Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
plopp., Rotblau, Kopfschüttler, Captain Sky, Mätzli

DR VALE BLYBT BI UNS!! DEFINITIV!

Startbeitrag von Mätzli am 02.09.2013 12:53

[bazonline.ch]

Grossartig! So darf e Wuche aafange!

Merci, Vale!

Antworten:

Sehr gut. Und wohl auch für ihn das Beste: Bei einem Verein, der erst jetzt eine Verpflichtung forciert, wäre er wohl wirklich nur einer von vielen Spielern. Da macht es mehr Sinn, sich nochmals in der CL zu präsentieren. Ich hoffe, das gelingt ihm.

von Captain Sky - am 02.09.2013 13:02
Dr Vale-hau-si-um-blib-bi-uns Stocker isch somit offiziell in dr erluuchti Kreis vo de

GAILE SIECHE

uffgnoh!

:spos:

von Kopfschüttler - am 02.09.2013 13:27

Zwei Blick-Leser-Beiträge zu diesem Thema!

Zwei Blick-Leser-Beiträge zu diesem Thema

Otto Zürcher
Stockers Quallität ist unbestritten. Der Transferpreis von NUR
6 Millionen ist derzeit ein Schnäppchen.
Wenn der FC Basel, dank seiner überragenden Leistung, die Gruppenphase der Chamions League übersteht, wird sein Marktwert endgülltig europäisch.
Hier sind halt leider ein haufen Leute frustriert, weil die Verteidigung ihres lieblings Vereins auch in Zukunft von Herrn Stocker überlaufen wird.
Schade. Das ist schlechter Stil...

markus müller:
Geht ein guter schweizer Fussballer ins Ausland schreiben alle er rennt nur dem Geld hinterher. Bleibt einer so schreiben die gleichen, es will ihn niemand im Ausland. Was seid ihr auch ein Volk von Nörglern und unzufriedenen Leute. Freut euch über jeden guten schweizer Fussballer der in unserer Liga spielt. Es hat genug junge talentierte Spieler die viel zu früh ins Ausland gewechselt haben des Geldes wegen und so schon viel zu früh in ihrer Karriere scheiterten.

von Rotblau - am 02.09.2013 13:49
Vale, du gaili Sau!

Wobei mir eigentlich klar war, dass er bleibt, da er nicht schon irgendwann zu Beginn oder Mitte der Transferperiode gewechselt hat. Das ist ein kleverer junger Mann, der auch schon vorher betont hat, dass er nicht des Wechselns Willen umsverrecken wechseln muss, wenn nicht das Angebot kommt. Dass er nun noch etwas bleibt und weiterhin auf den richtigen Moment wartet, ist in der heutigen Zeit alles andere als selbstverständlich und zeugt von Grösse und auch Bewusstsein darüber, was er hier hat.

Zumindest ist das mal die Aussenwahrnehmung. Was seine Situation im persönlichen Umfeld damit zu tun hat, können wir ja auch nicht beurteilen. Vielleicht gibt es da noch andere "Herzensangelegenheiten", die ihn im Schritt, wegzugehen, zögern lassen. :-)

von plopp. - am 02.09.2013 17:56
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.