Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Fanti, Mätzli, Captain Sky, RKB, Zuschauer, Tschum, Latteknaller, Kopfschüttler, Rotblau

Tipp FCB - Thun

Startbeitrag von Fanti am 05.04.2014 16:12

Team: Sommer; Xhaka, Schär, Suchy, Aliji; Frei, Diaz, Stocki, Serey Die, Callà; Sio

Uswäggslige: Elneny fir Schär, D. Dääge fir Stocki, Embolo fir Sio

Resultat: 3:1

Gool: Sio, Stocki, Callà; Ferreira

Fans: 26'108

Und sunscht: GC losst hit zoobe gääge Zi!rü Fäädere, mer baue dr Vorsprung us.

Edit: Laider nyt gsii mit Fäädere losse, um so mee bruucht's moorn drei Pinggt!

Antworten:

ha e biz angscht vor em hüttige match. dr exploit gege valencia het sicher viel kraft kostet und s sälbstvrtraue villicht fascht e biz übersteigeret.

e nid-siig hüt wär zimmli fatal. i hoff der muri findet die richtig iistellig.

e siig. wie und wie hoch isch schnurzegal.

von Latteknaller - am 06.04.2014 09:54
e knapps 1-0

von Mätzli - am 06.04.2014 12:03

Re: Noch em Match

Häkel-Anleitung für runde Topflappen
Für zwei Topflappen besorgen Sie sich zwei Knäuel Baumwolle (insgesamt 100 Gramm) in zwei verschiedenen Farben und eine Häkelnadel Nummer 3,5. Oder Sie verwenden Reste etwa gleicher Stärke in mehreren Farben. Sehr dünnes Garn sollte man doppelt verarbeiten. Man beginnt in der Mitte und häkelt in Runden nach außen, bis der Lappen die gewünschte Größe erreicht hat. Der Durchmesser sollte mindestens 20 Zentimeter betragen.

Beginnen mit einer Runde Luftmaschen
Man schlägt fünf Luftmaschen an und schließt diese Kette zur Runde, indem man nach der letzten Masche in die erste einsticht und den Faden durchzieht. Das Loch in der Mitte gut zusammenziehen. Nun geht es weiter mit festen Maschen: Zunächst wird der Luftmaschenring einmal umhäkelt, und zwar mit acht Maschen. Dabei immer in die Mitte des Kreises einstechen. Nach dieser ersten Runde stechen Sie immer in beide Maschenglieder der vorangegangenen Reihe ein.

Gleichmäßig zunehmen
In der 2. und 3. Runde häkeln Sie immer abwechselnd eine feste Masche auf die der Vorreihe und dann zwei feste Maschen in die nächste der Vorreihe. Das ergibt in der 2. Runde 12 und in der dritten Runde 18 Maschen. Ab der 4. Reihe fügen Sie, gleichmäßig verteilt, 5-6 Maschen pro Runde hinzu. Runde für Runde vergrößert sich so der Abstand zwischen den Zunahmen. Kontrollieren Sie das Teil häufiger, ob es noch schön flach ist. Wölbt es sich am Rand nach oben, müssen Sie mehr zunehmen, kräuselt sich der Rand, sollten Sie etwas weniger Maschen zunehmen.

Topflappen in verschiedenen Farben häkeln
Sie können in jeder Runde oder in größeren Abständen die Farbe wechseln. Den bisherigen Faden einfach hängen lassen, er wird noch gebraucht, und mit einem neuen weitermachen. Wollen Sie mit der ersten Farbe weiterarbeiten, nehmen Sie den Faden einfach wieder auf. Beim Beispiel-Topflappen (Foto 1) wurde die Farbe fünfmal gewechselt. Nach Beendigung der Arbeit die Fäden mit einer dicken Stopfnadel gut vernähen, damit sich das Teil nicht auflöst. Nach ca. 20 Runden ist der Topflappen groß genug.

Fertigstellung: Eine Schlaufe zum Aufhängen
Aber etwas fehlt noch: eine Schlaufe zum Aufhängen. Sie können gleich weiterhäkeln, um die Schlaufe anzufertigen: 15 Luftmaschen häkeln und 2 Maschen weiter am Rand des Topflappens befestigen. Die Schlaufe wird nun noch ein- oder zweimal mit festen Maschen umhäkelt, dabei in der Mitte (8. Luftmasche) jeweils eine Masche zunehmen, also zweimal einstechen. Faden abschneiden und durch die letzte Masche ziehen.

Luftmaschen und feste Maschen
Luftmaschen: Faden zur Schlinge legen und einen einfachen Knoten machen. Mit der Häkelnadel hineinstechen und den Faden durchziehen, nicht zu fest und nicht zu locker = eine Luftmasche. Wiederholen, bis die gewünschte Anzahl Luftmaschen erreicht ist.
Feste Maschen: In einen Faden bzw. die zwei Fäden einer Masche der Vorreihe einstechen, Faden durchziehen; es sind jetzt zwei Schlingen auf der Nadel. Wieder den Faden holen und durch beide Schlingen ziehen. In die nächste Masche einstechen und so weiter. Am Ende der Reihe immer eine Luftmasche häkeln.
Verwenden Sie für Topflappen immer reine Baumwolle, keine Wolle oder Synthetikgarne, und häkeln Sie lieber fest als locker, sonst schützt der Lappen nicht vor der Hitze.



Worum stoot das doo? Wil's zäämool spannender und interessanter isch als e Bricht yber dä Schyssmatch vo hitte noomidaag.

Ybrigens: gratulier em "Rekchchchordmaischterrrrrr" zem Titel 2014. :spos:

von Fanti - am 06.04.2014 14:17
Ych glaub au, daas hütt isch isch daas Unentschiide z vyyl gsi! :-(

von Kopfschüttler - am 06.04.2014 14:39

Re: Noch em Match

Mit deiner Gratulation bist du etwas schnell. Aber dass die zweite Halbzeit langweilig war, da stimme ich dir zu, die erste war es nicht, die war ganz interessant. Aber das Feuer fehlte völlig.

Wenn Streller fehlt und Stocker angeschlagen (und zudem Captain ist - das dämpft ihn), dann fehlt im Team die Energie. Frei bringt das leider nicht, sondern spielt brav, nicht schlecht, aber eben langweilig (und spricht nachher genauso lahm im Interview).

Callà habe ich jetzt gesehen, er bringt's auch nicht. Willig, aber zuwenig Energie, keine Genialität.

Xhaka gegen hinten brav, gegen vorne nichts. Mit Demut muss ich feststellen: Er bringt nicht annähernd das, was PhDegen bringt.

Eine geistig müde Basler Mannschaft hätte mehr Impulse von aussen benötigt.

von Tschum - am 06.04.2014 14:39
Der FCB ist die leistungsfähigste Batterie unseres Landes, aber wegen dem Tanz auf 3 Hochzeiten nur zu 80% gefüllt. Diejenigen der Konkurrenz sind zu 90 bis 100 % gefüllt. Das wird nicht für einen Titel reichen. Aber die Elimination von Red Null Salzburg ist eh mehr wert als ein Titel, zwar nicht finanziell, aber ideell.

Der FCB war heute leicht überlegen, aber eben, nur leicht überlegen. Unverständlich, dass bei Halbzeit nicht Diaz für F. Frei eingewechselt worden ist.

Ein Gegner wie der FC Thun ist logischerweise voll motiviert gegen einen FCB, während für die Spieler des FC Valencia ein Gegner aus der Schweiz etwa gleich verschissen ist wie für den FCB-Modefan ein Besuch eines Cupheimspieles gegen den FC Wohlen.

von Rotblau - am 06.04.2014 14:50

Re: Noch em Match

Zitat
Fanti

Ybrigens: gratulier em "Rekchchchordmaischterrrrrr" zem Titel 2014. :spos:
wenn ihr das zulässt fahr ich persönlich nach basel und schiff ans joggeli. Zudem werde ich eine echte zirü-"olma"-bratwurst mitbringen und dich zwingen, sie ohne senf zu essen.

von Zuschauer - am 06.04.2014 16:03

Re: Noch em Match

...okay, ych bring no e Zürcher Brot zer Wurscht. Mer wäärden uns dräffe, noch dr hyttigi NIT-Laischtig vom FCB isch fir mi dr Maischter-Zuug abgfahre. Letscht Joor hänn mer's "uff em Zahnflaisch" no gschafft, hyyr längt's nimme.

von Fanti - am 06.04.2014 16:53
Zitat
Rotblau
Unverständlich, dass bei Halbzeit nicht Diaz für F. Frei eingewechselt worden ist.


du schreibst, die nicht-einwechslung von diaz (er hätte auch für calla oder elneny oder die kommen können) ist unverständlich.

tschum schreibt, der fcb hätte impuls von aussen benötigt.

ich sage, so macht M.Y. 1) GC zum meister und 2) diaz kaputt (oder kann mir jemand erklären, wieso diaz 45min einlaufen muss, um dann 6min. vor schluss wieder auf die bank geholt zu werden, um zu sehen, wie ein nachwuchsstürmer eingewechselt wird?

wieso kein doppelwechsel delgado UND diaz?

von RKB - am 06.04.2014 17:35
Mehr sorgen als dieses Unentschieden macht mir ein mögliches Weiterkommen in der EuropaLeague.

von Captain Sky - am 07.04.2014 07:32
Ich auch. Hoffentlich verlieren wir dort 4-0

Denn gerade dieser Scheiss Europacup, den wir sowieso nicht gewinnen, kostet uns vielleicht die tausend Mal wichtigere Meisterschaft.

Ich will Meister werden, verdammi!

Wenn diese Insekten den Kübel stemmen lauf ich Amok!

von Mätzli - am 07.04.2014 14:37
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.