Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
Fanti, Rotblau, Kopfschüttler, Tschum, maischter proper, Latteknaller, Mätzli

Tipp FCB - Ludogorets Razgrad

Startbeitrag von Fanti am 03.11.2014 09:07

Team: Vaclik; Dääge, Suchy, Schär, Aliji; Frei, Elneny, Zuffi, Delgado, Kakitani; Embolo

Uswäggslige: Sio fir Kakitani, Safari fir Aliji, Callà fir Zuffi

Resultat: 0:0

Fans: 33'522

Und sunscht: Gashi und Gonzales hänn am Samschtig droffe - dorum spiile si moorn NIT... :rolleyes:

Antworten:

Vor dem Spiel gibt es vor dem Stadion viel Gedränge, weil tausende von Menschen versuchen,ein Ticket auf dem Schwarzmarkt zu verkaufen.

Aufgrund von Fantis Mannschaftsaufstellung gehe ich davon aus, das Taulant Xhaka gesperrt ist.

von Rotblau - am 03.11.2014 09:37
Ups, jetz ha ych doch glatt em Sohsa sy Lieblingssspiiler vergässe. Ha kai Ybersicht wär gsperrt isch moorn (usser em Serey Die nadierlig).

Dä mit em Tix verschachere laufft au bi uns im Gschäft resp. im "Schwaarze Brätt" vom Intranet uff Hochtoure... ;-)

von Fanti - am 03.11.2014 10:38
s entscheidende spiil fürs intenationale überwintere. i nimm aa, das isch jedem bewusst bim fcb. s gyt wider e murks, aber si gwinne. 1:0, xhaka ;)

von Latteknaller - am 03.11.2014 10:51
1-7, s'ehregoal macht e bulgar in die eige kischte und den tschüüs päuli und ych mach e krütz an d'deggi

von maischter proper - am 03.11.2014 12:07

Nit vergässe moorn:



Falls es langwyylig wäärde sett... ;-)

von Fanti - am 03.11.2014 15:06
Die Bulgaren haben mir einen ziemlich biederen Eindruck gemacht beim Hinspiel. Sossen Paule lässt ausnahmsweise die gleiche Elf ran wie beim Hinspiel. Er wird belohnt:

2-0

Schär (Kopf auf Corner), Gonzalez

von Mätzli - am 03.11.2014 16:48

Re: Noch em Match

Es isch e nätte Oobe gsii. Wobyy: nach guet 10 Minute hänn si dr Faade ewäng verloore, Schuld draa isch allerdings au d Ummeliigerei gsii vo dr Ludo-Spiiler. S 1:0 isch fascht us em Nyt koo, aber es isch e sehr scheens Gool gsii: Zuggerpass vom FF, Embolo im Stil von eme erfahrene Klassestyrmer (ybrigens: das Gool isch sehr ähnlig wie si eerschts in dr NLA gääge Aarau).

Au s 2:0 herrlig, und s Dritte isch scho fascht Barcelona-mässig gsii. Bsunders gfalle hänn mir dr FF, dr Embolo, dr Gonzales - und dr Vaclik! Dä het fascht nyt z due kaa, wo's en bruucht het isch er aber zer Stell gsii. Ych waiss nit wie dr Match wyter gange wäär ooni si "big safe" vor dr Pause...

Uffsmool gseht wieder alles roosig resp. noch "Ändspiil" in Liverpool us. Es syyg denn mir dätsche Real und 'pool gwynnt nit in Sofia... ;-)

von Fanti - am 05.11.2014 07:56

Re: Noch em Match

Die Osteuropäer haben das getan, wofür sie im Europacup bekannt sind: Sie haben sich als Punktelieferant betätigt.

Die Verletzung von Cosmin Moti war die Wende in diesem Spiel. Beim FCB hätte jeder ausfallen können, es wäre ein brauchbarer Ersatz vorhanden. Bei Ludogorets Rasgrad nicht.

Der FCB musste nicht einmal super spielen, eine solide und konzentrierte Leistung hat genügt. Dominant ab Motis Ausfall, haushoch überlegen gegen einen desolaten Gegner ab der Halbzeitpause bis zum 4:0. Danach konnten es sich die FCB-Spiele leisten, in den Zweikämpfen so zu verhalten, um sich nicht zu verletzen, während die Bulgaren sich abmühten, eine noch höhere Niederlage abzuwenden.

Erfreulich dass wo viele Zuschauer gekommen sind gegen einen Gegner, der sonst die Modefans abschreckt.

von Rotblau - am 05.11.2014 08:08
Wie-n-ych nach em Hispiil gsait ha:

Zitat
Kopfschüttler
Im Ruggspiil sinn si riff. Usser s pfyfft wiider so ne Clown.


Isch fir d FC Ranzegraad halt scho bitz schwerwer gsi, 90 Min. lang gege dr FCB z spiile. Ha vorem Match uff e 3-1 tippt, bi aber mit em 4-0 durchuss au z friide! :D

Dr Match hett au zaigt, was dinne ligt, wenn mit e glai weeneli mehr Tempo nach vorne spiilt und me e Spuur aggresiver isch. Resp. in dr Maischterschaft dinne liige würd. Mehr als bidere CH-Schnitt sinn die Bulgare nidd gsi.

von Kopfschüttler - am 05.11.2014 09:22
Das Spiel hat gezeigt, dass das "System Sousa" aufgehen könnte. Die Mannschaft war hervorragend eingestellt. Mutig das Pressing schon ganz weit vorne, die Bulgaren kamen damit überhaupt nicht zurecht. Und offenbar hat man richtig analysiert, dass der Goalie mit dem Fuss schwach ist, und man hat ihn deshalb konsequent und erfolgreich unter Druck gesetzt.

Und es hat sich gezeigt, dass die Rotiererei offenbar auch richtig ist: Sousa kann jetzt aus dem Vollen schöpfen, weil sich keine (fast keine: Ajeti, Kakitani, Hamoudi?) Spieler vernachlässigt vorkommen und jeder genügend Sielpraxis hat. Eindrücklich zum Beispiel, wie Delgado gekämpft hat. Im nächsten Spiel werden wohl wieder einige andere Spieler starten.

Und man hat einen gewaltigen Unterschied zur letzten Saison gesehen: Die Offensive wird ganz offensichtlich geübt, es stehen die verschiedensten Spielzüge zur Verfügung. Auch hier scheint das Trainerteam sehr gute Arbeit zu leisten.

Hut ab!

von Tschum - am 05.11.2014 10:23
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.