Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Chrättli, Mätzli, Faninho, Spitzkick, Rotblau, maischter proper, Tschum

1:0 gegen Liverpool

Startbeitrag von Tschum am 01.10.2014 21:36

Das ist ein Sieg für Sousa!

Gescheite offensive Aufstellung. Dann mutige Reaktion auf Safaris frühes Ausscheiden: Dreierkette und zusätzlich Gonzàlez. Und hier hat sich bewährt, dass die Verteidigung flexibel ist und ohne weiteres umstellen konnte. Ansonsten waren heute die Rollen so klar verteilt und wurden auch so eingehalten, wie bisher noch nie unter Sousa.

Alle waren gut, keine fiel ab. Besonders bewährt hat sich die linke Seite mit Elneny und Hamoudi. Toll Serey Die, wunderbar jugendfrech Embolo und Gonzàlez, und bei Streller wie immer, wenn es darauf ankommt, eigentlich über dem Limit.

Kein grosses Liverpool, aber das war trotzdem eine ganz grosse Leistung des FCB.

Und das Publikum so gut wie schon lange nicht mehr. Ein Bravo an die Muttenzerkurve: Für einmal hat sie sich nicht selbst genügt, sondern früh auch das restliche Publikum einbezogen.

Antworten:

tschum, ich habe nicht beizufügen, bin mit all deinen aussagen einverstanden! für mich embolo, serey die und die IVs schär/sushi heraus zu streichen und auch anzumerken, das liverpool heute zu schlagen war und genau das haben wir gemacht...

in diesem sinne: just do it :D

von maischter proper - am 01.10.2014 23:39
Die bisher beste Leistung unter Sousa. Hätte ich dem Team aktuell so nicht zugetraut.
Aber vielleicht war es genau das einer der Punkte.. viele hatten den FCB nicht so wirklich auf der Rechnung. Und wie ist es so schön.. "Es kommt oft anders als man denkt.."

Ja es mag ein Sieg auch für Sousa sein.. Dieser Sieg wird ihm aber reichlich wenig bringen, wenn in der Meisterschaft weiterhin geknorzt wird.. Es ist seine Aufgabe, die Mannen für den Nationalen Bewerb auf Vordermann zu bringen!

Und noch was.. Er soll noch einmal auf die Idee kommen, einen Serey Die auf die Tribüne zu setzen oder so.. Serey Die ist einfach unverzichtbar! Und ein Neny in der aktuellen Form auch! Grosser Sport!


PS: -> Im Winter Sio und Diaz, wenn möglich, verkaufen! Sehe für diese beiden keinen Platz mehr im Team.

von Chrättli - am 02.10.2014 05:50
Obwohl beiden Mannschaften viele Fehler unterliefen, es ist ein grosser Sieg für den FCB. Serey Die grandios, aber dennoch mit 2 grossen Böcken. Gegen einen Gegner mit einem solchen Namen ist eben jeder motiviert und man hat viel weniger zu verlieren als gegen den FC Vaduz zum Beispiel.

Rein nüchtern betrachet hätte gestern Ream Madrid mit beiden Mannschaften keine Probleme gehabt. Schwach der linke Aussenverteidiger des FC Liverpool, Jose Enrique.

Wenn man das Interview mit Philipp Degen im Matchprogramm liest, könnte man meinen, der FCB wäre in dieser CL-Gruppenphase nur in einer 3er-Gruppe. Ein schlechtes Omen für die Spiele gegen Ludogoretz Rasgrad.

Nicht nur die Spieler des FCB haben gestern gezeigt, zu was sie fähig sind. Auch die FCB-Hooligans legten auf dem Barfi für den FCB Ruhm und Ehre ein.

von Rotblau - am 02.10.2014 07:09
Serey Die hat in der Meisterschaft bisland enttäuscht, viele Fehlpässe, wenig spielerisch überzeugendes. Einfach nur grätschen reicht nicht. Gestern hingegen, war er das Bollwerk im Mittelfeld, genau so muss er spielen, auch gegen Vaduz! Kann er das?
Die Frage ist halt diese hier: Ist der FCB auch imstande, guten und erfolgreichen Fussball zu spielen, wenn der Gegner hinten rein steht? Hat er die kreative Qualität, zu Chancen zu kommen?

von Spitzkick - am 02.10.2014 08:46
Toller Sieg, viel Willen, Laufbereitschaft und Pipi mit dem Goldfüsschen. Der Sieg freut mich vor allem auch für die Jungen, Embolo, Gonzales und Hamoudi. Sousa hat Alles richtig gemacht. ( Vielleicht auch notgedrungen durch den Ausfall Safaris). Serey Die kämpferisch der Beste! Ein unbändiger Wille!

Aber: Es ist nicht Alles Gold, was in der CH Presse bejubelt wird. Namentlich in der 1. Halbzeit fehlte die Präzision. Es gab zuviele "unforced errors", die auf diesem Niveau eigentlich gnadenlos bestraft würden. Zum Glück standen die Reds gestern so schief in den Schuhen, dass das nicht eintraf. Der FCB war dann um dieses eine Tor besser. Das ist Fussball.

Ich bin gespannt auf die Bestätigung. Ging der Knopf auf? Die nächsten Tage und Wochen werden es zeigen. Und: Ludgoretz hat gestern eine tadellose Leistung gegen Real abgeliefert. Das wird eine Knacknuss, vor allem auswärts.

von Mätzli - am 02.10.2014 09:11
Zitat
Spitzkick
Serey Die hat in der Meisterschaft bisland enttäuscht, viele Fehlpässe, wenig spielerisch überzeugendes. Einfach nur grätschen reicht nicht. Gestern hingegen, war er das Bollwerk im Mittelfeld, genau so muss er spielen, auch gegen Vaduz! Kann er das?
Die Frage ist halt diese hier: Ist der FCB auch imstande, guten und erfolgreichen Fussball zu spielen, wenn der Gegner hinten rein steht? Hat er die kreative Qualität, zu Chancen zu kommen?


Wenn er der Einzige ist auf der 6er Position in einem solchen Spiel, dann JA! Aber wenn gegen einen Gegner wie Vaduz oder Thun mehrere 6er sich auf den Füssen rumstehen.. dann kann er seine Power schlecht einbringen.. oder eben.. er wurstelt offensiv was.. aber das ist nicht seine Kernkompetenz..

von Chrättli - am 02.10.2014 19:33
Zitat
Tschum

Und das Publikum so gut wie schon lange nicht mehr. Ein Bravo an die Muttenzerkurve: Für einmal hat sie sich nicht selbst genügt, sondern früh auch das restliche Publikum einbezogen.


Die Muttenzerkurve genügt sich sonst nicht selbst.
Es ist einfach ohne CL oder 3:0 vorsprung sehr schwierig die Massen zu mobilisieren..... die Motivation fehlt da auch den Zuschauern sich immer wieder zu erheben.

aber war wirklich ein toller abend :-)

von Faninho - am 03.10.2014 15:48
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.