Ich möchte auf jeden Fall meinen Vertrag hier erfüllen.»
Was nach den zwei Jahren sei, interessiere ihn heute nicht. Er lässt aber durchblicken, dass der FC Basel seine ganz grosse Liebe ist.

:cool:

von Latteknaller - am 22.07.2009 09:39
Ist mir auch aufgefallen. Aber ich frage mich, was er wohl als Trainer taugt. Kein Lauftraining - sondern? Vielleicht beschränkt sich das Training auf das Üben von Schüssen aus der Mitte der eigenen Platzhälfte ...

von Tschum - am 22.07.2009 10:03
man kann konditions-training auch mit dem ball machen.... oder auf dem velo...

er meint damit wohl die leichtathletik-trainings bei einigen trainern.

von Faninho - am 22.07.2009 11:35
Zitat

Aber ich frage mich, was er wohl als Trainer taugt.


lieber tschum: entweder du informierst dich bei seinen bisherigen trainerstationen, du extrapolierst seine fussballerischen fähigkeiten und seinen sachverstand für einen erfolgreichen fussball, so wie er mit ihm in basel gespielt wurde auf seine trainerkarriere oder du lässt dich ganz einfach überraschen. der fcb wäre jedenfalls gut beraten, ihn genau zu beobachten. ich prophezeie ihm eine erfolgreiche trainerkarriere voraus, sehr gerne wette ich jetzt gegen dich

von maischter proper - am 22.07.2009 11:49
Noch ein Bericht zum FC Thun (aus dem Thuner Tagblatt).
FC Thun

Zitiere nichts daraus. kann jede(r) selber lesen. ;)


von Mahatma - am 25.07.2009 08:48
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.