Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
21
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Latteknaller, Kopfschüttler, Zuschauer, Tschum, Bahndämmler, RKB, Rotblau, Faninho, Don Daniel, Fanti, Captain Sky, maischter proper

Costanzo 3 Spyyl gsperrt!

Startbeitrag von Bahndämmler am 14.08.2009 18:12

Ich glaub ich spinn! Ha's grad im Teletext glääse und das goht mir enorm uff dr Sagg, sorry! Das chas jo nid syy... Natürlich isch es scheisse gsi, das wüsse mir alli und isch au scho zu Genüge ussgschriebe worde do Inne. Aaaaber ich ha s Gfühl es goht immer gege dr FCB, egal um was es goht. Biespiel gitt's en masse. Luzärn bekunnt e lächerlichi Buess vo CHF 15'000.- Wär das bi uns bassiert wurdi dä Betrag nie länge. I regg mi mega uff und bi total hässig! Natürlich isch dr Entscheid vo Luzärn richtig, sunnscht köönt me jedes Spyyl mit eme Irgendöbbis-Wurf beiflusse. Aber d Buess dunggt mi lächerligg. Was isch eigentlich bi YB bzw. Xamax gange? Dört hett's jo ähnlichi Vorfäll gäh. Sorry bi unwüssend da ich im Juli in de Ferie gsi bi. Hett's dört scho irgendwelchi Urteil gäh? So jetzt muessi, bruuch e Bier...!!!

Antworten:

Ych ha mi jo lang gääge irgendwelchi "Verschweerigstheorie contra Bossl" usgsproche, aber dä Entschaid losst mi zwyyfle eb nit doch eppis draa isch. Unglaublig so eppis, ych kaa's nit fasse, das schmeggt noch Willkür...

von Fanti - am 14.08.2009 19:26
herr studer, mit verlaub, sie sind ein arschloch!

öppis anders fallt mr zu däm nümmen y...

em edith aber no: dr fcb muess unbedingt rekurs yylege und au emol klartext rede, dass dä typ nümme tragbar isch!

von Latteknaller - am 14.08.2009 19:27
Laut Tagesschau wird der FCB Rekurs einlegen. Allerdings ist Costanzo am Sonntag sicher gesperrt, gemäss Tageschau. Für mich unverständlich: Die "obligatorische Sperre" ist meiner Meinung nach nur nach roten Karten pflicht (da Tatsachenentscheid). Wenn irgend ein Schreibtischtäter wieder etwas verbochen hat, ist das wohl kaum nötig. (Wahrscheinlich hätte ein Rekurs eine aufschiebende Wirkung, nur hat der SFV das Urteil erst um 16.59 Uhr bekannt gegeben und ab 17.00 Uhr hat man Wochenende...)

von Captain Sky - am 14.08.2009 19:37

e wältklass song !!

vo "haafehuere" us em parlamänt.

noch der melodie vo "im Wagen vor mir fährt ein junges Mädchen"

--------

Im Wagen vor mir...
..fahre dr Studer und dr Bürgy:

In Muri teilt dr Einzelrichter Studer
E Büro mit em Bürgy Odylo
Fuesbballerisch kei Blasse
Ihri Stärki sig schynts s’Jasse
Entscheide si moll so und denn eso

Zum Bischpiel wär e Matsch im färne Jura
Im Winter gits schynts hi und wieder schnee
Doch dä wo dr pflueg cha fahre
Macht grad frei uff de kanare
Ganz logsisch hets e wiederholig gee

En anders moll, bitz östlicher z’sangalle
Wär au e fuessballmätschli zobe buecht
Doch leider funze d’lampe
Nit bi dene güller schlampe
Für sie isch’s klar, dass mes nomoll vrsuecht

Denn schutte mir dehaime gege ge ce
E fuessballfeschtli z’basel an mym ry
Do griegt die borer-tugge
E leer tetra-pak an rugge
Für sie isch klar, eso darf sport nit sy

Dr blick isch in dr allererschte reihe
Vrurteilt, fordret, schimpft und propagiert
Me muess das stadion sperre
Finde au die feine herre
E klar exämpel wird jetzt statuiert

Dr fcb dä het e schwarzi perle
Dä schiesst in bärn e wunderschöne topf
Är duet sich zimmli freue
Doch scho bald grad au bereue
E füürzüüg trifft ihn zimmli hart am kopf

s’isch nit so schlimm, das sinn halt emotione
au schiris falle z’bärn halt mängmoll hi
doch denne wird die wunde
halt mit pfläschterli vrbunde
s’urteil muess im sinn vom sport au syy

dr fcz dä schuttet gege gülle
und luege dört nach 90 minute y
denn miens ne ums verregge
die drei pünggt ins füüdle stegge
schlussändlig cha nit sy was nit darf sy

bi thun dört schuttet dr armand deumi
ob schwarz oder wyss das isch doch obsolet
mit absicht trampt denn sälle
unsrem petric voll in d’schälle
me cha nit alles strooffe was me seht…

und jetze chunnt dr absoluti gipfel
drei sunntig für dr costanzo franco
so wies dr blick het welle
miend ihr eure kaschte stelle
het euch dr letschti funk vrstand vrloh?

Die letschti strophe die isch zimmli simpel
Wills mir nur no um euch z’beschimpfe goht
Hueresöhn, das sinder
Und ich glaub ihr stönd uff kinder
Sisch wohr, ich hass euch zwei bis uff e tod

Rätärätä, tärätärärä, rätärätä, tärätätätä

von Latteknaller - am 14.08.2009 20:30

Re: e wältklass song !!

was regt Ihr euch auf. jetzt hat der sfv genau das, was er haben wollte. am nächstenh sonntag spielt der starke fcb-goalie bei gc und der schwache fcb-goalie beim fcb.... und der fcz hat die chance, endlich wieder am fcb vorbeizuziehen....

was solls, der fcb wird dennoch meister....!!!

von RKB - am 14.08.2009 20:37

Re: e wältklass song !!

:spos:

unglaublig i finds e skandal

die liga het e fcb nit verdient

verklage sot me si

von Don Daniel - am 14.08.2009 20:58
ich nehms gelassen, ist doch nichts neues...

schade, dass sommer nun bei GC ist, der einsatz von colomba wird uns sicher einige punkte kosten. der rückszand auf YB wird leider von 5 auf 8 oder sogar 9 punkte anwachsen. insgesamt ist das urteil nicht nachvollziehbar, aber schuld daran ist costanzo, unser captain. meines erachtens wäre ein freispruch auch nicht zu rechtfertigen gewesen, aber alle gemüter hätte man besänftigt mit einer sperre.

von maischter proper - am 14.08.2009 23:05
Das ist genau das Problem: Es geht darum, irgendwelche "Gemüter" zu "besänftigen".

Darin liegt die grundsätzlich falsche Art, wie der Herr Studer sein Amt auffasst: Er verurteilt dann einen Spieler, wenn ihm Bilder in den Medien auffallen. Einerseits entscheidet er völlig willkürlich, wann er will, dass ihm Bilder auffallen, anderseits tritt er letztlich den Medien den Entscheid ab. Wenn die Lust haben, etwas aufzubauschen, dann spricht er Sperren aus. Wenn die etwas nicht zeigen, dann denkt er nicht daran, selbst auf die Suche zu gehen. Es bestimmt also die vox populi, die aber beliebig von den Medien manipulierbar ist.

In diesem Fall kommt dann noch dazu, dass sich das Schiedsrichter-Viergespann vor Kritik schützt, indem es behauptet, keiner habe was gesehen. Für Studer ist es am einfachsten, diese offensichtliche Falschbehauptung zu glauben, sonst würde der Entscheid für ihn schwierig. Und wie diese Funktionäre des Verbandes halt so sind, sie suchen immer die für sie selbst einfachste Lösung. Und schmücken sich dabei mit moralischer Entrüstung. Diese Verlogenheit ist in den Verbandsstrukturen angelegt.

Letztlich die Ursache dafür ist, dass der Verband keinerlei Rechtssicherheit garantieren muss, schliesslich machen die Clubs freiwillig mit. Von der FIFA werden sie gezwungen, auch noch so groteske Entscheide der Verbandsgremien, die sich gegenseitig decken, zu akzeptieren, sonst werden sie von den Wettbewerben ausgeschlossen.

von Tschum - am 15.08.2009 06:52
doch, mir fällt noch mehr ein:

- arschloch
- wixer
- hurensohn
- fussballmafia

:angry:

:hot:

von Faninho - am 15.08.2009 10:08
trotz fehlverhalten vollkommen überdimensionierte strafe. ich finde s eh fehl am platz, wenn der verband tätlichkeiten in den eigenen reihen büssen kann. dies gehört clubintern geregelt. das lächerlichste ist aber, dass man sich eine woche zeit liess, dieses urteil zu fällen und dem fcb so die chance nahm, sich adäquat aufs spiel gegen die hüpfer vorzubereiten.

ich halte es wie schüttelbecher: ein grosses *kopfschüttel*

:rolleyes:

von Zuschauer - am 15.08.2009 12:34
Entspricht hoorgenau dämm, was ych vo dene Idiote erwartet ha.

Die uss innerer Yberzigig vo gwyssne SFV-Verdrätter stammendi Benoochdailigung vom FCB isch kai Paranoia minersyts, sondern e Fakt.

Me miesst glaube, dass si dr Booge jetzt langsam yberspannt hänn und gwyssi Liechtli sette uffgoh. Aber so lang me mit em Volggsverdummigsblatt "Blök" e Verbündete hett und d Lyt au no glaube, was dert drinn stoht, hett me halt weenig z befyrchte und ka no lang so wyter mache.

Abgseh dervo isch s Motto "Basel = Böse" z dief verankered, als dass do Yysicht ykehre würd. Daas ka me nadyrligg temporär uff d Syte schiebe, wenns ebbis z profitiere git (CL-Spiil, Länder-Koeffiziänt, e verninftigs Stadion usw.), aber dass losst sich rasch wiider schmärzloos verdränge.



von Kopfschüttler - am 15.08.2009 14:19
Sali zämme.

Rund 24 h spöter hanni mi immernoni so richtig beruhigt. Es isch e verdammti Sauerei wo do abgoht. Mini Mainig bestätigt sich durch anederi Poete und au vom Zuschi uss em Oschte. Ha Hütt so ziemlig alles gläse wo's z läse gitt und au do wird mehrhailigg mini Mainig bestätigt.

Morn spielt GC-gege dr FCB und au dr Sommer gege dr Colomba... was ist hier falsch??

Jänu immerhin isch dr FCZ gege Sion 0:1 zrugg und au YB hett gege Lozärn noni gwunne.
Haki hau dene eine oder zewai ine!

So jetzt wünsch ich allne Poete/Inne trotzallem e schöne Summerobe und gniessets s Weekend! Gang jetzt go dr Grill go a heize.

von Bahndämmler - am 15.08.2009 16:35
Zitat
Kopfschüttler
Abgseh dervo isch s Motto "Basel = Böse" z dief verankered, als dass do Yysicht ykehre würd.

und will das eh unumkehrbar vrankeret isch, sött dr fcb vorstand ändlig uffhöre bim sfv welle beliebt zsy und emol uff e tisch haue und sage was sach isch. nämlig: "so nid, mini herre!!" und grad e paar byspyyl vo dene ungrächtbehandlige nocheschiebe, es gyt jo gnueg drvo. und zwar nid numme in dr aahöörig, sondern öffendlig.

von Latteknaller - am 15.08.2009 18:28
Grundzipiell glyycher Mainig.

Nur... Ändere würds nüdd. Höggschtens s Gegedail bewirgge, so dass kynftig d FCB-Spiiler scho noochdräglig gsperrt wärde, wenn si vo de TV-Kameras bim Uff-dr-Raase-Spugge ertappt wärde. Im Zytalter vo Schwainegrippe jo schiessligg e grobfahrlässig Gföhrdig vo dr Gsundhait vo allne andere.

Und au fir Blök, ZF DRS und Konsorte wärs nyt anders als e gfundes Frässe im Sinn vo "jetzt wehre sich die Böse Basler au no? Skandal!).

Was "ych als FCB" aber ganz sicher würd mache, wär dämm Schaissverband dr blut Arsch zaige, wenn si wiider emolle ebbis vom FCB wänn. Und das wird ganz sicher wiider dr Fall si. Null Entgegekomme, bis z Muri dr Rinderwahnsinn ussgstorbe isch!



von Kopfschüttler - am 15.08.2009 18:54
Zitat
Zuschauer
ich finde s eh fehl am platz, wenn der verband tätlichkeiten in den eigenen reihen büssen kann.

Würde ich auch begrüssen. Aber die Reglemente sagen, dass es keine Rolle spielt, ob Gegner oder Mitspieler.

von Rotblau - am 15.08.2009 20:22
Zitat
Kopfschüttler
isch kai Paranoia minersyts, sondern e Fakt.

naja :D :D :D

von Rotblau - am 15.08.2009 20:45
genau drum kann man dem verband grundsätzlich keinen vorwurf machen, dass es dennoch zu dieser unsinnigen sperre kam. aber a) hätte sie weniger hart ausfallen können und b) hätte man den entscheid am montag fällen können und fink hätte die mannschaft und v.a. den ersatzgoalie entsprechend vorbereiten können.

ich finds echt ne riesensauerei.

von Zuschauer - am 15.08.2009 20:51
ich habe zu diesem thema ein interessantes gespräch gehabt heute.

thema war im detail: wie kommt es, dass costanzo gegenüber ferati so ausflippt.

mein gesprächspartner (aus der balser sportmedienwelt mit teilweisen einblicken in die fcb-innereien) hat folgendes erzählt:

costanzo und ferati haben vor dem spiel die vergangenen spiele besprochen, v.a. aus dem grund, weil der fcb bereits drei tore auf die selbe art und weise (angriff über die linke abwehrseite, flanke/pass an den nahen pfosten, dort steht gegner und macht tor) erhalten hat. also aus jener stelle (naher pfosten), wo bei einem angriff über die linke abwehrseite eigentlich ferati beim gegenspieler sein müsste.

genau so ein tor wollte die mannschaft gegen den fcz nicht kassieren. sie haben es aber bekommen und costanzo hat deswegen nach dem spiel, ferati deutlich, aber ohne handgreiflichkeiten darauf hingewiesen. dumm war nur, dass ferati in dieser situation ja eigentlich nichts falsch gemacht hat, weil ja inkomm "lätz gstande isch".

ferati hat sich dies nicht gefallen lassen und hat deshalb, nachdem sich costanzo schon umgedreht hat und weglaufen wollte (noch immer ohne handgreiflich zu werden), mit einer stossenden handbewegung costanzo zu verstehen gegeben, was dieses anschnauzen eigentlich solle.

und da sind dem guten costanzo die sicherungen durchgebrannt...... und die folge davon kennen wir ja..... :-(

nun, vor diesem hintergrund kann ich den ärger von costanzo noch besser verstehen. dumm ist nur, dass er diesen am falschen spieler ausgelassen hat.....

von RKB - am 15.08.2009 21:10
Es wird nicht bei einer "stossenden Handbewegung" geblieben sein, sondern Ferati hat ja wohl auch etwas gesagt, was Costanzo schlecht ertrug.

Fink sagt meiner Meinung das Richtige dazu: Wenn das in der Kabine passiert wäre, hätte er sich sogar gefreut, denn es beweist das Engagement der Spieler. Auf dem Rasen macht es einen schlechten Eindruck.

Ich persönlich fand es nicht schlimm, sondern höchstens amüsant, und ich finde die öffentliche Empörung einfach verlogen.

Und das Reglement (kein Unterschied zwischen Gegner und Teamkollegen) ist halt blöd: Wenn man sich mit einer Tätlichkeit gegen einen Gegner einen Vorteil herausholt (vor allem bei den vielen Tätlichkeiten, welche die Schiedsrichter nicht sehen und welche Herr Studer viel zu faul ist, nachträglich zu begutachten), ist das etwas ganz anderes, als die kurze Balgerei zwischen Costanzo und Ferati. Aber dem Verband geht es ja um den Eindruck gegen aussen und um die "Vorbildfunktion". Dazu hat Huggel im Klartext-Interview das Nötige gesagt.

von Tschum - am 15.08.2009 21:27
Tjä, liebe Rotblau, die eine mergges halt friehner, was do hinder de Kulisse ablauft, die andere spööter. Und e baar gar nidd, will si an objektivi Verbandsfunggtionäre und an Oschterhaas wänn glaube.

von Kopfschüttler - am 16.08.2009 11:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.