Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
33
Erster Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Zuschauer, Mätzli, Tschum, Faninho, Kopfschüttler, Rotblau, Captain Sky, RKB, Mahatma

St. Gallen - FCB 2:4

Startbeitrag von Tschum am 21.03.2010 17:48

Hätte ein lockerer Sieg werden können, wenn die Basler in der zweiten Halbzeit eben nicht so schrecklich locker Chance um Chance vergeben hätten. Besonders Chipperfield wirkte nur doch sehr nachlässig. Man sah schon bald, dass der FCB sich da noch in Schwierigkeiten bringen würde.

Auf Teleclub war kein Hands zu sehen - hat es jemand anderswo besser sehen können?

Toll das Zusammenspiel von Streller und Stocker, dieser letztere ist ja schon in Bombenform.

Ich kann mir ja überhaupt nicht vorstellen, dass wir gegen den FCZ nicht deutlich siegen - aber es ist ja bekanntlich alles möglich.

Antworten:

Ha au kai Hands gseh. Hett aber zer Laischtig vom Schiri basst.

1-7 (Maischter Proper loht griesse...) wär okay gsi! ;-)

von Kopfschüttler - am 21.03.2010 17:57
hätte st. gallen vor dem 0-1 zwei chancen verwertet, hätte es auch anders kommen können. oder wäre stocker aufgrund seiner tätlichkeit vom platz geflogen allenfalls auch. hätte, wäre, wenn - finds immer lustig, dass solche sachen bei dir nie erwähnung finden.

mich würde zudem interessieren, ob der ball vor dem 3-1 nicht im out war, bevor ihn stocker in die mitte spielte.

trotzdem, im grundsatz verdienter sieg des fcb gegen ein naives st. gallen.

von Zuschauer - am 21.03.2010 17:57

Frei? Stocker!

Hat jemand gesagt, Frei fehle dem FCB? Wir haben Stocker, der heute ähnliche Wirkung hatte wie Frei in seinen besten Matchs.

Grossartig die sf-Sportsendung: Dass Stocker auf dem Bein des alten St. Gallers - der Name ist mir gerade entfallen - landete, soll eine klare Tätlichkeit gewesen sein. Dabei ist Stocker einfach in die Luft gesprungen, nach den Erfahrungen, die er mit dem Typen in der ersten Minute gemacht hatte (was viel eher in die Nähe einer Tätlichkeit ging).

von Tschum - am 21.03.2010 18:55

Re: Frei? Stocker!

ach, dies war keine tätlichkeit, viel eher aber der ellenbogenschlag kurz danach. ich staune ob deiner objektivität, die du einmal mehr an den tag legst...

von Zuschauer - am 21.03.2010 18:58

Auswechslungen

Mich überzeugen die Auswechslungen von Fink nicht immer.

Heute war es ein grosses Risiko, ausgerechnet als es heiss wurde, Shaqiri rauszunehmen und Zoua zu bringen. Ihm fehlt die Erfahrung und defensiv bringt er nun wirklich nicht viel. Prompt hat er bei seiner ersten Aktion gleich viel Gefahr für uns geschaffen.

Ebenso die Auswechslung von Chipperfield unmittelbar vor dem Corner von St. Gallen. Chipp steht im Strafraum bei seinem Mann, muss dann rauslaufen und Cabral kommt an der Mittellinie rein. Wenn der Schiedsrichter und der St. Galler keine lahmen Enten wären, wäre der Corner ausgeführt worden, bevor Cabral an seinem Platz gewesen wäre. Ich habe gemeint, es gäbe den Grundsatz, nur bei eigenem Angriff auszuwechseln? Wäre jedenfalls sinnvoll.

Und schliesslich wäre der Tausch Cabral gegen Da Silva und Gelabert wenn schon gegen Chipperfield einleuchtender gewesen. Gelabert hat übrigens das 4:2 wirklich schon kläglich vergeben (zum Glück gab es dann noch diesen Fernando).

von Tschum - am 21.03.2010 21:06

Pfeiferei bei Verletzungen

Noch etwas: Es war überaus peinlich, wie die St. Galler Fans ständig gepfiffen haben, wenn ein Basler nach einem Knochenbrecher-Tritt eines ihrer Spieler sich pflegen lassen musste. Die Fernseh-Bilder haben jeweils sehr deutlich gezeigt, dass es sich nicht um Simulationen handelte.

Könnte uns eine Lehre sein: Auch im Joggeli wird saublöd gepfiffen, wenn ein Spieler der Gäste liegen bleibt und nach kurzer Pflege wieder mitmachen kann. Ich liess mich auch schon öfter mitreissen und urteilte aus der Ferne, dass das Simulanten seien. Heute habe ich gelernt, dass ich solche Vorschnell-Urteile lieber bleiben lasse.

von Tschum - am 21.03.2010 21:11
Wenn für den Schiri das Hands von Cagdas Atan absichtlich war, hätte er aber zu Spielbeginn Penalty für den FCB und Rot gegen den SG-ler geben müssen.
Meines Erachtens war das Hands des Baslers keine Absicht. Beim Hands des SG-lers ging es derart schnell, dass man auf "angeschossen" plädieren könnte.
Stockers Treten gegen Zellweger war m.E. eine rotwürdige Aktion. Zum Glück war Zellis Schienbein in der Luft, sonst hätte er sich dieses noch brechen können.
Konnte leider nur SF1 TV-Aufzeichnung sehen, daher kann ich über die anderen Entscheide des Schiris nicht mitschreiben.

von Rotblau - am 21.03.2010 21:16
tja, und wenn Zelli für sein sackgrobes Foul gleich am Anfang direkt rot gesehen hätte?

Basel hatte dermassen mehr Speilanteile, dass dieser Sieg absolut in Ordnung geht. Allerdings geb ich Dir, was Stocker anbetrifft, recht. Ist mir schleierhaft, warum er nicht ausgewechselt wird, wenn er im roten Bereich dreht.

von Mätzli - am 21.03.2010 21:51
Es ging wohl primär um den Ellbogencheck gegen einen anderen Gegner, nichtr Zelli. Klar rot......

von Mätzli - am 21.03.2010 21:53
ich schreibe ja, der sieg basels ist verdient

von Zuschauer - am 22.03.2010 03:58

Re: Pfeiferei bei Verletzungen

habe den match nicht gesehen, sondern nur die aufzeichnung im fernsehen. aber aufgrund der bilder da, müsste stocker rot bekommen (beim auf die beine von zelli gumpen).

ansonsten bin ich natürlich froh, dass der fcb gewonnen hat und enttäuscht, dass heute wieder von ausschreitungen zu lesen ist (in den überschriften) und dann im text zwischen den zeilen zu lesen ist, dass die polizei und der sicherheitsdienst (delta) sich wohl auch nicht gerade entspannend verhalten haben sollen.

kann mir nicht vorstellen, dass th. gander übertreibt. er sagt jedenfalls: die verhältnismässigkeit war nicht gegeben beim einsatz der sicherheitsdienste.

schadne, den die medienberichte sind wasser auf die mühlen von frau keller-sutter und konsorten...... :-(

kann jemand, der/die beim/im stadion war, ihre sicht der dinge darlegen?

von RKB - am 22.03.2010 06:05

Re: Frei? Stocker!

Zitat
Zuschauer
ach, dies war keine tätlichkeit, viel eher aber der ellenbogenschlag kurz danach.


Bim "Landeplatz Zelli" gsehn ych au kai Notwändigkeit fir e Kaarte. Dr Zellwäger grätscht, dr Stocker gumpt und landet z frieh. Öbs em mit irgendwelle "Verränggige" no glängt hätt, e bitz wyter z springe (und derfyr villicht uffem Arsch z lande) isch kuum abzschätze und fir ihn sälber in dämm Sekundebruchdail wohl au kuum z entschaide. Immerhin ka dr Droffeni jo au froh si, yberhaupt no drampt wärde z könne. Si Szene in de erschte Minute isch dunggelgäälwürdig gsi.

Yber e rooti Kaarte bi sim "Elleboge nach hinde Schwinge" hätt sich dr Stocker allerdings ebefalls nidd könne beschwere. Do isch är laider ab und zue immer wiider emolle zue "energisch". Au wenn minere beschaidene Maining nooche die miehsaami Hemmlinzupferei vyyl öfters bim Textilteschter zu blaue Moose fiehre dürft...! Die Liiblizupfereie sinn efang schlimmer als uff de Pauseplätz.

D Teleclub-Highlights sinn s yybländete Schlussresultat (3-3 stimmt jo immerhin in dr Azahl Goal...) und dr Kommentator, wo e Schuss an Kopf vom St. Galler will gseh ha, obwohl dä dr Ball s.u.n.n.e.k.l.a.r mit dr Hand ume Pfoschte länggt (um sich denn schmärzverzerrt dr Kopf z heebe :rolleyes: ). Wieso die Szene scho vorhär abpfyffe worden isch, hann ych bislang nidd wirgligg usegfunde. Foul vom Chippy...? :confused:

Egal... verdient gwunne, drey Punggt im Droggene. "Auf gehts" gege Schaissziri.

von Kopfschüttler - am 22.03.2010 07:51
Ja. ich pflichte Dir ja bei. :D

Der Ball vor dem 3:1 war übrigens nicht im Seitenaus. *hat den Match auf Festplatte*

von Mätzli - am 22.03.2010 11:19

Re: Pfeiferei bei Verletzungen

Zitat
Tschum
Heute habe ich gelernt, dass ich solche Vorschnell-Urteile lieber bleiben lasse.

Es hat was mit den Vorschnell-Urteilen. Mir ist auch einmal das selbe passiert.
Nachdem Chr. Gross ein Jahr Trainer war beim FCB, fand ich ihn einen guten Trainer und war damals noch froh, dass er der CH-Nati einen Korb gab. In der Zwischenzeit habe ich wie alle vernünftigen Menschen gemerkt, dass dieses Vorschnell-Urteil nicht angebracht war.

von Rotblau - am 22.03.2010 12:43

Re: Frei? Stocker!

Papperlapapp. Wer bereits in der 1. Minute so fies und knüppelhart einsteigt, muss sich nicht wundern, wenn ihm sein Opfer später im Match auf die Nüsse steigt.

Der Ellbogenschlag etwas später im Laufduell hingegen war absolut überflüssig.

von Mätzli - am 22.03.2010 14:49

Re: Frei? Stocker!

mätzli, du gibst langsam ab. ist es das alter? oder doch der alkohol? :D

von Zuschauer - am 22.03.2010 16:54

Re: Frei? Stocker!

Wer gibt hier ab? Du hast ja auch mal Fussball gespielt. Wenn Dir einer während eines Spiels auf die Socken steigt, wie Zelli das getan hat, dann lässt Du wohl bei der nächsten Grätsche die Gelegenheit zum Stollenkuss nicht ungenutzt. Pech, wenn der Schiri das nicht sieht. Bei der vorliegenden Szene hat er nicht mal für SG gepfiffen! Tja, sowas gibts.....Ehrlich wärst Du, wenn Du einsähest, dass diese Szene absolut nicht matchentscheidend war. Diskussion daher erschöpft.

Es dürfte eher an Deinem Schützengartenkonsum liegen, dass Du deswegen schlaflose Nächte hast. :D

von Mätzli - am 22.03.2010 20:43

Re: Frei? Stocker!

ich hab eigentlich damit gemeint, dass ich in meinem posting, auf das du reagiert hast, genau dasselbe zum ausdruck bringe. und du kommst mit papperlapapp... also nochmals: alter oder alkohol? oder und? :D

betreffend meiner fussballkarriere: die hab ich tatsächlich erlebt. allerdings habe ich den ball meist mit den händen gespielt und in den korb statt ins tor geworfen ;) allerdings gabs zu unizeiten auch mal zwei halbe saisons firmenfussball. resultat: zuschi der aussenverteidiger bricht sich einmal das sprunggelenk, einmal reisst er sich die bänder. scheiss rasen, scheiss stollen, scheiss grätsche, scheiss es gab nicht mal gegnerberührungen. :D

von Zuschauer - am 22.03.2010 21:11

Re: Frei? Stocker!

ok. Missverständnis.

Eigentlich sind wir uns ja einig. Wahrscheinlich brauch ich eine Brille. :-)

Warum grämen sich die Grünweissen eigentlich so in ihrem Forum ob der Niederlage? Die Espen sollten, bei eigener Qualifikation für den Cupfinal, Tag und Nacht beten, dass der FCB Meister wird. Europacup und so....

Aber das ist wahrscheinlich zuviel verlangt von Leuten, die sogar ihre eigenen Natispieler auspfeifen. :D


von Mätzli - am 22.03.2010 21:22

Re: Frei? Stocker!

das eine hat mit dem anderen nichts zu tun. das natispieler auspfeifen ist zwar nicht die feine art, aber wenigstens stehen die leute zu ihren antipathien. aber klar, man könnte einfach auch nichts machen bzw. ruhig sein. besonders schwierig, wenn der spieler uns an die wm schiesst... :D

betreffend cupfinal: ja was denkst du, warum mir eigentlich jeder punkt des fcb recht ist?

von Zuschauer - am 23.03.2010 06:30

Re: Frei? Stocker!

und doch könnten die basler die punkte auch gegen die anderen holen ;) schliesslich liegt für uns auch noch die direkte quali für die meisterschaft drin. mit weniger schiripech in den letzten paar spielen (zwei glasklare fehlentscheide, die zu toren für die gegner führten), könnten wir um einiges besser dastehen. aber auch so liegt platz vier noch drin, da grundsätzlich gute leistungen gezeigt werden. der fcb ist einfach noch mindestens eine klasse besser, aber gegen die anderen teams sind die drei punkte jeweils in reichweite.

nichtsdestotrotz bin ich mit der saison sehr zufrieden und über den schiri lamentieren bringt nichts. es kommt auch wieder anders. anders als tschum scheint neben fink forte einer der wenigen trainer dieser liga zu sein, die das auch geschnallt haben.

von Zuschauer - am 23.03.2010 06:35

Re: Frei? Stocker!

Na, dann wünsche ich viel Glück. Ihr habt ja noch ausreichend Gelegenheit, Euch die fehlenden Punkte gegen YB zu holen. *maliziöslächel*

von Mätzli - am 23.03.2010 07:40

Re: Pfeiferei bei Verletzungen

ich kann sagen was beim eingang ablief, da ich auch gerade hinter dem mob da angestanden bin.

3-4 mal musste die ganze kollonne nach hinten fliehen, weil ein security eifrig und ohne hinzusehen wo hin er spritzt, trängengas in die brav anstehende menge(!!) spritzte. was bei den kontrollen im glashaus abging kurz bevor der security sich zu dieser aktion veranlasst sag, weiss ich nicht, auf jeden fall schleppten sie während den kontrollen ca. ein dutzend jungs ab.... was allerdings kein grund sein kann, die 300 anderen leute zu bespritzen.

von Faninho - am 23.03.2010 08:37
hands von cacdas konnte ich nicht sehen. aber komisch dass ihm dies immer wieder passiert.
ganz am anfang wars klar handspenalty für den fcb, der st-galler hat die hände beim gesicht.... dort gehören sie nun einfach mal nicht hin!
stocker landet auf zelli, springt aber ca. 1.5m vorher ab und kann den flug nicht verkürzen oder verlängern.

aber was wichtiger ist: toll wie der fcb spielt, teilweise barca mässig... wunderbare kombinationen, nun darf man noch etwas effizienter werden, was morgen gegen zürich notwendig sein wird.
ach ja, neues stadion aber irgendwie immer noch der gleiche ärger in st.gallen, aussert dass es hell war und nicht geschneit hat.

von Faninho - am 23.03.2010 08:55
wieso warst du nicht am heimspiel?

von Faninho - am 23.03.2010 08:57

Re: Frei? Stocker!

Zitat
Zuschauer
(..) aber auch so liegt platz vier noch drin, (..).

Platz vier wäre in dieser Saison möglich. (Zwei Mannschaften die die Abstiegssorge nehmen, Aufstiegs- und Stadioneuphorie). Die zwei kommende Spiele gegen den FCZ werden bereits die Richtung prägen.

Ich denke es reicht nicht. Unter anderem, weil St. Gallen im Cuphabfinal steht und gute Chancen hat, in den Cupfinal einzuziehen. Der Cup wird mentale Kräfte verbrauchen. Vielleicht mindert er auch Bereitschaft in der Meisterschaft.



von Mahatma - am 23.03.2010 09:13
Zitat

stocker landet auf zelli, springt aber ca. 1.5m vorher ab und kann den flug nicht verkürzen oder verlängern.

Vor allem dreht sich Zelli (etwas unnatürlich) nach hinten weg. Stocki hat wohl beim Absprung damit gerechnet, dass er durchrutscht (was ja auch natürlich wäre), darum klar keine Absicht.

von Captain Sky - am 23.03.2010 09:19
und trotzdem, warte ich irgendwie auf einen satz von herrn u.studer... man weiss ja nie, es ist ja ein rotblauer....

von Faninho - am 23.03.2010 09:34

Re: Frei? Stocker!

Zitat

maliziöslächel


Muss das nicht heissen: mätzliöslächel?

von Tschum - am 23.03.2010 11:30

Re: Frei? Stocker!

Kommt aufs selbe raus. Böhzer Buube!

von Mätzli - am 23.03.2010 15:38
ich hab in den letzten sechs monaten genau ein spiel gesehen: die niederlage gegen yb. hintergrund: in diesem zeitraum habe ich drei monate in england gearbeitet bzw. ich arbeite derzeit in der westschweiz und bin damit nur am wochenende zu "hause" (kt. zi!rü).

fussball ist mir schon sehr wichtig, aber noch viel wichtiger sind mir meine töchter bzw. meine familie. aber dank telekülüb war bzw. bin ich doch meistens dabei. richtig los gehts für mich dann aber wieder mit dem cuphalbfinal.

von Zuschauer - am 23.03.2010 16:45

Re: Frei? Stocker!

durchaus denkbar, ja. aber die teams zwischen rang 3 und 8 sind so nahe beieinander, da liegt dennoch einiges drin. aber dafür müssten wir morgen wohl in luzern, die ja auch angeschlagen sind, gewinnen.

von Zuschauer - am 23.03.2010 16:46
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.