Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Swiss_Rincewind, Mätzli, Rotblau

Pipi Streller: Comeback in CH-Nati?

Startbeitrag von Rotblau am 15.08.2012 06:35

Siehe: [www.blick.ch]

Naja, vielleicht ist er masochistisch veranlagt und wünscht, vom Publikum ausgepfifen zu werden.

Und sollte es soweit kommen, dann würde Hitzfeld sicher einen Einmann-Sturm auflaufen lassen, gerade das, was Pipi Streller nicht behagt.

Meine Ansicht: Er soll beim Rücktritt bleiben, aber bei 4 verletzten Stürmern als Notnagel in einem 2-Mann.-Sturm eingesetzt werden.

Antworten:

Eine Blöök Ente. Pipi wird nie mehr das Natidress tragen. Alex auch nicht. Zum Glück.

Jetzt müssen wir noch noch Vale Stocker aus dieser Losertruppe rauskriegen, wo "Fans" ihre eigenen Spieler auspfeifen. Bauernpack!

von Mätzli - am 15.08.2012 07:57
Aus dem Artikel:
Zitat

Kann er sich ein Nati-Comeback tatsächlich vorstellen? «Nein, das schliesse ich aus», sagt er zu BLICK. Nachfrage: Warum? Streller führt die gleichen Gründe wie bei seinem Rücktritt an: «Ich bin zweifacher Familienvater und ohnehin schon viel unterwegs. Ich bin nicht mehr der Jüngste und muss auf meinen Körper hören. Und es ist viel passiert in den letzten Jahren. Ich habe mir bei meinem Rücktritt schon was überlegt. Es wäre nicht konsequent, wenn ich jetzt zurückkehren würde. Und ich muss sagen: Seitdem passt es für mich. So, wie es jetzt ist, ist es perfekt.»

Dann sagt der FCB-Knipser: «Ich war immer stolz, für mein Land zu spielen, und werde immer ein grosser Fan der Nati bleiben. Ich wünsche Ottmar Hitzfeld und den Jungs alles Gute für die Kampagne.»


Sommerloch?!

von Swiss_Rincewind - am 15.08.2012 09:30
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.