Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
Red Blue Devils Poeten Forum
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Rotblau, Tschum

Frauenfussball Spiel SV Sissach - FC Windisch abgebrochen

Startbeitrag von Rotblau am 08.05.2015 06:39

Mehr hier:
[www.blick.ch]

Ich denke, der Schiri hätte das Spiel zu Ende pfeifen sollen

Antworten:

Wie kommst du zu deinem Urteil?

Der Trainer der Sissach-Frauen engagiert sich enorm für seine Spielerinnen, er ist aber auch ein sehr liebenswürdiger Mann, der seine Spielerinnen wie auch Gegnerinnen und Gegner respektiert. Während dem Match hält er sich eher zurück, schreit nicht wie ein Berserker ständig aggressiv ins Feld hinein, wie es im Amateurfussball so oft geschieht und es im besagten Match der Trainer von Windisch tat. Plötzlich ging dieser brüllend auf den Sissach-Trainer los, der fiel zu Boden, die Auswechselspielerinnen schrieen, die Spielerinnen auf dem Feld waren perplex - der Schiedsrichter hat sehr besonnen, aber auch sehr klar reagiert. (Ich befand mich zur "Tatszeit" an der gegenüberliegenden Spielfeldseite und war wie alle ziemlich schockiert.)

Es ist schwierig, für diese Matches gute Schiedsrichter zu finden. Dies war einer, er hat sehr besonnen, aber auch sehr klar und richtig reagiert und verdient es nicht, von dir aus der Ferne dafür kritisiert zu werden.

von Tschum - am 09.05.2015 07:15
Ich kenne mich schon etwas aus. Leider gibt es sowohl in den höheren Ligen wie auch in denjenigen Ligen, wo nur Bekannte und Verwandte der Spieler und Vereinsmitglieder zuschauen, zu viele Trainer, die aggressiv sind und dauern am wäffelen.

Wenn ich selber an der Seitenlinie stehe, lasse ich mich von solchen Typen nie provozieren. Dennoch könnte es passieren, dass irgend einmal ein gegnerischer Trainer mich tätlich angreift. Dann wünsche ich mir aber keinen Spielabbruch, sofern ich nicht ernsthaft dabei verletzt würde. Gemäss Medien war der Trainer des SV Sissach nicht ernsthaft verletzt worden.

Offiziell werden Fussballspiele dann abgebrochen, wenn ein Spieler oder ein Trainer den Schiedsrichter tätlich angreift. Handgreiflichkeiten unter Trainern und Spielern sollten mit Sperren statt mit Matchabbruch sanktioniert werden.

Der handgreiflich gewordene FC Windisch-Trainer hat seinen sofortigen Rücktritt gegeben. Der Verein sucht nun einen neuen Trainer. In den Matchberichten steht nichts über das Spiel in Sissach, das es sogar in den Blick geschaft hat.
siehe: [www.dfc-windisch.blogspot.ch]

von Rotblau - am 09.05.2015 15:32
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.