Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Chrättli, Rotblau, Tschum

Unentschieden gegen Thun

Startbeitrag von Tschum am 27.09.2014 21:07

Zeigt sich hier der Fluch des grossen Kaders?

Sousa bemüht sich sehr, jedem Spieler gerecht zu werden, aber so gibt es dann halt Aufstellungen, die nicht ganz überzeugen. Ein Serey Die braucht Spielpraxis, aber er ist böse ausser Form. Ob Gashi ausser Form ist oder ob das jetzt halt die normale Performance ist für ihn, ist noch nicht so klar. Er wurde in den ersten Spielen vielleicht etwas überschätzt, er hatte auch dort neben zwei, drei Torszenen eher wenig positiven Einfluss auf das Spiel.

Man hat gesehen: Ein Mittelfeld aus Xhaka, Serey Die und Elneny (obschon der noch der Beste war) ist zu wenig kreativ im Spiel nach vorne. Da wäre von Anfang an Delgado oder Zuffi nötig gewesen, oder Hamoudi in der Mitte.

Sonst kann man den Baslern nicht viel vorwerfen. Mir hat sehr gefallen, wie sie nach der Pause entschlossen den Angriff gesucht haben (Safari!), das war zwei Klassen besser als vor der Pause. Unverständlicherweise war diese Entschlossenheit dann nach dem Führungstor gleich wieder weg. Ich weiss nicht, wer das vorgibt, Sousa wohl eher nicht, er hat ja mit offensiven Einwechslungen versucht, Gegensteuer zu geben.

Der Ausgleich war nachlässig, da hätte es auch mehr Entschlossenheit von den Verteidigern gebraucht. Sonst war auch Pech dabei mit den beiden Pfostenschüssen.

Thun war gut, hat alles richtig gemacht, und bald haben die Thuner auch begriffen, dass dieser Schiedsrichter Fouls nur nach dem Zufallsprinzip abpfeift. Beeindruckend, wie sie den Ausgleich gesucht haben.

Absurd schlecht der Schiedsrichter, auf beide Seiten, aber natürlich vor allem für die, welche offensiver spielten. Streller hat irgendwann aufgegeben. Offenbar gilt Klammern jetzt nicht mehr als Foul. Auch einige Offside-Entscheide schienen mir sehr fragwürdig, auf beiden Seiten. Die Linienrichter hoben die Fahne, wenn ein Spieler in die Nähe des Balls kam, der lange vor dem Pass irgendwann Offside gestanden war, das war manchmal grotesk. Ebenso Out-Gewinke, wenn der Ball auf der Linie war, und falsche Zuteilung der Corner (gegen Schluss wurde ein ganz offensichtlicher für Thun verweigert). Junge Spieler wie unser Gonzalez werden bei einem solchen Schiedsrichter, der völlig unberechenbar pfeift, dazu verleitet, Theater zu spielen.

Antworten:

1 x zu Unrecht Abseits gegen den FCB.
1 x dem FC Thun einen Corner verweigert.
Sonst war der Schiri in Ordnung.

Gonzalez soll mit dem Theater-Spielen aufhören !!!!!

von Rotblau - am 28.09.2014 07:37
Gehe teilweise einig mit deinem Eintrag.


Zum Spiel: Ich bin einfach nur enttäuscht, dass wir in ein Heimspiel gegen einen bescheidenen Gegner mit 7 (!) Spielern gehen, die - ich sage es mal vorsichtig - nicht ihre besten Fähigkeiten in der Offensive haben.. Xhaka, Schär, Suchy, Safari, Aliji, Serey Die, Neny.. dazu stand ein Gonzalez immer mal wieder sehr tief.. Der Rest? -> Gashi und Streller.. / Ich bin wirklich ein Fan von Serey Die, aber es tat weh, zu sehen, wie dieser Spieler, der wahnsinnig gute Abräumer-Qualitäten hat, plötzlich noch etwas für Spiel machen sollte.. (zwei drei mal hat er es für seine bescheidenen Offensivqualitäten gar nicht so schlecht gemacht..)

Sind wir doch ganz ehrlich. Wir alle dachten, die ersten Spiele werden ein Geknorze und dann wird der FCB Fahrt aufnehmen.. und wir wurden alle auf dem falschen Fuss erwischt.. Der Start war phasenweise erstaunlich gut und nun wird es gefühlt von Spiel zu Spiel irgendwie "anstrengender" und nicht wirklich besser.. DAS alles hat ganz alleine der Trainer zu verantworten. Nicht mehr aber auch nicht weniger. Es entbehrt einer gewissen Logik, dass nichts zusammenpasst (keine Automatismen etc.) wie auch bei dieser wiederholten Rotations-Lotterie..

Ich habe ein ungutes Gefühl. Ich vermute zwar, dass wir gegen Liverpool gut aussehen werden, habe aber bezüglich Meisterschaft so meine Bedenken. Wie letztes Jahr einfach darauf hoffen, dass sich die Konkurrenz weiter so schwach präsentiert, ist mir ehrlich gesagt zu wenig.

Ach und zum Schluss noch dies.. ich sitze meistens auf der Haupttribüne unmittelbar seitlich versetzt hinter Sousa. Was der während des Spiels aufführt. Ein Wahnsinn. Damit meine ich nicht, seine Diskussionen mit dem Unparteiischen oder 4. Offiziellen und somit seine Emotionen (Das soll sein, das braucht es!!). Ich meine da ausschliesslich, dass er 90 Minuten reinbrüllt, korrigiert, fuchtelt etc.! Sowas habe ich noch nie gesehen! Ein Zampano vor dem Herren.

Nach dem Spiel blieb ich noch im Stadion um die Medienkonferenz zu verfolgen. Die Leute um mich rum haben sich effektiv schlapp gelacht, was Sousa da verzapfte.. Ich fands weniger lustig.. Nun es geht jeder anders damit um. Fragen der Medienschaffenden gab es nicht (böse Zungen sagen, die Journis haben bereits Schiss vom "Mister".. :) )

PS: Den Schiri fand ich auch nicht so schlecht für CH-Verhältnisse.

von Chrättli - am 28.09.2014 09:34
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.